Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Avicularia huriana  Tesmoingt, 1996

Herkunft : Equador, Peru
Lebensweise : Baumbewohnend
Körperlänge : Bis zu 8cm ?
Aussehen : Die Grundfärbung des Vorderkörpers ist grau-braun. Die Beine haben einen leichten bläulich-violetten Schimmer. Das Abdomen ist rot gefärbt. Auf ihm und den Beinen befinden sich sehr viele lange braune Haare mit weißer Spitze, die den Tieren ein sehr attraktives Aussehen verleihen. Die Haftpolster an Tarsus und Metatarsus sind sehr dick und rötlich gefärbt. Die Unterseite der Spinne ist schwarz.
Haltung : Terrarium ca. 30x30x40-50, Bodengrund Wald-oder Blumenerde, feucht halten. Bepflanzung möglich.
Eine senkrecht eingebrachte Korkröhre bietet ein schönes Versteck.
Verhalten : Sehr ruhig, bei Berührung, zieht sie nur die Beine an den Körper. Sie verteidigt sich mit Kotspritzen.
Bemerkungen : Literatur:
  • STRIFFLER, B., A. BOCHTLER & H.-W. AUER. (2003): Südamerikanische Baumbewohner: Avicularia, Tapinauchenius & Psalmopoeus. DRACO 4(16): 37-50.

  • TESMOINGT, M. (1996): Contribution à l'étude taxonomique et description de Avicularia huriana de l'equateur et de Avicularia sp. du Brésil (Araneae, Theraphosidae, Avicularinae). Etude préliminaire de certains déteils morphologiques. Arachnides 28: 5-11.

  • TESMOINGT, M. (1996): Description du male de Avicularia huriana (Tesmoingt, 1996). Notes complémentaires sur les femelles et sur Avicularia ulrichea n. sp. du Brésil (Araneae, Theraphosidae, Avicularinae). Arachnides 29: 2-8.

Infos hinzugefügt von Sven L. am 01.01.2002.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Avicularia huriana

Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana
Avicularia huriana

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 24.03.2009 um 11:06 von Gert T
also mein A. huriana Weib hat jetzt eine KL von 9 cm und wird in 2 Wochen verpaart !
Siehe Foto , ID 4284 das ist mein Weib
Verfasst am 06.05.2007 um 17:51 von Ronny Zimmermann
Meine Avicularia huriana ist immer nur Nachts zu sehen. Ungefähr 30min nach lichterlöschen kommt sie zum Vorschein und sitz aussen auf der Korkröhre. Genau auf dem Fleck wo der Halogenspot drauf geschienen hat. In letzer Zeit wechselt sie während der Nacht auch ihren Platz und sitz auf einen "Fellsvorsprung" auf der Rückwand.
Ihre Korkröhre hat sie schon in der ersten Woche ausgesponnen. Bei stöhrung geht sie sehr gemächlich in ihren Unterschlupf zurück.
Finde es eine sehr schöne Avi, die grösse, die langen Haare echt toll.
Verfasst am 14.12.2005 um 12:54 von Dana Wittek
Habe zwei Spiderlinge vor längerer zeit erstanden uns diese Art wächst wirklich prächtig. ich habe allerdings leichte Unterschiede in der Färbung bemerkt. Während der eine Spiderling eine beige-grün-graue Grundfarbe hat, ist der Andere wesentlich dunkler..fast dunkelgrau. Zudem scheinen die Tiere mit dem Alter immer "gemütlicher" zu werden...die kleinen Racker sind in der 1. FH noch superschnell weggeflitzt, aber je größer sie werden umso langsamer werden sie. Mittlerweile ziehen sie gerade mal die beine schützend über den Carapax ohne sich großartig wegzubewegen.
Verfasst am 08.11.2005 um 12:26 von Paddie S
Ich halte seit einer Weile auch eine A. huriana und muss sagen, dass ich mit dieser Avicularia-Art sehr zufrieden bin. Baut ausgedehnte Gespinnste und ist eine richtige Fressmaschine. Sie hat momentan eine Körperlänge von 3,5cm und bewohnt ein 20x30x40 Baumterri. Sehr zu empfehlen!!!
Anzumerken ist allerdings auch, dass sie eine echte Kotkanone ist. Diese Spinne ist was für "Fensterputzer".
Liebe Grüße
Paddie
Verfasst am 16.11.2002 um 08:10 von Dino D.
Schönes und ruhiges Tier, sehr friedlich aber kann sehr schnell sein!!
Verfasst am 13.04.2002 um 11:57 von Thomas Dreyer
Avi. huriana war eine unserer ersten Spinnen. Haben sie als Spiderling erstanden und sie ist recht gut herangewachsen. Fressen tut sie allerdings auch sehr gut. Einige Wochen nach einer Häutung ist sie sehr häufig außerhalb ihrer Wohnhöhle zu sehen. Ein sehr schönes und eher ruhiges Tier. Bei Störungen zieht sie sich in ihre Höhle zurück.