Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Eupalaestrus weijenberghi  Thorell, 1894

Herkunft : Brasilien, Uruguay, Argentinien
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : 5 cm
Aussehen : Carapax, Beinpaar I und II sowie die Pedipalpen weisen eine gräuliche Grundfärbung und Behaarung auf. Das dritte und besonders das vierte Beinpaar gleichen der schokoladenbraunen Färbung des Opisthosomas und weisen eine leichte rötliche Behaarung auf. Die weißen Gelenkringe sind anscheinend bei adulten Männchen stärker ausgeprägt; diese sind nach der Reifehäutung auch insgesamt dunkler als die Weibchen.
Haltung : Terrarium für Bodenbewohner ab 30 x 30x 30cm, die Art sollte eher halbtrocken gehalten werden. Viel Bodengrund (Walderde, lehmiges Substrat) einbringen, da die Tiere sehr gerne graben.
Verhalten : Absolut ruhige Tiere, die jedoch auch über Brennhaare verfügen und diese, wenn auch selten, durchaus zum Einsatz bringen können.
Bemerkungen : Die Art wächst langsam.

Literatur:
  • COSTA, F. G. & F. PÉREZ-MILES. (2002): Reproductive biology of uruguayan theraphosids (Araneae, Mygalomorphae). The Journal of Arachnology 30: 571-587.

  • PÉREZ-MILES, F. (1992): Revision del genero Eupalestrus Pocock 1901 (Araneae, Theraphosidae). Rev. Brasil. Biol. 52(1): 27-35.

Infos hinzugefügt von Tobias Wagner am 24.08.2003.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Eupalaestrus weijenberghi

Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi
Eupalaestrus weijenberghi

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 16.02.2005 um 08:44 von Andreas von Allmen
Mein Tier hat ein typisches Eupalaestrus-Verhalten... Ruhig und ohne Agressivität!!!
Ich halte sie bereits 1 1/2 Jahre, habe sie schon adult gekauft und weiss nicht wie alt sie ist.
Was mir an meinem Tier besonders aufgefallen ist, ist dass sie sich sehr gerne unter einer Spot-Lampe sonnt, welche ausserhalb des Terris angebracht ist.
Vor einigen Wochen hab ich mein Weibchen verpaart.
Es kam fast sofort zur Paarung, denn vorerst war das Männchen vor dem grösseren Weibchen aus Schreck erstarrt. Beide klopften darauf auf den Boden, und erwiederten das Klopfen des Liebespartners und schwups war es vollzogen! :-) Es verlief friedlich, obwohl das Männchen nervös war und nach dem Akt im rasanten Tempo aus dem Terri sprintete...
Zudem war es ganz interessant meine Kleine mal vorne aufgestellt mit ausgeklappten Klauen zu sehen... richtig ansteinflössend und krass (steht ihr irgendwie nicht), doch das gehört ja zur Paarung.