Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Avicularia geroldi  Tesmoingt, 1999

Herkunft : Brasilien
Lebensweise : Baumbewohnend
Körperlänge : 5-6 cm
Aussehen : Weibchen :
Abdomen : schwarz
Cephalothorax : Leicht grünlich bis türkis schimmernd.
Tarsus : otorange.
Haltung : Terrarium ca. 30x30x40-50, Bodengrund Wald-oder Blumenerde, feucht halten. Bepflanzung möglich.
Eine senkrecht eingebrachte Korkröhre bietet ein schönes Versteck.
Verhalten : Sehr friedliches Wesen kann aber, wenn sie in die Enge getrieben wird, auch mal zubeißen. Schlägt vorher ein bis zweimal mit den Vorderfüßen nach dem Angreifer. Häufig ausserhalb des Unterschlupfes zu sehen. Baut ein sehr dichtes und großes Gespinnst in Äste oder Planzen.
Frisst sehr gut und viel.
Bemerkungen : Literatur:
  • TESMOINGT, M. (1999): Description de Avicularia geroldi n. sp. (Ile de Santana - Brésil)(Araneae: Theraphosidae: Aviculariinae). Arachnides 43(4ème trimestre): 17-20.

Infos hinzugefügt von Nicolai Georg am 27.08.2003.
Infos zuletzt aktualisiert von Andreas Belz am 01.03.2009.

Fotos von Avicularia geroldi

Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi
Avicularia geroldi

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 17.10.2006 um 12:36 von Doreen Kürsten
Im Moment pflege ich ein subadultes Weibchen,das typisch Avi ist. Ruhig,spinnt eine hübsche Wohnröhre ist pflegeleicht.
Nix besonders erwähnenswertes.
Verfasst am 04.10.2006 um 07:47 von Anika Dreßler
Hallo :-)
Habe seit 3 Monaten ein Weibchen mit ca. 4 cm KL...
Die Kleine ist mittlerweile eine meiner Lieblingstiere, da sie sich wirklich jeden Tag im Licht "sonnt" und ich sie so dauernd bewundern kann. Sie ist wunderschön & total ruhig..würd sie jedem Anfänger empfehlen!
Fressen tut die Kleine auch super..hatte da bis jetzt keine Probleme.
Mit ihr werd ich auch evtl. nach der nächsten Häutung meinen ersten Paarungsversuch starten, wenn ich ´n passendes Böckchen find ;-)
LG, Anika
Verfasst am 25.01.2004 um 12:08 von Eva Weber
Hallo Leute.... ich weiß ja nicht ob es jemanden ingteressiert.... meine geroldi hat sich nach 6 Wochen zum 2. Mal bei mir gehäutet.
Vor der Häutung hat sie sich ein für ihre damalige Größe doch recht großes heimchen einverleibt und dann seit dem 07. Januar nichts mehr gefressen.
Ich sprühe jeden 2-3 Tag in ihre hochkantstehende Faunabox und jetzt hat sie mich mit der erneuten Häutung überrascht.
Um 14 Uhr war sie noch klein im Netz versteckt und eben hing sie voll sichtbar an der vorderen Plastikscheibe.
Ich habe fast nen Schreck bekommen, weil sie so riesig aussah....
sie ist wunderschön und hat jetzt noch kräftigere Beine bekommen die jetzt noch blauer schimmern als vorher.

Ich bin total verknallt in diese Schönheit...

Gruß Eva
Verfasst am 19.11.2003 um 09:18 von kerstin sonntag
Ich habe auch eine ca. 1 Jahr alte geroldi. Sie hat sich auch ein sehr nettes Netz in ihrer Röhre angelegt, wo man sie noch sieht, also die Füße meist. Sie hat eine sehr hübsche, jugendliche Färbung: dunkelrot-schwarz. Nur mit dem Fressen scheint sie bei mir sehr wählerisch zu sein, denn sie läßt die Grillen ganz ruhig über ihr Netz laufen, ohne Anstalten zu machen, sie zu fangen. Hoffe das kommt noch, da sie sehr gut fressen sollen.... Ist eine wunderschöne und friedlich Spinne, zieht sich bei größeren Störungen zurück. Zu empfehlen!
Verfasst am 06.09.2003 um 10:35 von Nicolai Georg
Also ich selbst hab eine Adulte geroldi zuhause und muss sagen das das eine sehr schöne Art ist. Bei der haltung kann man echt nix falsch machen. Mit der aggresivietät hält es sich natürlich auch in grenzen. Sie schnappt schon gerne mal nach einem. Aber das ist eine reine charaktersache!!!
Jede VS vehält sich anders!!!
Verfasst am 05.09.2003 um 17:35 von David Suryanto Kasih
Hi. Avicularia geroldi sind wunderschön gezeichnet und verhalten sich wirklich nicht gerade agressiv. Sie nehmen eigentlich auch im Jugenstadium alles an, was ihrer Körperlänge entspricht und sind nicht gerade wählerisch. Meine A. geroldi hat sich in einer Astgabel ein wunderschönes Gespinnst angelegt, aber man sieht sie trotzdem wirklich noch häufig.
Also viel Spaß mit dieser Spinne. Für Anfänger definitiv geeignet.