Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Poecilotheria striata

Herkunft : Indien
Lebensweise : Baumbewohnend
Körperlänge : ~ 6-7 cm
Aussehen : Ähnelt stark Poecilotheria regalis. Hauptunterschied ist das fehlende weiße Band auf der Abdomen Unterseite, wobei dies bei juvenilen Tieren andeutungsweise vorhanden sein kann, wie bei jungen P. regalis in der Umfärbungsphase. Angeblich auch bei einigen adulten Männchen, aber dann auch nur andeutungsweise. (hab aber noch keine adulten P. striata Männchen gesehen, von daher das "angeblich"). Bei P. regalis Männchen ist dieses ja genauso deutlich wie bei den Weibchen.
Alle anderen Zeichnungsunterschiede der Beinunterseiten sind sehr minimal und liegen m. E. im "Variabilitätsbereich" so dass es damit SEHR schwierig sein dürfte.
Haltung : Haltung wie P. regalis: Terrarium für Baumbewohner; ~ 23-25°C in der Nacht, ~ 27-30°C am Tag.
Verhalten : Defensive und sehr flinke Art. Zieht sich bei Störung in der Regel in ihr Versteck zurück. Bei anhaltender Belästigung oder wenn sie nicht flüchten kann verteidigt sie sich mit einem Biß.
Bemerkungen : Literatur:
  • KIRK, P. J. (1991): Bestimmung von 5 Arten der Gattung Poecilotheria. Arachnol. Anz. 12: 10-13.

  • POCOCK, R. I. (1899): The genus Poecilotheria: its habits, history and species. Ann. Mag. nat. Hist. 3(7): 82-96.

Infos hinzugefügt von Martin Huber am 24.02.2004.
Infos zuletzt aktualisiert von Martin Huber am 24.02.2004.

Fotos von Poecilotheria striata

Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata
Poecilotheria striata

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 09.05.2010 um 13:55 von Steffen Kern
meine p. striatas, die ich in einer 3er gesellschaft halte, leben nicht nur am boden, sondern graben sich im boden sogar recht komplexe tunnelsysteme. mit ihren 1 bis 1,5 cm kl haben sie bereits 20 bis 30 cm lange tunnel mit "zwischenkammern" mit verschiedenen funktionen:eine kammer für zwischenlagerung von beutetieren für später, eine kammer zum häuten, eine für die alten häute und ein wohnbereich zum "abhängen" mit zwei ausgängen aus korkröhren. sehr coole tiere, aber einzelhaltung ist langweilig und meiner meinung nach nicht artgerecht... wenn ich schon les: "ich hab jetzt auch EINE poeci" nee, danke! schaff platz daheim oder hol dir ne andere art.
Verfasst am 29.04.2010 um 09:27 von benjamin angrabeit
hallo ...............

habe eine ungefähr 2cm grosse striata . sie lebt sehr versteckt hat sich ein schönes versteck gebaut . mal sehen ich finde allgemein die gattung poecilotheria am schönsten . ich melde mich wenn es was neues gibt ,

gruss benny
Verfasst am 25.02.2010 um 16:09 von Roman Pausch
ich bekomm die woche auch eine stianta!!
find aber das die regalis und die stianta ziemlich gleich schaun!!!
aber trotzdem wunder schöne tiere!!!

lg
Verfasst am 13.10.2006 um 09:13 von Tino Grötzinger
@ Oliver :
Das die Kleinen erstmal am Boden leben ist völlig normal, denn das würden sie auch in freier Wildbahn tun. Bei Poecis hat man oft festgestellt, das Jungtiere am Boden Leben, etwas grössere schon an Bäumen aber noch nicht ganz oben und die adulte Tiere sind meistens in den höheren Baumteilen zuhause.
Verfasst am 06.08.2006 um 13:02 von Mike Duda
Moin....mal eben zu meinem Vorredner...
Also ich habe auch nen Striata Sling und der lebt auch am Boden. Machen sehr viele Baumbewohnenden Arten, vor allem Poecilotheria und Psalmopoeus.....Is also ganz normal denke ich.....Bis jetzt habe ich festgestellt, dass sie in der Regel ab so ca. (ausnahmen gbts auch massig) 2,5 - 3 cm Körpergrösse nach oben wandern und sich da häuslich einrichten.
Ansonsten kann ich bis jetzt nur sagen das die kleine Striata äußerst flink ist, und gegenüber ihrem Futter auch sehr agressiv jagdt...allerding mir gegenüber war sie immer lieb.....
Verfasst am 25.09.2005 um 05:25 von oliver thalmann
Hmmmm... ich hab mal ne frage: ist es normal,dass striatas sich am boden befinden(ich habe sie seit gestern)???
dake
mfg oli
Verfasst am 12.06.2005 um 08:07 von Dirk Bandowski
gelöscht