Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Brachypelma boehmei  Schmidt, G. & P. Klaas, 1993

Herkunft : Mexiko
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : Etwa 6-7cm
Aussehen : 4., 5. und 6. Beinglied sind orange gefärbt, der Vorderkörper hellbeige. Die 3. Beinglieder sind schwarz ebenso wie der Hinterkörper, welcher jedoch einige beigefarbenen Haare aufweist.
Haltung : Das Terrarium sollte eine Grundfläche von 30 x 30 cm besitzen. Die Tiere vertragen ohne weiteres ein trockenes Klima im Terrarium, da die Gegend in Mexico aus der sie stammem, längere Trockenperioden aufweisen. Das heißt aber nicht daß die Tiere ohne Feuchtigkeit zu halten sind. Lehmige Wiesen-oder Walderde, hoch eingefüllt um den Tieren das Graben zu ermöglichen, hat sich gut bewährt.
Verhalten : Die Tiere sind zwar friedlich, sind jedoch besonders nervös und fangen bei der leisesten Störung an zu bombardieren.

Infos hinzugefügt von Sven L. am 01.01.2002.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Brachypelma boehmei

Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei
Brachypelma boehmei

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 31.10.2011 um 11:49 von Philipp Michalak
Hi, hier ist Phil.

Ich hab auch eine B. boehmei und kann sie nur empfehlen: Sie ist sehr schön und aktiv - zeigt sich oft außerhalb der Wohnröhre. Sie ist zwar leider ein wenig schreckhaft, aber trotzdem eine echt tolle Spinne
Verfasst am 07.12.2010 um 04:21 von Marcel Sobe
Hab meine boehmei seit zwei Tagen und muss sagen sie ist noch viel schöner als wie es auf Fotos aussieht. Und ist auch eine sehr aktive.
Verfasst am 18.09.2010 um 13:09 von Benjamin M.
Ich hab jetzt meine B.Boehmei (0.1 - ca. 5cm) etwa 1 Jahr lang und muss sagen sie
ist manchmal sehr launisch, im Großen und Ganzen aber als ruhig zu betrachten.
Ab und an, wenn man im Terrarium rumhantiert bombardiert sie schon mal aber,
dann muss man ihr mit den Händen wirklich nahe kommen.
Dafür frisst sie wie ein Mähdrescher. Egal was egal wieviel. Momentan ist sie in der
Endphase ihrer Abspeckkuhr da ich es am Anfang ein wenig übertrieben habe mit
dem Füttern.

Was bei meiner Spinne allerdings etwas atypisch ist, ist dass sie nicht gräbt und
aber auch Höhlen meidet.
Sie sitzt den ganzen Tag (24h) irgendwo im Terrarium rum, auch nachdem ich es neu eingerichtet habe. Muss wohl beim Züchter in nem sehr dunklen Raum gelebt
haben :)

Alles in Allem aber eine sehr sehr schöne Spinne die durchaus auch für Anfänger
geeignet ist.
Verfasst am 06.07.2009 um 11:57 von georg kesterke
n´morgen

Ich halte seit 2 Jahren eine Brachypelma Boehmei mit einer Körperlänge von
ca. 4-5 cm.
Am Anfang war sie etwas nervös, doch das legte sich mit der Zeit! Sie ist ein guter Esser und sonnt sich jeden tag auf ihrer Kokosnusshälfte.
Ich kann diese Art nur jedem weiterempfehlen, da sie auch durch ihr Aussehen einen Blickfänger darstellt!
Sie war meine erste Vogelspinne und ich hatte keinerlei Probleme mit ihr, von daher ist sie auch als Anfängerspinne zu empfehlen!

mfG Georg
Verfasst am 30.06.2009 um 07:02 von erik anschütz
Ich habe diese VS seit 1 1/2 Jahren und ich muss sagen ihre laune ist häutungsbedingt . 1-2 monate nach ihrer hätung ist sie ruhig aber danach zeigt sie ihre nervöse ader und bombardiert alles was sich im terraium befindet (meistens mich) oder draußen vor der scheibe aufhält (auch meistens mich) =) . Aber sehr schöne tiere , meiner meinung nach zählt sie mit zu den schönsten arten der VS .

mfg erik
Verfasst am 07.05.2009 um 05:50 von bykster bykster
Hallo,
am Montag ist Sie (hoffenltich Sie) bei mir eingezogen. Sie ist noch relativ klein und leider wurde mir nicht gesagt, wieviele Häutungen Sie schon hinter sich gebracht hat. Sie hat ca. 4cm Körpergröße. Ist ein wenig schreckhaft, aber Sie braucht bestimmt noch ein bisschen um sich eizugewöhnen. Ich freue mich einfach sehr über diese schöne VS.
lieben gruß an alle
Bykster
Verfasst am 07.03.2009 um 08:59 von Lucas Knabe
Habe auch eine dieser wunderschönen VS, bis jetzt hat sie noch keine Aggresivität mir gegenüber gezeigt im gegenteil sie ist die liebste die ich besitze.


Tolles Tier
Verfasst am 27.01.2009 um 10:18 von Martin Schönfelder
Hab seit letztem Jahr auch eine und kann definitiv bestätigen, dass diese Art sehr nervös und launisch ist. Manchmal ist sie lammfromm aber an anderen Tagen würde sie mich am liebsten killen.
Verfasst am 15.01.2009 um 16:12 von Christian E.
Anscheinend gibts sehr viele verschiedene Verhaltensweisen bei dieser Art. Meine boehmei ist auch sehr ruhig und hat noch nicht bombadiert. Hab sie noch nie richtig in bedrängnis gebracht und wenn sie sich nicht bedroht fühlt bleibt sie wie immer ganz ruhig auf Ihrem Platz sitzen. Auch wenns ans Futtern geht lässt sie sich Zeit als ob sie genau wüsste das die Grille sowieso keine Chance hat^^ Ich würde meine auch als Anfängerspinne bezeichnen, is ja auch meine erste :)
Verfasst am 28.11.2008 um 12:14 von Tina Neumann
ich habe meine in der 2. fh bekommen. mitlerweile habe ich sie seit gut 2 jahren. sie ist aber immer noch nicht voll ausgewachsen.
sie hat schon immer gut gefressen. als ich sie in einem terriwürfel als halbausgewachsene hielt war sie sehr agressiv und biß sogar schonmal ohne vorwahnung in die pinzette. seitdem sie aber in einem terri mit den maßen 50 x 30 x 30 (b x t x h) sitzt und dort platz für reichlich echte pflanzen, mehr steine und korkrinde ist, allso genug versteckmöglichkeiten ist sie eine fluchtspinne geworden die noch nicht einmal bombadiert. wobei sie sich aber nicht fluchtmäßig bei einer störung verhält sondern eher normalen schrittes in ihre höhle verschwindet. ansonsten ist sie ziemlich oft außerhalb ihres versteckes zu sehen ^^
bin sehr froh sie in meiner kl. spinnensammlung zu halten, obwohl man mich damals vor ihr als anfängerspinne gewarnt hatte.

vg
tina
Verfasst am 04.10.2008 um 08:36 von Nancy Engling
Eine der schönsten Spinnen, die ich besitze. Es scheint bei dieser schönen Art ebenfalls sehr unterschiedliche Charaktere zu geben. Meine Spinne ist eher ruhig und bequem und sitzt am liebsten auf ihrem Stein, stören lässt sie sich von mir überhaupt nicht, egal, ob ich ein Foto machen will oder im Terri was richten möchte. Absolut lieb...
Verfasst am 21.01.2008 um 07:26 von verena schulze
mein spinne ist nicht "nervös" das ja eingedlich für die art übliche verhalten zeigt sie also nicht sie bleibt immer ganz ruhig !!

es ist bei jeder spinne dieser art anders manche dieser art sind eben "nervös"und andere eben nicht.

aber eine wirklich sehr schöne gefärbte spinnen art
Verfasst am 13.01.2008 um 11:56 von Marvin Bernemann
Ich habe eine kleine der Art. Vllt jetzt 4. Fresshaut.

Sie frisst sehr gut, die Heimchen überleben nicht lange. Allerdings eine sehr ängstliche und nervöse Spinne, ist meistens unter einer Korkrinde und hat den Eingang zugebaut (Das ich nichtmal reinschielen kann). Sollte man sie dann mal sehen können, reicht eine geringste Bewegung am Terrarium das sie sich sofort zurück zieht.

Bin mal gespannt, wie sich meine erste VS Art entwickelt.
Verfasst am 03.12.2007 um 20:36 von Donny Skrebba
Brachypelma boehmei ist eine sehr schön gefärbte Art. Leider aber ist sie wirklich sehr "Nervös", wie auch mein Exemplar mir gezeigt hat. Bombardiert recht häufig und verkriecht sich sehr schnell. Zeigt sich sonst aber im Terrarium sehr oft. Und frisst gut.

Eine wirklich schöne Vogelspinne.
Verfasst am 19.10.2007 um 17:15 von Nicole Fuhrmann
Habe seit einem Jahr ein dreijähriges Weibchen. Ein sehr schönes Tier. Leider ist sie sehr launisch und bombadiert manchmal bei der kleinsten Störung gleich los. Im Terri ist nichts mehr an seinem Platz, ständig ist sie am umgraben und umräumen. Grosse Heimchen und Grillen nimmt sie auch gerne mal von der Pinzette und das mehrmals pro Woche!

MfG Nicole
Verfasst am 15.04.2007 um 06:48 von Jasmin Hermann
Ich pflege auch seit 3.März.07 einen Brachypelma boehmei sie war eine meiner ersten VS.
Ich muss sagen sie ist ein wunderschönes Tier.
Sie ist sehr friedlich und hat bis jetzt kein einzieges mal bomberdierd wenn ich bei ihr im Terra gearbeitet habe!
Ich bin sehr zufrieden mit ihr sie ein einer meiner schönsten und besten Tiere!
Auc die ich sehr stolz bin
Verfasst am 29.03.2007 um 12:11 von Marcus Telgen
Mein weibliches Exemplar tanzt was das bombadieren angeht total aus der Reihe...wie alle anderen auch sehr nervös, zieht sich bei der kleinsten Störung hektisch zurück

Ich hab nur noch nie gesehen, dass sie bombadiert hat
Verfasst am 24.03.2007 um 11:04 von Verena S.
Ich habe das Glück gehabt ein sehr schönes adultes Weibchen dieser wunderschönen Art zu bekommen. Sie ist recht aktiv und immer zu sehen. Sie ist sehr verfressen und nimmt eigentlich immer ihre Grillen und Heuschrecken an.
Sie ist, wie schon mehrfach beschrieben, sehr nervös, bewegt sich bei Störung sehr hektisch und bombardiert schnell.
Sie ist aufgrund ihrer Schönheit und Präsenz eine meiner Lieblingsspinnen.

Zudem ziehe ich zwei Spiderlinge dieser Art auf. Sie fressen und wachsen sehr gut. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie besonders in der ersten und zweiten FH deutlich kleinere Futtertiere bevorzugen. Inzwischen (5. FH) stürzen sie sich auf alles, das auch ihrer eigen Körpergröße ungefähr entspricht. Seit der letzten Häutung ist auch bereits ansatzweise ihre spätere Färbung zu erkennen.

Abschließend würde ich jedem diese schöne Art empfehlen. Auch die Aufzucht der Spiderlinge ist, meiner Erfahrung nach, nicht sehr schwierig.
Verfasst am 27.11.2006 um 05:04 von Daniela Potz
Ich besitze seit Sommer 2005 eine Spinne dieser Art und bin sehr zufrieden mit ihr =)
Meine Kleine wohnt in einem ziemlich großem, aber wie ich finde passendem Terrarium der Größe 80x40x40.
Sie ist den ganzen Tag zu sehen, sehr aktiv und überhaupt nicht aggressiv.
Bisher hat sie sich seit Sommer 2005 3 mal bei mir gehäutet.
Ein schönes Tier! :D
Verfasst am 29.05.2006 um 04:19 von Michael Burr
Hallo
Ich habe meine boehmi seit 5 Monaten und sie hat jetzt ein Kl. von 2cm.
Sie hat sich 2x gehäutet und frisst sehr brav außerdem bekommt sie schon langsam etwas Farbe. (nicht nur rosa - schwarz)
Es ist immer wieder toll ihr beim Jagen zuzusehen, weil sie sehr agressiv auf die Heimchen reagiert.
Meistens springt sie schon aus einiger Entfernung auf ihre Opfer und liegt danach sogar manchmal auf dem Rücken - Hauptsache sie hats!!! :-)
Naja, ich bin mit meiner kleinen sehr zufrieden und bin schon gespannt wie sie sich entwickelt.

Mfg Mike
Verfasst am 22.01.2006 um 09:03 von Johannes Ebeling
Meine "Olivia" war meine erste Spinne. Sie ist anfangs wirklich sehr nervös gewesen und bei der geringsten Störung geflüchtet. Nun hat sie sich wohl an alles gewöhnt und ist nur noch draußen und posiert an allen möglichen Orten. Wirklich toll anzusehen! Vor ihrer Heutung hatte sie gar nichts gefressen und danach hatte sie alles gefressen, was ihr vor die Füße lief.
Sehr interressant, wie sich Spinnen verändern können.
Verfasst am 21.12.2005 um 20:03 von Bianca Meisinger
Haben nun seit ca. 4 Wochen eine kleine Boehmi. Sie hat sich hier innerhalb kürzester Zeit eingewöhnt. Sie hat sich hier bei uns schon gehäutet und bringt nun 1,5 cm auf ´s Lineal :-) Auch das Wahlnuss-schalen-Haus hat sie sofort bezogen.

Obwohl ich sagen muss, dass sie eigentlich sehr nervös scheint - also auf die Hand nehmen o.Ä. is nicht, da ist sie auch zu schnell... - fackelt sie mit den kleinen Würmern nicht lange. Gestern hat sie ihr erstes kleine Heimchen erlegt. Ich war ganz stolz auf sie...

Macht wirklich Freude, den Kleinen beim wachsen zuzusehen.
LG Bia
Verfasst am 31.10.2005 um 08:55 von Daniel Hehr
Hi,

habe seit gestern auch eine weibliche B.bömei mit einer KL von ca. 4cm, sie frisst gut und bombadiert genau so! naja schön aunzusehen! mal schaun was noch draus wird!
Greetz Dani
Verfasst am 04.05.2005 um 06:28 von Susanne Jörg
Habe seit ca einem Jahr ein Mädel dieser Art.
Sie ist sehr nervös und bombadiert sehr schnell. Sie ist auserordentlich flink, deshalb muß ich immer sehr aufpassen wenn ich im Terri Wasser sprühe. Sie frisst sehr gut, und ist den ganzen Tag auf Achse im Terri.
Der Lieblingsplatz ist an der Scheibe, oder auf ihrer Wurzel. Eine sehr agile Spinne die mit dem Verhalten meiner blondi fast gleichkommt. Häutung passiert immer ohne Probleme und erfolgt zügig. Wer eine Spinne sucht, die Präsenz zeigt, ist damit gut beraten
Ich gebe keine Bewertung ab ob es denn nun eine Anfängerspinne ist oder nicht. Ich bin der Meinung, dass man es am Halter ausmacht. Wenn man verantwortungslos ist, kann es auch mit einer sogenannten Anfängerspinne brenzlig werden. Vorab informieren, immer aufpassen und verantwortungsvoll das Tier betreuen. Wenn jemand eine sehr ruhige Spinne als erstes besitzt, kann die Person auch sein blaues Wunder erleben zu denken nun hat er Ahnung und holt sich eine Spinne für Fortgeschrittene.
Verfasst am 12.03.2005 um 09:00 von Sebastian Wirzberger
Hallo,

mein boehmei-spiderling (siehe foto) ist schnell, verfressen, niedlich und unkompliziert. Ideal um sich nebenher eine schöne spinne großzuziehen (erfahrung vorausgesetzt).
Verfasst am 14.02.2005 um 07:24 von Stefanie Heinold
Ich besitze auch eine B. Boehmei! Habe sie seit ca. 2 Wochen und mein kleiner "Mephisto" ist eifrig am fressen :-)
In seinem Terrarium hat er sich sofort bestens eingelebt und ist auch sehr friedlich. Lässt sich auch immer sehen; Nach der letzten Häutung hat er eine wunderbare Farbe bekommen. Momentan ist er 1 1/2 Jahre alt.
Verfasst am 02.09.2004 um 11:23 von Alex Scheichl
Meine ist eigentlich sehr ruhig nur wenn man in ihre nähe kommt wird sie leicht nerös. In letzter Zeit lauft sie auch vor ihren Futtertieren davon wenn sie keinen richtigen Hunger hat.
Verfasst am 23.01.2004 um 11:25 von Marius Matz
Wahrscheinlich aufgrund ihrer Größe und ihrem Alter (7Jahre) ist meine B. boehmei eher ruhig! Wunderschönes Tier! Trotz angebotenem Unterschlupf andauernd zusehen! Habe sie jetz über den Winter kalt und trocken gehalten!
Verfasst am 21.12.2003 um 07:20 von Bernd Schmidt
Hallo
Auch ich bin stolzer Besitzer einer B.bohmei und muß sagen, sie ist für
mich mit die schönste Spinne überhaupt.
Ich habe das Tier jetzt 5 Monate es hat sich einmal bei mir gehäutet und
hat jetzt eine K.L. von 4,5 cm.
Siehe Foto.

Gruß
Bernd
Verfasst am 01.07.2003 um 17:25 von Marcel Schubert
meine zwei boehmei`s sind beide vom verhalten gleich! beide sind recht schreckhaft und sehr nervös!bei der kleinsten störung fangen meine tiere an zu bombadieren!aber beide sind sehr gute fresser!!!auf jeden fall ein muß in jeder vogelspinnen sammlung!
Verfasst am 25.03.2003 um 12:23 von nino reinicke
nervös? keines wegs , die wohl ruhigeste von allen , die ich besitze . wächst langsam , frisst wenig , wenig aktiv und viel zu sehen . unproblematische anfängerspinne.
Verfasst am 07.02.2003 um 05:39 von Michél Hanke
Hi... Meine Boehmei ist auch etwas hektisch zur zeit vertsteckt sie sich nur noch unter ihrer baumrinde :( hab sie im letzten Jahr auf einer Spinnenbörse gekauft da war sie 2-3 cm KL und hat sich bei mir erfolgreich gehäutet
Verfasst am 03.11.2002 um 19:48 von Olaf Traut
Habe eine subadulte Brachypelma Boehmei KL 3,5. Habe ihr durch Zufall letztesmal eine große Heuschrecke (ca. 5cm KL) gegeben, da ich die Terrarien verstellt hatte, aber diese kleine "Halbstarke" hat die für sie "Riesenheuschrecke " erlegt. Die B.boehmei kann also auch Futtertiere erbeuten, die größer sind als sie selber. Leider stimmt es, dass sie sehr schnell bombardiert. Sehe meine Boehmei nur nach der Häutung ohne fehlende Brennhaare am Abdomen.
Verfasst am 29.10.2002 um 08:26 von Michél Hanke
HI... Also ich habe meine Orange seit 1 1/2 Wochen sie ist etwa 1j alt und voll ausgefärbt 2cm KL ich finde nicht das sie schnell bombardiert sie lässt sich alles gefallen kann ohne mühe im Terri arbeiten und inmoment lebt sie noch in einem kleinen Transport Terri ich denke mal bis zur nächsten Häutung dann bekommt sie wieder einen schönen schub :) gruss an alle Spinnenliebhaber
Verfasst am 24.10.2002 um 07:00 von Michael Muntau
Ich habe meine kleine seit ein Paar Tagen bei mir! Sie war zu anfang sehr ruhig - eher zu ruhig. Nach einen kleinen Umbau des Terrariums (60 x 50 x 30) hat sie sich wohl etwas wohler gefühlt. Sie ist laut Aussage vom Züchter etwa zwei jahre alt. Oft läuft sie umher und sucht die kleinen Heimchen (ich habe meistens drei bis vier Stück im Terrarium, weil es ja 'etwas' größer ist).

Sie ist eher friedlich aber auch etwas scheu...

Würde mich freuen, wenn sich Besitzer aus der Nähe (27er PLZ) melden würden!

Michael
Verfasst am 24.10.2002 um 06:54 von Michael Muntau
Ich habe meine kleine seit ein Paar Tagen bei mir! Sie war zu anfang sehr ruhig - eher zu ruhig. Nach einen kleinen Umbau des Terrariums (60 x 50 x 30) hat sie sich wohl etwas wohler gefühlt. Sie ist laut Aussage vom Züchter etwa zwei jahre alt. Oft läuft sie umher und sucht die kleinen Heimchen (ich habe meistens drei bis vier Stück im Terrarium, weil es ja 'etwas' größer ist).

Sie ist eher friedlich aber auch etwas scheu...

Würde mich freuen, wenn sich Besitzer aus der Nähe (27er PLZ) melden würden!

Michael
Verfasst am 04.03.2002 um 06:23 von Babsi Prunner
Pflege zur Zeit 1,2 adulte Tiere und muß sagen,dass meine Mädchen richtige Zicken sind.Zwar sind sie schon sehr viel ruhiger als vor einem Jahr(man kann das Terrarium öffnen ohne gleich bombadiert und angezischt zu werden) aber bei der Verpaarung benehmen sie sich wie ewige Jungfrauen,obwohl sich mein Bock sehr bemüht.
Trotzdem sind sie außer "emilia " die schönsten "Rotschwarzen "für mich.
Verfasst am 13.01.2002 um 06:30 von Daniel Schindler
Ich besitze ebenfalls eine B.boehmei, ich habe sie seit fast zwei Jahren, ich habe sie damals als ein "EURO" großen spiderling gekauft. Nun ist mein Mädchen fast adult ich tippe es dauert noch ca. zwei Häutungen. Sie hat eine wunderschöne Färbung, die Beine Leuchten richtig schön.Jedoch kann ich das Komentar von Urs Haag nicht bestätigen, mein Mädchen ist eher ruhig und bombadiert nur selten. Bei Störungen trottet sie meist gemütlich in ihre Korkhöle. Sie ist einfach die Ruhe in Person! Sie hat noch nicht einmal auf ihr Hinterbeine gestellt! Ihr Charakter gleicht dem einer typischen B.albopilosa!