Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Acanthoscurria chacoana  Brèthes, 1909

Herkunft : Argentinien, Bolivien, Paraguay, Brasilien
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : ca. 7 cm
Aussehen : Dunkelbraun bis schwarz mit längeren rotbraunen Haaren am Abdomen.
Haltung : Ein Terrarium mit den Maßen 30 x 30 x 20 cm oder grösser. Mind. 15 cm Bodengrund, da die Art gerne gräbt. Der Bodengrund sollte leicht feucht (nicht nass) gehalten werden.
Verhalten : Hektisch, bombardiert gern.
Bemerkungen : Bei der von SCHMIDT im Jahr 2003 beschriebenen Acanthoscurria altmanni handelt es sich laut BERTANI (2004) um ein Synonym von Acanthoscurria chacoana BRÈTHES, 1909.
Im Handel wurden (und teilweise werden auch noch) diese Tiere in den vergangen Jahre häufig als Nhandu carapoensis verkauft – bei Nhandu carapoensis handelt es sich jedoch um eine andere Art. 2003 beschrieb SCHMIDT (2003a) zunächst ein Weibchen dieser Tiere aus dem Zoohandel anhand einer Exuvie als Acanthoscurria altmanni und kurz darauf auch das Männchen (SCHMIDT 2003b). Benannt hatte er die Art nach dem Österreicher W. ALTMANN, der u.a. auch die Exuvien zur Beschreibung zur Verfügung stellte.
Nicht lang nach der Beschreibung von Acanthoscurria altmanni durch SCHMIDT im Jahre 2003, wurde Acanthoscurria altmanni 2004 dann von BERTANI mit Acanthoscurria chacoana BRÈTHES, 1909 synonymisiert.

Literatur:
BERTANI, R. & P. I. DA SILVA JR (2004): Notes on Acanthoscurria chacoana Brèthes, 1909 (Araneae: Theraphosidae) in Brazil, and its synonymy with Acanthoscurria altmanni Schmidt, 2003. Zootaxa 648: 1-8.
SCHMIDT, G. (2003a): Acanthoscurria altmanni sp. n., ein altbekannter Doppelgänger von Nhandu carapoensis LUCAS, 1983 (Theraphosidae: Theraphosinae). Tarantulas of the World 78: 5-15.
SCHMIDT, G. (2003b): Das Männchen von Acanthoscurria altmanni SCHMIDT, 2003 (Theraphosidae: Theraphosinae). Tarantulas of the World 79: 3-11.
Synonyme : Acanthoscurria altmanni

Infos hinzugefügt von Martin Huber am 04.01.2005.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Acanthoscurria chacoana

Acanthoscurria chacoana
Acanthoscurria chacoana
Acanthoscurria chacoana
Acanthoscurria chacoana

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 18.08.2010 um 08:02 von M. B.
hi
meine dicke lady ist ebenfalls extrem ruhig, und bomdieren tut sie auch nicht.
Verfasst am 05.02.2005 um 04:43 von Susanne G.
Hi..ich habe gesagt bekommen das mein Fussel ebenfalls so eine Acanthoscurria altmanii sei....bin mir aber nicht sicher da beschrieben wird das sie sehr hektisch sein soll und bombadiert...nur meiner Spinne hat man vergessen das zu erzählen sie ist eher gemütlich und friedlich...hm