Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Brachypelma annitha  Tesmoingt, Cledon & Verdez, 1997

Herkunft : Mexico
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : 6-7 cm
Aussehen : Ähnlich B. smithi, aber insgesamt noch farbenfroher.
So sind die Beinringe dieser Art vor den Gelenken intensiver Orange, auch ist die Zeichnung am Metatarsus statt weißlich wie bei B. smithi hier ebenfalls intensiv orange. Die im Vergleich zu B. smithi reduzierte Carapaxzeichnung ähnelt meist einem Dreieck.
Subadulte und juvenile Tiere haben einen durchgefärbten Carapax, sind dann aber von B. smithi an der in der Regel intensiveren Orangefärbung zu unterscheiden.
Haltung : Das Terrarium sollte mindestens 30x30 Grundfläche aufweisen, das Substrat oberflächlich trocken sein, in tieferen Erdschichten feuchter.
Lehmige Wiesen-oder Walderde, hoch eingefüllt um den Tieren das Graben zu ermöglichen, hat sich gut bewährt.
Verhalten : Ist als friedlich zu bezeichnen, gestört, versucht die Spinne zunächst, sich zurück zu ziehen, und bombardiert dann. Häufig außerhalb des Unterschlupfes zu sehen, und bei großen Beutetieren ( adulten Heuschrecken) ein mitunter etwas schwieriger Fresser.
Bemerkungen : Der Status der Art wird teilweise angezweifelt. B. annitha kommt im gleichem Verbreitungsgebiet wie B. smithi vor. Rick West äußert die Vermutung, das B. annitha lediglich eine Farbform von B. smithi ist (Arachne 11/1 2006). Es werden unter anderem genetische Untersuchungen zur Klärung angestellt.

Infos hinzugefügt von Sebastian Wirzberger am 23.03.2006.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Brachypelma annitha

Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha
Brachypelma annitha

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 14.10.2012 um 11:20 von Kyle Sander
Besitze nun auch seit kurzem eine B. Annitha mit einer KL von 5 cm und kann sie nur absolut weiterempfehlen!
Sie ist bei mir wirklich verdammt ruhig aber hat auch Phasen wo sie wirklich extrem viel bombardiert und garnicht mehr aufhört.
Ansonsten ist sie eine schöne Spinne die auch bei mir zumindestens viel unterwegs ist und als Anfängerspinne super geeignet ist.
Verfasst am 08.10.2009 um 05:02 von Johanna Reihl
Hallo Daniel,

ich habe meine B. annitha von www.haarigeachtbeiner.de Ich habe die B. annitha in der 3. FH gekauft, Größe 1 Cent Stück. Sie wächst eher langsam. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Füttern, frisst sie mitlerweile doch ganz gut und regelmäßig.

LG Johanna
Verfasst am 19.02.2009 um 20:09 von Alexander Nell
Sehr friedlich meine Annitha, zeigt sich häufig außerhalb der Höhle und "Achtet auf ihre Figur" bin vollkommen zufrieden!
Verfasst am 28.07.2006 um 16:00 von Andy Beran
Hallo,
Meine Brachypelma annitha Weibchen ist noch nicht erwachsen aber sie ist eine Schönheit friedlich und essen tut sie gut . Aber Vorsicht wen das Tier was zu essen haben wiel dan beist dan gerne zu für Anfähnger ist sie gut geeignet .