Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Poecilotheria miranda

Herkunft : Nordwest- Indien, West-Bengalen
Lebensweise : Baumbewohnend
Körperlänge : ca 7 cm
Aussehen : Ähnlich wie P.formosa, von einer leicht bläulichen Farbgebung. Besitzt kein gelbes Muster an der Unterseite der Taster und des ersten Laufbeinpaares.
Haltung : Tagestemperaturen: ca 26-28°C
Nachttemperaturen: ca 20-22°C
Luftfeuchtigkeit: ca 70-80%

Baumbewohner!
Einrichtung des Terrariums sollte eine senkrecht stehende Rinde beinhalten, die Beckengröße bei 30x 30x 40 cm liegen.
Verhalten : Wenig angriffslustig, flüchtet eher bei Belästigung. Nachtaktive Art, die tagsüber sehr versteckt lebt.
Bemerkungen : Erstbeschreibung: Pocock 1900

Infos hinzugefügt von Werner ***** am 31.05.2006.
Infos zuletzt aktualisiert von Andreas Belz am 03.11.2006.

Fotos von Poecilotheria miranda

Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda
Poecilotheria miranda

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 14.05.2010 um 12:09 von Piero Reinhold
ne ne metalica meinte ich eigtl nicht ich war so faszieniert weil auf dem 6ten foto kamm sie mir ziemlich blau rüber ^^
stand auch oben in der beschreibung das sie leicht blau sein soll
aber die weibchen sehen ja eher schwarz grau aus stimmts?
Verfasst am 07.05.2010 um 17:01 von Jasmin R.
Sali Piere
P. miranda ist nicht blau. Weder Männchen, noch Weibchen. Was du suchst wär wahrscheinlich P. metallica
Verfasst am 07.05.2010 um 15:31 von Piero Reinhold
hallo zusammen ich hab ma ne frage zu dieser schönen art sind die mänchen so blau gefärbt oder sind das die weibchen???
gruß piero
Verfasst am 12.03.2010 um 09:44 von Marco Szymkowiak
Gruppenhaltung ist Grundsätzlich bei fast allen Poecilotherien möglich von den 13 bekannten arten gibt es nur 1-2 arten wo das schwieriger oder gar nicht möglich ist
z.b.:gibt es arten bei denen das sozialverhalten extrem ausgeprägt ist
wie die tigrinawesseli. Es gibt sogar eine art die gemeinschaftlich jagen
wir habensogar ein paar sammelbecken.
U.a. halten wir 4 fasciaten in einem terrarium so wie ein becken mit 4 mirandas
und wir haben gruppenbecken mit regalis.
In dem natürlchen habitat leben sogar verschiedene generationen in einem bau
Und hier noch eine andere Gattung ebenfals zur gruppenhaltung geeignet
Holothele incei (Bodenbewohner)
Verfasst am 05.02.2010 um 07:31 von Jasmin R.
Mittlerweile scheint sie sich eingelebt zu haben :( Ich seh sie jetzt nur noch zur Fütterungszeit. Obwohl ich regelmässig nach ihr schauen möchte. Seh sie nicht mal nachts. Ist jetzt schon über einen Monat her, dass sie herauskam.
Ich hoffe dieses Versteckspiel legt sich wieder etwas wenn der Sommer kommt.
Verfasst am 16.12.2009 um 14:41 von Jasmin R.
Hallo liebe Leser

Ich hab meine Miranda gute 2 Wochen. Sie ist meine erste Spinne und hat ca 4cm KL. Ich hab den Kauf echt nicht bereut.

Ich seh sie mindestens jeden 2ten Abend aussen an der Korkröhre oder an der Rückwand sitzen. Schreckhaft ist meine aber auch. Und fotoscheu.

Sie frisst bis jetzt sehr gut. Ist jedes Mal sofort schauen gekommen, was da feines durchs Terrarium krabbelt und hat sich total hübsch angeschlichen. Das find ich so faszinierend, dass ich schauen muss sie nicht zu überfüttern ;)
Verfasst am 22.05.2009 um 05:50 von Julian T.
Hi,
Gruppenhaltung ist bis zum subadulten Stadium meines Wissens nach möglich.

Gruß Julian
Verfasst am 02.05.2009 um 10:51 von Joel Chisten
Hallo,

hab gerade meinen alten comment gesehen, eigentlich ne blöde frage, hehe.
was ich jetzt aber wirklich gern wissen würde ist: Ist bei denen eine gruppenhaltung etwa möglich?! bei einem bild sind da zwei nebeneinander. =o
find ich toll dass die einander nix antun
Verfasst am 15.01.2008 um 15:32 von Swen Sender
Habe meine Miranda auf der letzten Börse in Dortmund gekauft. Ist noch ein Spiderling von knapp KL 1 cm. Bisher kann ich nichts negatives über sie sagen. Sie ist relativ ruhig, aber sehr schnell. Fressen tut sie sehr gut. Mal sehen wie es ausschaut, wenn sie was größer ist.
Verfasst am 01.09.2007 um 16:28 von Lars & Vicky
Hallo,

so seid einer Woche können wir jetzt auch eine P. miranda unser nennen.
Die Kleine hat eine KL von 2 cm und ist jetzt schon mega schnell in ihrer Box unterwegs. Sie ist sehr scheu, sobald man an die Box kommt versteckt sie sich, wenn es ums Fressen geht ist sie sofort da aber auch gleich wieder weg.

Gruß Lars & Vicky
Verfasst am 29.07.2007 um 16:37 von Joel Chisten
Beisst das Tier, wenn man sie mit den Händen nimmt?
Verfasst am 30.04.2007 um 09:08 von Torsten Starker
Hallo, ich hábe meien Miranda seit der 1. Fresshaut. Mittlerweile ist sie ein Jahr alt und wächst sehr gut (gesamtlänge ca 6-7 cm) Nur fressen mag sie nicht so sie lässt ich da immer viel zeit beim Jagen. Sie ist sehr schreckhaft und versteckt sich dann sofort in ihrem Versteck, ist sonst aber ein ruhiges Wesen.

mfg Torsten
Verfasst am 21.11.2006 um 09:46 von Joscha Radlach
Hi,

man sollte noch das wohl wichtigste optische Erkennungsmerkmal dieser Art nennen:

Die weißen Patellen an allen Laufbeinen ("Weiße Knieschoner")

Greetz
Joscha