Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Ceratogyrus marshalli  Pocock, 1897

Herkunft : Süd-Afrika - Simbabwe und Mosambik
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : bis 5 cm
Aussehen : Beine, Taster und Abdomen grau/beige. Chelizeren grau. Beine und Taster mit gelben Gelenkringen. Carapax grau/braun mit schwarzer "Maske" um den Augenhügel und goldenen Radiallinien. Ventrale Seite des Abdomens dunkel braun mit Subabdominalband über und zwischen den vorderen und hinteren Buchlungen. Sternum und Coxa samtig schwarz. Ventralzeichnung der Beine und Taster.
Horn kegelförmig, meist senkrecht nach oben/leicht in Richtung Abdomen zeigend
Haltung : Trocken gehalten,Klima wechsel einhalten, Temperatur 23°-25°C, Luftfeuchtigkeit 60-75%, Einrichtung Unterschlupfmöglichkeiten, Steine, Wurzeln,
Terrariengroesse (Dauerhaltung) 30x30x30 cm spinnt den Höhleneingang und die Umgebung zu.
Verhalten : sehr ruhige Art,defensives Verhalten

Infos hinzugefügt von Mike Ziegenhals am 19.09.2008.
Infos zuletzt aktualisiert von Mike Ziegenhals am 19.09.2008.

Fotos von Ceratogyrus marshalli

Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli
Ceratogyrus marshalli

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 28.07.2013 um 05:37 von Bio Gürk
Ich hab einen kleinen ca.1,5cm Spiderling namens ,,Hörnchen,,
Sie lebt ziemlich Zurückgezogen , auch deshalb ist es ein Highlight wenn sie sich blicken lässt
Ich halte sie recht trocken und bei einer Temperatur von ca. 25 C .
Sie ist eine friedliche, sehr gut fressende Art, die sich bei geringsten Störungen zurückzieht.
Eine wirklich interessante Art die ich jedem ans Herz legen möchte
Verfasst am 12.03.2013 um 13:55 von Tobi Wegstroth
Meine ceratogyros spec. Ist überhaupt nicht aggressiv. Sie sitzt den ganzen tag auf ihrem ast und sonnt sich in der lampe. Bei Dämmerung zieht sie sich in ihre selbst gebaute Höhle zuruck als ob sie tag aktiv wäre. Bei Störungen versteckt sie sich sofort in die höhle
Verfasst am 30.03.2010 um 18:04 von Daisy Huberty
Also meine war nur am Anfang seehr agressiv in der HD als ich sie bekommen habe. Danach als sie in ein größeres Becken gesetzt wurde, war ihr Verhalten wie verändert. Sie zieht sich sofort in ihre Höhle zurück wenn man die Tür aufmacht nur eben wie die anderen schon sagten sehr gefräßig, nimmt die Tiere von der Pinzette.
Lg Daisy
Verfasst am 16.02.2009 um 06:03 von David Böhm
Bin im Besitz eines C.marshalli Spiderlings und kann deshalb nicht wirklich viel zu dieser Art sagen.Selbst die Spiderlinge Spinnen ihren Aufzuchtbehälter richtig schön ein und graben sehr viel(bei meiner sieht der Bodengrund aus wie ein schweizer Käse)so das man nie weis wo sich die Spinne eigentlich ihrnen Unterschlupf eingerichtet hat!Die Jungtiere fressen sehr gut und eigentlich alles was nicht größer als sie selbst ist!Im großen und ganzen meiner Meinung nach eine in ihrem Verhalten und Aussehen sehr interessante Spinne!