Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Acanthoscurria suina  Pocock, 1903

Herkunft : Argentinien, Uruguay
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : max 4-5 cm
Aussehen : Die Spinne ist einheitlich braun gefärbt mit helleren Längsstreifen auf den Patella.
Sie hat eine bürstenartige seitliche Behaarung an den vorderen Beingliedern von sämtlichen Laufbeinen.
Haltung : Terrariumgröße: 40x40x30

Bodengrund:
- Humus/Wald-Erde, Erde-Sand-Gemisch
- Bodengrund leicht feucht halten

Einrichtung:
- Versteckmöglichkeit
- Bodengrund etwa 20cm hoch anlegen, da die Spinne gerne gräbt
- Wasserschale
Verhalten : Die Tiere kommen aus Wiesen/Weiden und in hügeligem Gelände vor.
Aggressive und leicht reizbare Spinne, wobei es auch ruhige Exemplare geben soll. Sie gräbt gerne ausgedehnte Höhlen und ist deswegen nicht so oft zu sehen.
Bemerkungen : Literatur:

PEREZ-MILES, Fernando; OCA, Laura Montes de; POSTIGLIONI, Rodrigo and COSTA, Fernando G.. The stridulatory setae of Acanthoscurria suina (Araneae, Theraphosidae) and their possible role in sexual communication: an experimental approach. Iheringia, Sér. Zool. [online]. 2005, vol.95, n.4, pp. 365-371.


FERNANDO PEREZ-MILES, FERNANDO G. COSTA,
CARLOS TOSCANO-GADEA,, & ANTONIO MIGNONE: Ecology and behaviour of the ‘road tarantulas’ Eupalaestrus weijenberghi and Acanthoscurria suina
(Araneae, Theraphosidae) from Uruguay
Journal of Natural History, Month 2005; 000(000): 1–16

Infos hinzugefügt von Katharina Meurer am 29.11.2008.
Infos zuletzt aktualisiert von Admin ashopnox am 25.11.2010.

Fotos von Acanthoscurria suina

Acanthoscurria suina
Acanthoscurria suina
Acanthoscurria suina
Acanthoscurria suina

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 20.05.2011 um 02:35 von Verena Ingenhard
ich habe diese spinne nun schon 3 Jahre. nun ist sie ein adultes weibchen mit einer stolzen körperlänge von 6cm ^^
sie ist sehr verfressen und in keiner weise aggro.
sie heißt bei mir big mama weil sie eine zucht dame war.
schade das hier so wenige leute interesse zeigen.
sie ist sehr aktriv und buddelt alles um xD sehr schön anzusehen
Verfasst am 28.09.2009 um 15:08 von Nadine van Lindt
Hi,meine ist immer zu sehen und nicht agresiv nur leider hat sie das Problem das sie einmal im Jahr ein Scheinkokon baut in der Zeit ist auch ein bisschen zickig..Sonst eine sehr schöne und verfressene Spinne.
Verfasst am 07.03.2009 um 17:07 von Katja Wasmus
Hi, meine A. suina ist weder aggressiv noch sieht sie bedrohlich aus. Bei geringster Störung (z.B. öffnen des Terrariums) flüchtet sie sofort in ihre Wohnröhre. Sie frißt gut, gräbt gern und ist eher selten zu sehen. Gruß Katja