Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
HĂ€utung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
BĂŒchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufĂŒgen | ZurĂŒck zur Liste

Theraphosa spec.  Rudloff & Weinmann, 2010

Herkunft : Guyana
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : bis ĂŒber 10cm
Aussehen : Die Tiere haben an den Beinpaaren 1 und 2 hellere Tarsen. Sonst wie Blondi.
Haltung : Die Haltungsbedingungen entsprechen, was die GrĂ¶ĂŸe des Terrariums, Temperatur und Feuchtigkeit angeht, denen von Theraphosa blondi.
Verhalten : Agressive Bombardierspinne mit wirkungsvollen Brennhaaren. Wie Blondi
Bemerkungen : Es handelt sich hier um die Art: Theraphosa stirmi, bitte mit als neue Art aufnehmen-

Infos hinzugefĂŒgt von AndrĂ© Linze am 06.05.2012.
Infos zuletzt aktualisiert von André Linze am 06.05.2012.

Fotos von Theraphosa spec.

Theraphosa spec.
Theraphosa spec.
Theraphosa spec.
Theraphosa spec.
Theraphosa spec.
Theraphosa spec.
Theraphosa spec.

Kommentare

Kommentar hinzufĂŒgen
Verfasst am 05.09.2014 um 17:30 von MĂŒdes Wiesel
Habe eine Stirmi Dame Kl ca.8-9cm, sie verbringt die meiste Zeit in ihrer Höhle. Eigentlich sehr umgĂ€nglich wenn ich im Terra gieße. Trotzallem muss man sie immer im Auge behalten, da mein Exemplar sofort aus der Höhle geschossen kommt wenn es ihr zu bunt wird.Sie bombardiert dann sehr heftig und beißt auch zu!
Einem AnfĂ€nger WĂŒrde ich die Spinne nicht unbedingt empfehlen, da das Handling dieser Art nicht ganz so einfach ist. Beim Futter ist Sie flexibel, von Heuschrecken, Schaben bis hin zu rohen HĂŒhnerherzen oder Rindergulasch nimmt sie fast alles an, was auch vermuten lĂ€sst das sie auch ein Aasfresser ist !
Verfasst am 15.01.2014 um 11:24 von Nico Waas
Hallo,
Mein Weibchen hat sich heute mal gezeigt & WOW!
Das nenn ich nen Wachstum! Fast 1,5 cm gewachsen..
Vorher hat sie 6cm KL gehabt & jetzt misst sie schon stolze 7,4 cm, ein richtiger Brocken, ich bin begeistert!
MfG Nico
Verfasst am 10.01.2014 um 21:10 von Nico Waas
Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer von 0.1.2 Theraphosa stirmi.
Einmalig tolle Tiere! Die beiden kleinen sind Grade in der 2. FH & sie sind in meinem Bestand das beste Beispiel an Charakter. Ein sling ist sehr ruhig & entspannt. Wenn ich futterreste entfernen will oder das Wasser wechseln muss, lĂ€sst sie sich problemlos bei Seite schieben. Einfach antippen & sie geht ein paar Schritte. Der andere sling hingegen, ist das absolute Gegenteil! Da braucht nur ein StĂŒck Erde falsch liegen & der geht schon in drohstellung :D ein Taffes kleines Biest, aber dennoch wunderschön mit seinen weißen Socken.
Mein Weibchen ist in diesem Moment bei der HĂ€utung & ist davor sehr ruhig gewesen, logischer weise.. Daher kann ich zu ihrem Verhalten noch nichts sagen. Freue mich wenn sie fertig ist zu sehen, wie viel sie gewachsen ist, freue mich Riesig!
MfG Nico
Verfasst am 22.10.2012 um 13:08 von Regina Schaper
Habe seit diesem Monat ein ca. 6 cm großes Weibchen und bin absolut begeistert! Dieses Tier hat jetzt schon eine unglaubliche Ausstrahlung! Vom Verhalten her ist sie bisher umgĂ€nglich und ruhig, keine "DraufgĂ€ngerin".
Schon das Umsetzen war kein Problem!
Verfasst am 01.06.2012 um 15:20 von Robin Schmidt
Der Unterschied zur Blondi stimmt nur bei Jungtieren, bei ausgewachsenen Tieren ist der Unterschied, dass die Blondis ne Behaarung auf der Patella haben und die Stirmi net.