Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Acanthoscurria antillensis  Pocock, 1903

Herkunft : Kleine Antillen
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : Etwa 6cm
Aussehen : Weibchen : Grundfärbung hell- bis dunkelbraun mit kupfermetallischem Schimmer auf dem Vorderkörper und den Beinen.
Haltung : Die Grundfläche des Terrariums sollte ca. 30 x 30 cm betragen. Ein hoher Bodengrund (Wald- oder Blumenerde) ist von Vorteil, da die Art gerne und stark gräbt. Bodengrund feucht halten.
Verhalten : Leicht aggressiv.

Infos hinzugefügt von Sven L. am 01.01.2002.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Acanthoscurria antillensis

Acanthoscurria antillensis
Acanthoscurria antillensis
Acanthoscurria antillensis
Acanthoscurria antillensis
Acanthoscurria antillensis
Acanthoscurria antillensis

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 12.03.2011 um 15:22 von Janie S.
Nach der Häutung schimmert sie pink/ violett, was nach einigen Tagen leider wieder verschwindet. Daher der englische Name "Pink Patch Birdeater". Sieht man im 1. Foto sehr gut.
Verfasst am 17.01.2007 um 11:27 von Michael V
Mein A. antillensis Weichen (KL 4 cm) bewohnt ein 30x30 cm Terrarium mit einem 15-20 cm hohen Quellhumus-Blumenerde-Sand-Gemisch (Verhältnis 30:50:20)
als Bodengrund, da diese Art ja viel und gerne gräbt.
Vom Verhalten ist die meiner Meinung nach, eher scheu als aggressiv. Tagsüber lauert sie vor ihrer Höhle und nachts sieht man sie gelegentlich spazieren. Halte sie bei etwa 23°C und LF 70%. Der Bodengrund ist leicht feucht zu halten. Ist leider selten erhätlich und noch nicht sehr gängig!