Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Avicularia avicularia  Linnè, 1758

Herkunft : Brasilien, Venezuela, Guayana, Surinam, Trinidad
Lebensweise : Baumbewohnend
Körperlänge : 5-7cm
Aussehen : Die Grundfärbung ist glänzend schwarz. Sie ist eine schlanke VS mit sehr kräftigen Haftpolstern und rot- bis rosafarbene Fussspitzen; die Behaarung ist samtartig und dicht.
Haltung : Terrarium ca. 30x30x40-50, Bodengrund Wald-oder Blumenerde, feucht halten. Bepflanzung möglich.
Eine senkrecht eingebrachte Korkröhre bietet ein schönes Versteck.
Verhalten : Teils aktiv, sehr friedlich, spinnt oft große Teile des Terrariums zu.
Bemerkungen : Literatur:
  • CLOUDSLEY-THOMSON, J. L. & C. CONSTANTINOU. (1985): Diurnal Rhythm of Activity in the Arboreal Tarantula Avicularia avicularia (L.) (Mygalomorphae: Theraphosidae). J. Interdiscipl. Cycle Res. 16(2): 113-116.

  • MÜLLER, S. (1991): Vogelspinnenfang auf Trinidad und Tobago (Westindische Inseln). Arachnol. Anz. 10: 9-11.

  • STRADLING, D. J. (1978): The growth and maturation of the 'tarantula', Avicularia avicularia L. Zoological Journal of the Linnean Society 62: 291-303.

  • STRADLING, D. J. (1994): Distribution and Behavioral Ecology of an Arboreal 'Tarantula' Spider in Trinidad. Biotropica 26(1): 84-97.

  • STRIFFLER, B. (2003): Temperaturvorzüge und Aktivitätsmuster bei Vogelspinnen. DRACO 4(16): 62-69.

  • STRIFFLER, B., A. BOCHTLER & H.-W. AUER. (2003): Südamerikanische Baumbewohner: Avicularia, Tapinauchenius & Psalmopoeus. DRACO 4(16): 37-50.

Infos hinzugefügt von Sven L. am 01.01.2002.
Infos zuletzt aktualisiert von Jeannette S. am 13.06.2008.

Fotos von Avicularia avicularia

Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia
Avicularia avicularia

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 26.07.2016 um 03:26 von Rebecca Frey
Ich habe zwei Spiderlinge dieser schönen Art.
Sie sind völlig unkompliziert in der Aufzucht, brauchen es feucht aber nicht nass.
Sie sind gute Fresser und wachsen vergleichsweise zügig. Die Farben der Spiderlinge stehen in starkem Kontrast zur Adultfärbung.
Das Temperament dieser Tiere würde ich als sehr ruhig und friedlich beschreiben.
Nur selten sehe ich schnelle Bewegungen. Auch bei Störungen ziehen sie sich in der Regel nicht zurück und zeigen sich unbeeindruckt.
Verfasst am 15.02.2013 um 13:43 von Kiina Artavia
Ich habe mir heute eine Avicularia Avicularia zugelegt und die verkäuferin wollte noch was aus dem terra entfernen wo die spinne im laden saß und da ist sie rausgeflitzt und sofort auf den arm der verkäuferin hochgekrabelt ^^ die hat sie dann wieder rein, war n ganz schöner Schreck, jetzt hab ich zuhause das neue Terra schön eingerichtet und jetzt hockt sie erstmal auf einem ast ^^ ist ne ziemlich wilde bis jetzt aber ein sehr schönes Tier
Verfasst am 17.05.2012 um 15:19 von Regina Schaper
Meine ist eine ruhige Spinne, die gut frisst und auch einfach zu halten ist. Anfangs war sie etwas schneller..
Verfasst am 25.05.2009 um 05:29 von Jakob Olsen
Hallo zusammen,

habe seit ca. einem halben Jahr eine Avi.avi. Habe mir relativ zeitgleich auch mehrere Avi Bicegoi, sowie einige andere Arten geholt. Musste allerdings feststellen, dass die Avi. Avi am langsamsten wächst und trotz häutung, gespinnst und außreichend Futter irgendwie nicht so recht größer werden will. Jemand schon mal etwas in der Richtung erlebt?

Gruß :)
Verfasst am 16.11.2008 um 09:24 von Sandra Neuenhaus
Da wir schon lange unter anderen eine A.versicolor haben wollten wir eine weitere Avicularia haben.Seid heute haben wir nun ein Spiderling dieser hübschen Art.Viel kann ich zu ihr nicht sagen,nur das sie alleine beim umsetzten ins Terrarium sehr ruhig war.
Verfasst am 25.04.2008 um 08:02 von psycho billy
cheers...

avi avi, schoenes und ruhiges tier... das kann ich zumindest von meiner behaupten...
hab auch nen pic reingesetzt... fuer anfaenger, echt empfehlenswert...
es gibt aber keine garantie, dass das erworbene tier, vom charakter her so ruhig ist wie meine...
meine avi frisst wie'n scheunendrescher... ich brauch nur mit der pinzette - vorne nen heimchen dran - in ihrer naehe aufzutauchen, und zack, heimchen weg, nur noch das beinchen vom heimchen hab ich dann noch an der pinzette...
schoenes tier...
gruss
klh
Verfasst am 17.01.2008 um 10:03 von paul kämpf
hi,
ich hab ne avi avicularia seit ungefähr 1monat .
sie läuft immer rum und frisst auch aber nur manchmal.
was ich komisch finde ist das sie noch kein gespinst gebaut hat.
sie misst ungefähr 4cm und wohnt in einem 20x20x20 terri.
ins terri hab ich ein par korkstücke diargonal hingestellt.
die luftfeuchtigkeit liegt bei 70%.
Verfasst am 16.02.2006 um 16:51 von Patrick Spliethoff
Einer der ruhigsten spinnen überhaupt. Mann muss nur beim arbeiten im terrarium aufpassen da sie echt sehr flink sind. frisst bei mir gut und hatte noch nie probs bei der häutung, ich halte sie bei 27C und 85% luftfeuchte
Verfasst am 04.01.2006 um 17:06 von Christoph Judt
Hallo,
das mit der Frontscheibe kann ich nur bestätigen ;) dachte schon meine kleine hätte einen tick, da sie nur an die scheiben macht. ansonsten eine sehr friedliche spinne die sich bei kleinsten störungen am terri sofort weiter in ihrem mega-höhlengespinst verkriecht, als sie eigentlich müsste. doch wenn sie mal meint, sie sei nachts unbeachtet, dann verzückt sie einen mit akrobatischen glanzstücken quer durchs terrarium. einfach niedlich!!!
Gruss Christoph
Verfasst am 10.01.2005 um 14:35 von Claudia Cuntz
Hi,
meine AviAvi ist zwar friedlich, lässt dich auch ab und zu sehen doch nur zum fressen und zum geschäftchen zu erledigen und das genau an die FRONTSCHEIBE. ich würde sie jetzt eigentlich nicht unbedingt als anfänger spinne erkennen denn von meiner smithi wurde ich noch nie gebissen und von meiner Avi nur weil ich das wasser becken gesäubert habe und sie ist fast nie zu sehen ich denke dass anfänger ihre spinnen auch sehen, zeigen und beobachten wollen, daher finde ich nicht das im allgemeinen baumspinnen für anfänger nicht geeignet sind
Verfasst am 11.07.2004 um 08:06 von Ralf Grunewaldt
Meine Avi ist eine sehr ruhige. Sie läßt sich in keinster Weise bei arbeiten im Terri stören. Wenn sie merkt im Terri tut sich etwas begibt sie sich (wenn überhaupt) in eine Ecke und wartet bis sich alles wieder beruhigt hat.
Merkwürdiger Weise hat sich meine Avi noch nie ein Gespinnst gebaut und meine ihr angebotene Wohnröhre ignoriert sie auch.
Das bedeutet das ich sie Tag und Nacht beobachten kann.
Gruß Ralf
Verfasst am 23.06.2004 um 15:16 von
Hi,
wir haben dank einem guten Züchterfreund jetzt auch ein Exemplar dieser schönen Art.Wir haben einen Spiderling von Brachypelma smithi getauscht da wir diesen doppelt hatten und ich muss sagen ich bereue es keine Sekunde das gemacht zu haben. Ist ein sehr schönes und sehr friedliches Tier. Wie alle Avis nicht zu feucht halten sonst können die Tiere leichte Verpilzungen bekommen. Alles in allem sehr schönes Tier mit einem sehr ruhigem Wesen. Bei Gelegenheit setz ich ein Bild unserer Kleinen hinein.

Gruß Nadine
Verfasst am 28.04.2004 um 16:28 von Tim Hillgärtner
Hi leute
Die Avi. war meine erste vogelspinne.Sie hat sich ein dichtes Gespinst zwichen 2 Korkrinden stücke gebaut . Meine frisst alles was sie kriegt,sie weiß halt nicht wann genug ist.Sie ist auch nur abends zu sehen,aber dafür ist sie dann richtig aktiv. .Ich finde sie ist vom verhalten her für anfänger geeignet aber das problem ist,dass sie nur abends zu sehen ist.
MfG Tim
Verfasst am 31.08.2002 um 11:54 von Chris Wockenfuss
Unsere liebste Avi überhaupt.
Sitzt meistens den ganzen Tag über in ihrem Gespinst und kommt erst Abends raus um zu fressen oder umherzuwandern.Das sie viel fressen kann ich nicht bestätigen,meine frisst immer nur soviel wie sie braucht.Das Besprühen mag sie auch nicht kommt aber hinterher auch raus und trinkt von Scheiben und Pflanzen.An den angebotenen
Wassernapf geht sie nicht.Steht übrigens total auf Motten und dicke Falter.Avis würde ich als ideale Anfängerspinne (wenns die überhaupt gibt) angeben das sie noch seltener zubeissen als B. smithii.Und es gehört wirklich viel dazu eine AviAvi zum beissen zu bringen.