Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Arten

Foto hochladen | Kommentar hinzufügen | Zurück zur Liste

Poecilotheria fasciata

Herkunft : Sri Lanka
Lebensweise : Baumbewohnend
Körperlänge : 6-7 cm, 15-18 cm Spannweite
Aussehen : siehe Bilder
Haltung : Terrarium für Baumbewohner; ~ 23-25°C in der Nacht, ~ 27-30°C am Tag
Verhalten : Defensive und sehr flinke Art. Zieht sich bei Störung in der Regel in ihr Versteck zurück. Bei anhaltender Belästigung oder wenn sie nicht flüchten kann verteidigt sie sich mit einem Biß.
Bemerkungen : Literatur:
  • POCOCK, R. I. (1899): The genus Poecilotheria: its habits, history and species. Ann. Mag. nat. Hist. 3(7): 82-96.

  • SCHMIDT, G. (1988): Wie gefährlich sind Vogelspinnenbisse? Deutsches Ärzteblatt 85 Heft 28/29(2): 1424-1425.

  • SMITH, A. M., CARPENTIER, P. & LAMOUREUX, J.-P. (2001): Study Notes On An Interesting Example Of Habitat Adaptation In The Sri Lankan Theraphosid Spider Poecilotheria fasciata. British Tarantula Society Journal Vol.16(No.2): 46-59.

Infos hinzugefügt von Martin Huber am 13.05.2003.
Infos zuletzt aktualisiert von Martin Huber am 24.02.2004.

Fotos von Poecilotheria fasciata

Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata
Poecilotheria fasciata

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 23.03.2009 um 20:06 von Steffen Müller
habe auch eine p.fasciata. habe mal eine frage zum geschlecht. stimmt es, dass wenn sich noch ein grauer-schwarzer strich im weißen feld auf dem abdomen befindet, es sich um ein männchen handelt ? bei weibchen sollte es ohne den grau-schwarzen strich sein. hab das nur so gehört, keine ahnung ob das stimmt???

würde mich für eine baldige antwort freuen ;)
Verfasst am 19.09.2008 um 07:55 von Patrick Mankowski
hab seit ein paar tagen auch eine. Wahnsinn was die für eine Geschwindigkeit haben. Ist aber voll der Angsthase. Ist gerade vor ne Grille geflüchtet. Quer durs Terra gerannt. war schon lustig anzusehen ;)
Verfasst am 14.04.2008 um 15:01 von Marvin Marcholweski
ich hab einen tierschädel mal gefunden...........hab den acuh schon saubergemacht und so
aber ich weiss cniht ob ich den auch zu mienrr vogelspinne ins terra tun kann bitte mal ne antwort
Verfasst am 02.01.2008 um 15:37 von Claudia Mielke
Hab meine P.fasciata ca. seit einem Monat und habe festgestellt ,dass sie(oder er) sehr vefressen ist und sich komischerweise eine"Wohnung" zwischen Boden und Ast gebaut hat und sich darin auch vor ner Woche gehäutet hat.Meine(r) sieht genauso aus wie die/der auf dem ersten Foto,ist das männl. oder weibl.???Kann mir das jemand verraten?Auf jeden Fall ist sie oder er sehr schnell und etwas angriffslustiger als meine anderen Süßen!Will mich zumindest nicht mit ihr/ihm anlegen!LG
Verfasst am 17.12.2007 um 19:16 von björn greller
grüss euch...........!

hab seit heute einen ca 1,50 cm "grossen" spiderling. kann noch nicht viel drüber erzählen ausser, dass dieses vieh schneller ist als ein porsche.........ehrlich...........!
von der optik ist die poec. fasciata sicherlich einer der schönsten arachniden die es gibt. ein muss für jede sammlung, jedoch vorsicht...........als anfängerspinne eher ungeeignet und besser nicht auf die hand nehmen............!!!!

wünsch euch was...........daddy longleg
Verfasst am 02.11.2005 um 08:48 von manuel jakus
Meine p. fasciata ist eines meiner schönsten tiere, die ich besitze. hab siem mir vor nem halben jahr zu gelegt und bin immernoch fasziniert, wie schnell sie wächst, sie explodiert fast!!! aggresiv kann ich sie nicht nennen, eher nervös, da man nur in die nähe des terris kommen muss, um sie in ihre korkröhre verschwinden zu sehen. wenn man sie aber in ruhe lässt, kann man sie ebobachten wie sie über ihre bromilie turnt. frisst als gäbs kein morgen ;)
Verfasst am 24.09.2005 um 18:13 von oliver thalmann
hab seit gestern auch eine fasciata,sie ist wunderschön und hat schon nach etwa 2stunden im neuen terri gefressen,mehr kann ich noch nicht sagen!
Verfasst am 01.02.2005 um 05:46 von Tim Hillgärtner
Mein Bruder Norbert hat 2 scheiß bilder reingesetzt aber die Pötzi ist wirklich
wunderschön, wenn man sie reizt kann es sehr un angenehm werden.
Es ist eine super spinne und ein gieriger Fresser aber was mich gewundert hat ist wie locker mein bruder die spinne auf die hand nimmt
MfG
Tim
Verfasst am 16.09.2004 um 14:55 von Thomas Schönitz
Hallo zusammen,

habe meine Lola nun 3 Wochen, sie ca. 7 cm groß und ist ein Weibchen. Seit ich sie habe hat sie erst einen Grashüpfer gefressen. Sie kommt so ziemlich jeden Abend um 22 Uhr aus ihrem Bau und verschwindet am Vormittag um 9 Uhr wieder. Kann alles im Terri machen solange sie in ihrem Bau ist. Sehr schöne aber auch sehr scheue Spinne.
Gruß,
Tom
Verfasst am 04.07.2004 um 17:41 von jan Hillgaertner
Tach Leute,
habe mir eine Fasciata zugelegt.
Es handelt sich um ein weibliches Tier mit einer Körperlänge von ca. 7cm.
Sie ist sehr flink und nimmt sehr gut Futter an, wobei sie bei kleinen
Futtertieren mehr spielt als jagd.
Sie ist den ganzen Tag über zu sehen und hat das ganze Terri zugesponnen.
Sie ist eher defensiv und lässt sich auch problemlos auf die Hand nehmen.
Wird sie aber gereitzt sucht man besser das weite (kann dann sehr brutal
werden (*g*).
Meiner Meinung nach ist sie sehr gut zu halten, aber nicht für Anfänger geeignet.
Schönes Tier oder? (s. Bild)

Schönen Gruß
Jan
Verfasst am 10.04.2004 um 10:17 von
Wir haben seit etwa vier Wochen einen Spiderling von 2,5 cm und das ist ein sehr verfressenes Kerlchen.Sie hat sich, gott weiss warum, unten eine Höhle eingerichtet. Man kann durch das Gespinst nicht durch sehen da sie den Bodengrund mit eingesponnen hat. Bei Störungen zieht sie sich immer zurück.Jetzt verweigert sie die Nahrung und spinnt sich komplett ein was eine Häutung ankündigt ansonsten ist sie noch sehr ruhig.