Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Büchertips

Zurück zur Liste | Kommentar hinzufügen

Die Indische Ornament-Vogelspinne: Poecilotheria Regalis. Art für Art

Author : Boris F. Striffler
Verlag : Natur und Tier-Verlag
ISBN : 3937285814
Preis : EUR 7,00
Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 26.06.2007 um 03:35 von Diana Kruhl
Wie alle "Art für Art"-Bücher von Striffler sehr gut!!!! Viele Infos und wissenswerte Tatsachen, die man in einem allgemeinen Vogelspinnenbuch über die Art nicht finden würde! Sehr zu emfehlen für Anfänger und Profis!!!!
Verfasst am 20.02.2008 um 20:38 von Donny Skrebba
Ich kann das Buch auch nur weiter empfehlen.
Habe es mir im Mai 2007 zugelegt, um mehr über meine Poecilotheria regalis in erfahrung zu bringen. Sehr gut beschrieben, Top Infos drin und auch sehr beeindruckende Bilder zum teil.
Verfasst am 22.03.2008 um 16:27 von Sara Weiss
Gut zu lesen und informativ, ich finde es gut alles wissenswertes auf einem Blick zu haben und ein weiterer Pluspunkt ist es dass dieser Buch erschwinglich ist.
Verfasst am 04.09.2008 um 10:58 von Manfred Thalmann
das buch ist preiswert im wörtlichen sinne. das geld ist es wert und wer nur regalis hält und das nötige wissen will ist es gut. will man aber über den "tellerrand" blicken und alles über die ganze gattung in erfahrung bringen enfehle ich eher das buch über die haltung und zucht von ornamentvogelspinnen ( das is dann aber leider teurer 40€ )
Verfasst am 30.01.2011 um 06:26 von Joel Sczesny
Wie alles Striffler Bücher sehr empfehlenswert. Ausführliche Artbeschreibung und viele Informationen zum Thema Zucht und das natürliche Habitat von Poecis. Sehr interessant sinde meiner Meinung nach die Klimadiagramme und Kategorisierung in Hochland und Tieflandarten.
Der einzige Makel der mir, wie in jedem Buch von Striffler, aufgefallen ist, ist das Kapitel Fütterung. 5-6 adulte Grillen alle zwei Wochen halte ich für etwas übertrieben. Abgesehen davon hört es sich für mich so an, als würde er raten die 5-6 Grillen auf einmal in das Terrarium zu geben, was garantiert nicht emphelenswert ist!
Desweiteren erscheint es mir fragwürdig dass Striffler zu den verschiedenen Arten von Poecilotheria die P. uniformis aufführt, aber nicht erwähnt dass z.B. P. subfusca in Hochland und Tiefland (bara ?) unterschieden werden.

Trotz dieser beiden Kritikpunkte immer noch ein sehr empfehlenswertes Werk dass sich jeder Poeci-Halter mal zu Gemüte führen sollte.

LG
Joel