Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Büchertips

Zurück zur Liste | Kommentar hinzufügen

Vogelspinnen faszinierend & exotisch: Terrarien einrichten Schritt für Schritt. Die beliebtesten Vog

Author : Volker v. Wirth
Verlag : Gräfe & Unzer
ISBN : 3774268215
Preis : EUR 7,90
Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Verfasst am 15.06.2001 um 10:24 von Michael (Trier)
Das Gräfe&Unzer-Teil scheint mir nur für interessierte Kinder wirklich sinnvoll, stehen komische Sachen da drin , halt genau dasselbe Strickmuster wie alle Bücher aus der Gräfe&Unzer-Reihe.
Verfasst am 15.06.2001 um 10:25 von Saskia (Bonn)
Meiner Meinung nach bietet das Gräfe und Unzer - Buch einen ganz guten ersten Überblick und von komischen Sachen habe ich nichts gelesen. Für den Anfang auf jedenfall erstmal OK! Außerdem: Welches Kind soll diese Buch denn verstehen können?
Verfasst am 24.06.2002 um 11:51 von Sebastian Müller
In Sachen Einrichtung un Haltung recht einfach und gut zu verstehen! Allerdings werden nur wenige Spinnen genauer beschrieben und die Haltung einzelner Arten vernachlässigt!
Verfasst am 04.09.2002 um 10:01 von hannes braun
dieses buch bietet nur minimale informationen über Vogelspinnen, für den anfänger der seine erste rosea halten will vielleicht gerade noch aussreichend...

ansonsten typisches von GU präsentiertes Tierbuch, was auch von Papageien handeln hätte können.
Verfasst am 14.10.2002 um 17:04 von alexander gerke
Komische Sachen hab ich da auch nicht gelesen !!!ich find es ist besser als manch anderes Buch .Leider ein etwas unübersichtlicher und definitiv zu kurz geratener Artenteil ,ansonsten beinhaltet es alle wichtigen Themen.
Verfasst am 30.11.2002 um 07:59 von Kai Seewaldt
Ich finde dieses Büchlein auch zu oberflächlich,gerade was den Artenteil betrifft.
Für Leute,die vorhaben sich mit Vogelspinnen zu befassen nicht zu empfehlen.
Verfasst am 22.03.2004 um 15:53 von Poberto Blanko
Naja netter Einstieg für Leute, die halt ein Buch zu Hause haben wollen... die Informationen findet man aber alle auch auf jeder mittelprächtigen Website zum Thema...
Verfasst am 31.08.2006 um 16:27 von Tim Pieper
Gräfe&Unzer ihr macht super Bücher über Hamster, Wellensittiche, Meerschweinchen, Katzen usw. !!! ABER BITTE: LASST DAS MIT DEN VOGELSPINNEN!!!!!!!!!!!!!!!! Das bringt es nicht. DANKE!!!



LG: TIM
Verfasst am 04.01.2007 um 07:20 von Stefan Weywoda
Leute die ein Buch über Vogelspinnen lesen wollen sollen es sich von mir aus ruhig kaufen. Aber Leute die eine Vogelspinne haben wollen holen sich lieber ein anderes.
Am meisten hat mich der so spährlich gehaltene Artenteil enttäuscht.

Meine Meinung: Nein.
Verfasst am 02.05.2007 um 16:14 von Vera Hennecke
Also, dieses Buch war mein erstes Spinnenbuch....
Ich fand´s zum kurzen Überblick verschaffen eigentlich nicht soooo schlecht!!

Natürlich werden einige Fragen nicht beantwortet und wer sich ernsthaft mit dem Thema der VS auseinander setzt
kommt nich drum rum sich ein gutes Buch anzuschaffen...

lg
Verfasst am 24.11.2007 um 15:21 von Sebastian (Sundern)
Ich weiß gar nicht warum dieses Buch so negativ bewertet wird,ich bin selber noch Anfänger und es hat mir sehr geholfen,man erhält einige Eindrücke über dieses Hobby,naja, aber der Artenteil hat mich auch etwas entäuscht . Aber ansonsten enthält es viele gute Tips und viele wichtige Informationen über Vogelspinnen.
Verfasst am 26.11.2007 um 07:49 von Dennis Kluß
Ich besitze jetzt etwa seit 3Monaten eine Spinne und das Buch hat mir als Anfänger doch ganz gut geholfen.Es ist ja auch eigentlich dafür gemacht die Spinnen kennen zu lernen.Für Experten oder zumindest fortgeschrittene Halter ist es nicht sehr interessant.Ich hatte das Buch vor meiner Spinne und konnte mich so gut vorbereiten!!!!!!!!!
Verfasst am 03.03.2008 um 06:31 von Gilbert Maaß
Ich find, es ist ein gutes Buch für Anfänger, schöne Bilder und übersichtlich!
leider werden, nach meiner meinung, wenige arten beschrieben!

kurz: ist ein gutes Buch, fande aber die alte Auflage (Brachypelma Smithi auf dem Cover) viel besser und informativer, obwohl sich vom textliche nher nicht viel geändert hat!
Verfasst am 29.06.2008 um 05:35 von Dieter Kielmann
Ich halte dieses Buch für absolut geeignet, jemand, der mit dem Gedanken spielt, sich
mit Vogelspinnen zu beschäftigen, mit Grundwissen zu versorgen. Im Artenteil werden
relativ weitverbreitete Vogelspinnenarten vorgestellt. Ich denke dies ist die Absicht
dieses Buches. Komische oder für die Haltung falsche Informationen habe ich nicht ge-
funden. Wer den relativ "kleinen" Artenteil bemängelt, sollte sich einmal überlegen
wieviel "Buch" man für diesen Preis verlangen kann.
Klar, für einen lanjährigen Spinnenhalter- oder Züchter kommt zu wenig rüber, aber
ich denke für diese Leserschaft war das Buch nie gedacht.
Verfasst am 20.11.2008 um 14:55 von Philipp Dzillack
Also ich besitze ebenfalls dieses buch und ich muss sagen ja es wird sogut wie keine rasse speziell beschrieben aber es ist ein gutes buch um
erstens: einem spinnenanfänger zu beschreiben was grob auf ihn zukommt, was es überhaupt für spinnenrichtungen gibt ( baumspinne, bodenspinne, röhrenspinne) es beschreibt auch wenigstens ein paar berühmte arten mit deren verteidigungseigenschafften ( welche bombt welche beißt welche rennt weg usw) die bilder sind gut und sehr motivationsreich und ihr müsst euch auch immer das preisleistungsverhältnis überlegen. für 8 euros sind das ne geballte ladung infos für leute die sich erstmal ein wenig damit auseinandersetzen wollen
Verfasst am 20.11.2008 um 14:58 von Philipp Dzillack
Achja und zweitens:

würde ich dieses buch jedem enfehlen der nochnicht genau weiß welche spinne er sich holt man sollte dies als erstbuch besitzen um danach bücher in richtung avicularia oder blondie oder was auch immer zu gehen.

und drittens: kann man ja schlecht ejde rasse in so einem kleinen buch beschreiben. mann muss sich immer speziell mit seinem favourit auseinandersetzen.
Verfasst am 22.03.2009 um 16:40 von Martin Huber
@Anna- Gesine Thomsen
Brauchst nicht schreien, das ist nämlich kein "englischen Zierrasen" sondern ein trockenes Moospolster, auf welches das Tier zu Fotozwecken gesetzt wurde.
Verfasst am 04.07.2009 um 16:42 von C. S.
Dieses Buch würde ich nur als Zusatzbuch weiterempfehlen, da einige Informationen entweder zu allgemein oder zu einfach dargestellt werden. Wie bei meinen Vorgängern empfinde auch ich den Artenteil zu spärlich und ungenau beschrieben. Meiner Ansicht nach ist das Buch für Anfänger eher ungeeignet. Da gibt es wesentlich besser ausführlichere literarische Exemplare, auf die man sich stützen sollte.
Verfasst am 21.08.2011 um 11:20 von Marcel T.
Ein Buch für Leute, die sich noch nie mit dem Thema "Vogelspinne als Haustier" befaßt haben. Es verschaft erste Eindrücke über Haltung und Pflege einiger Tiere. Wer dieses Buch gelesen hat und eine Anschaffung in Betracht zieht, kommt um ein spezielleres Buch nicht herum.
Wer allerdings erste Erfahrungen mit Vogelspinnen gemacht hat, der sollte sich überlegen, ein anderes Buch zu kaufen.
Fazit:
Für wenig Geld gibt es "genügend" Informationen, welche das Thema "Anschaffung" erleichtern.
Verfasst am 18.11.2011 um 14:57 von Olli Z.
Gute Infos für den Anfänger.
Für fortgeschrittene Vogelspinnenhalter nur bedingt empfehlenswert.
Lediglich die Tipps zur Terrariengestaltung erscheinen mir fragwürdig.
Meines Erachtens gibt es bessere Bücher.
Für jemanden, der sich vielleicht den ersten Überblick holen möchte, ist es ok!