Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Oft gestellte Fragen

Hier sind einige oft gestellte Fragen, denen man als Vogelspinnen-Halter öfters begegnet, und deren Antworten.

Fragen über Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Tarantel und Vogelspinne?

Eine häufig gestellte Frage, die Henning, Mitglied der Arachno-Liste, folgendermaßen beantwortet hat:

Es handelt sich um zwei verschiedene Familien. Taranteln gehören zu den Lycosidae (Wolfspinnen), während es sich bei Vogelspinnen um Theraphosidae handelt. Amerikaner bezeichnen Vogelspinnen als Tarantulas, da die eingewanderten Italiener die großen Tiere für die doch relativ großen Taranteln ihrer Heimat hielten. Der Begriff hielt sich leider bis heute. Die zwei Familien unterscheiden sich aber grundlegend. Vogelspinnen sind sehr urtümlich und sind orthognath, das heißt die Chelizerenklauen schlagen fast parallel nach unten, während die Lycosidae labidognath sind (Chelizerenklauen arbeiten wie eine Zange gegeneinander).
Ein weiterer wichtiger Unterschied der Orthognatha ist der Besitz von zwei Paar Fächerlungen, Tracheen sind nicht vorhanden. -Labidognatha besitzen außer den Hypochilidae nur ein Paar oder gar keine, während Tracheen reichlich vorhanden sind. Orthognatha haben zwei Paar Nephridien, Labidognatha ein Paar.