Fabalista
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
Häutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
Büchertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen Börse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Terrarien Galerie

Mein Wohnzimmer

Die kleinste Vogelspinnen-Anlage der Welt.

Das Regalbrett musste ich mit Stahlseilen befestigen, da die Terrarien in der oberen Reihe zusammen über 80kg wiegen.

Über 150 Liter Torfhumus und etwa 5kg Spielsand dienen als Substrat.
Bepflanzt wurden alle Terrarien (außer das der smithi) mit Regenwaldpflanzen aus dem Obi. Zur Deko wurden die Rückwände mit Zierkorkplatten verkleidet. Ebenfalls zur Deko wurden 2 verschiedene Mossarten von Namiba und einfacher Aquarienkies auf die obere Erdschicht verteilt.

Obere Reihe (v.l.n.r.): Brachypelma smithi (50x40x35); Acanthoscurria geniculata (40x40x35); Lasiodora parahybana (50x40x35);

Untere Reihe (v.l.n.r.): Theraposa blondi (60x40x35); angeblich Theraposa apophysis (80x40x35);


Das leere Terrarium (40x40x40) soll später von einer Poecilotheria rufilata bezogen werden. Hier wurden 2 Wände mit Kork verkleidet. Eine gewinkelte Korkröhre wurde im Knick aufgebrochen und waagerecht in die Ecke geklebt. Eine weitere Korkröhre dient als "Treppe" zum Eingang.