Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium Alles zum Thema Vogelspinnen


Home
Arachnophilia Shop
Informationen
Oft gestellte Fragen
Arten
Terrarium
Haltung / Pflege
H├Ąutung
Paarung / Zucht
Fachwörter
Körperbau
Literatur
B├╝chertips
Links
Austausch
Forum
Terrarien Galerie
Bestandslisten
Vogelspinnen B├Ârse
Mitglieder
Mein Arachnophilia
Benutzername

Passwort

Automat. einloggen

Password vergessen?
Registrieren
Terrarien Galerie

Neuer Terrarienschrank

Ich habe mich mal daran gegeben einen 20er Jahre Aktenschrank in ein 5er Terrarium f├╝r Baumbewohner zu verwandeln

Die einzelnen Abteile haben eine Gr├Â├če von 35 cm*30 cm*100 cm (l*b*h), wovon 20 cm Bodengrund sind, um auch den Pflanzen ein vern├╝nftiges Habitat zu bieten. Um die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten ist dem Bodengrund ein Silicat-Granulat beigef├╝gt welches diese auf 70-80% h├Ąlt, auch die Lehmr├╝ckwandu nd die Pflanzen tun ihr ├╝briges. Die Temperatur wird mit zwei Thermostaten gesteuert, eines f├╝r den Tag- (26,5┬░C) und eines f├╝r den Nachtbetrieb (23┬░C). Beide Thermostate steuern ein 80 Watt Heizkabel und zur K├╝hlung zwei 100 mm PC L├╝fter. Die Beleuchtung ├╝bernimmt eine 38 Watt Leuchtstoffr├Âhre (kaltwei├č).
Um den Innenraum Wasserfest vom h├Âlzernen Schrank zu trennen habe ich einen Kasten aus, mit Silikon verklebten, Dibond-Platten gebaut, auf welchen innen 20 mm Styrodur aufgebracht sind. Das Styrodur mit dem aufgelegten Heizkabel wurde anschlie├čend mit Lehm verputzt.
Die Technik befindet sich im oberen Kasten und ist mit Sperrholz verkleidet. die einzelnen Terrarien sind mit Plexiglas voneinander getrennt um eine offenere Wirkung zu erzielen.
Ich freue mich immer ├╝ber R├╝ckfragen und Anregungen