Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Umzug mit meiner acanthoscurria

Erstellt von Elias Frankenberger, 27.06.2008, 13:53 Uhr · 7 Antworten · 2.905 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    3

    Beitrag Umzug mit meiner acanthoscurria

    Hi Leute

    Ich habe jetzt schon seit einem Jahr meine "Nameless" eine weibliche accanthoscuria. Ich bin bis jetzt immer gut zurechtgekommen und hatte noch nie Probleme mit ihr. Doch jetzt weiß ich echt nicht mehr weiter. Ich ziehe ende Juli von Berlin nach Heidelberg und wollte wissen was ich machen muss bei so einem Umzug. Ich meine ist das nicht zuviel Stress für die Spinne und überlebt sie das überhaupt und soll ich sie im Auto auf mein Schoß nehmen(bin 17 Jahre alt und habe noch kein Führerschein). Bitte gibt mir ein paar Tipps auch wenn es mein einziges Haustier ist, ist sie mir total wichtig.


  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo Elias,

    für die Spinne ist das gar kein Problem

    Du könntest sie natürlich wirklich im Terrarium lassen und das Ganze auf Deinem Schoss transportieren. Für die Spinne sicher am stressfreisten, für deine Knie sicher nicht

    Ich würde sie, wenn im Auto soviel Platz ist, nach hinten in den Fussraum stellen und gut sichern. Alternativ kannst Du sie auch rausfangen und in ner Kunststoffbox transportieren, wie bei einem Versand. Wenn Du aber ja eh im Auto mit dabei bist, würde ich sie wirklich im Terrarium lassen. Die Scheiben solltest Du aber vorher mit Klebeband fixieren, und eventuelle Steine, die umherfallen könnten, aus dem Terrarium entfernen

    Grüssles
    janet

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    3
    Wow danke.
    Und wie sieht das aus mit dem Luft bekommen bei den Luftschächten und dem Wasser?

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hi,

    naja Luft ist im Auto ja genauso wie in deinem Zimmer ^^

    Und die Erde ist ja bei ner A. geniculata eh feucht, da brauchste eigentlich gar keinen Wassernapf ... und wenn sie normal einen hat, macht ihr das 2 Tage lang ohne auch nix aus

    Wenn sie mit der Post verschickt werden würde, hätte sie das alles auch nicht.

    Grüssles
    janet

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    3
    Hab vielen Dank für deine Hilfe Janet.

    Jetzt bin ich erleichtert.
    Liebe Grüße
    Elias

  6. #6
    keisha Gast
    hi elias,

    wollte mal nachfragen, ob alles gut gegangen ist?

    LG keisha

  7. #7
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.116
    moin,

    elias letzter beitrag war am 27.06. diesen jahres.
    @ keisha
    ich glaube, du wirst auf deine frage keine antwort bekommen ...

    gruß

    der duke

  8. #8
    keisha Gast
    na vielleicht schaut er ja mal wieder rein

    ist eigentlich schade, dass sich (auch in anderen fachforen, egal welcher art) der fragesteller dann nich mehr rührt...

    naja.. hoffen wir, dass der umzug gut geklappt hat

Ähnliche Themen

  1. Das Terrarium meiner Acanthoscurria geniculata
    Von 4cid im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 23:32
  2. Komisches verhalten meiner Acanthoscurria geniculata
    Von Wertheku im Forum Krankheiten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 09:30
  3. Umzug meiner Rosea
    Von 2Paranoid im Forum Grammostola
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 16:28
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 21:05
  5. Umzug meiner Poeci ???
    Von Aline im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 19:36