Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

[Geniculata] nach Häutung will sie ausbrechen

Erstellt von Cesar, 19.08.2008, 22:32 Uhr · 8 Antworten · 3.271 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719

    [Geniculata] nach Häutung will sie ausbrechen

    Hallo ihr.

    Ich weiß sowas wurde schon viel diskutiert, aber ich weiß nicht was ihr nicht passen sollte.
    Sie ist auch definitiv ein Weibchen mit einer KL von etwa 5cm.

    Ich hatte das wo sie frisch eingezogen ist. Nach ca. einer Woche hatte sie ihre Höhle gefunden und ausgebaut. Seit dem lag sie immer dort drinnen, und schaute etwas herraus. Lief auch mal spazieren, aber eher selten.

    Nach der Häutung (31.07.2008) blieb so noch genau 9 Tage in ihrer Höhle, und dann ging es los.
    Sie kletterte die Scheiben hoch, und versuchte ständig in die Lüftungsgitter sowie in die Scheibe zu beißen.
    Es hat sich überhaupt nichts an den Bedingungen geändert.

    Temperatur tagsüber etwa bei 28°C und Nachts auf 26°C. LF zeigt mein billig Gerät an, dass es 70% sind.
    Da es wirklich nur nen billig Teil ist, habe ich vor na Weile etwas gesprüht (ganz wenig), da ich dachte/hoffte es zeigt komplett falsch an.
    Jedenfalls ging die Nadel dann recht fix auf 80% hoch.

    An ihrem verhalten änderte das nichts.


    Das selbe kann ich übrigens bei meiner B.smithi beobachten.
    Seit der Häutung (17.07.2008) sitzt sie nur auf dem Lüftungsgitter bzw. will reinbeißen.

    Sie hatte zwar eine kleine Kokusnuß als Heim, aber nach der Häutung wäre es zu klein gewesen. Nun habe ich ihr am WE eine richtige Höhle gekauft wie sie die geni auch hat.
    Haute sah ich sie das erste mal drinnen. Aber nicht lange. Sie sitzt nun wieder auf dem Gitter.

    habe mal ein Bild von der geni, das Terra der geni und von smithi angehnagen.
    Vielleicht fällt euch ja was auf wozu ich zu bind bin

    Achja, bei der smithi habe ich bei der Häutung ein wenig gesprüht, und ansonsten nie. Also sie lebt vollkommen trocken.
    Temperatur ist die selbe wie bei geni.

    Bodengrund ist bei beiden etwa 15cm.
    Geni hat ein 30x30x20, und smithi ein 30x30x30 terra

    Danke euch schonmal.

    PS: smithi ist etwas dünne, aber ich warte noch auf meine Schabe die ich bestellt habe
    Sie hatte nach der Häutung aber schon nen großes Heimchen und diese Larve die sie ausgebuddelt hat^^
    geni hatte ne Riesenfauchschabe.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    irminia1983 Gast
    Hallo,

    helfen wird dir das jetzt wahrscheinlich net... aber meine geni hat nach der Häutung ähnliches getrieben.... sie hat dabei auch noch sämtliche Scheiben zugespinnt, hatte ich hier schonmal in einem Post erwähnt.... Es hat lange gedauert... aber jetzt ist sie wieder ganz die Alte und die Ruhe selbst.. (ich weiss, net wirklich geni typisch )

    Alles Gute für dich und die manchmal ziemlich irren 8beinigen Zwerge

    MfG

  3. #3
    Nix
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.151
    Hi
    Meine läuft nach der Häutung auch immer durchs Terra.
    Gruß Nix

  4. #4
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719
    Hi,

    ich danke euch für eure Antworten
    Eben gerade konnte ich beobachten, dass sie auch die Fallscheibe angesponnen hat^^

    Bin gespannt wann und ob sich das gibt.
    Meine smithi futtert gerade noch den Rest ihrer Schabe. mal sehen wie es bei ihr danach aussieht...

  5. #5
    SvensoNic Gast
    Meine geni saß nach ihrer häutung ein paar tage in ihrer höhle und hat dann auch angefangen das terra auszuspinnen - meiner meinung nach nichts ungewöhnliches - und nach zwei wochen war sie dann immer auserhalb ihres unterschlupfes zu sehen , selbst tagsüber kann ich sie manchmal beim trinken beobachten . ich persöhlich finde dein terra viel zu klein für diese sehr ative art , da diese gern herumspaziert würde ich dir empfehlen ein größeres terra anzulegen mit mindestens 40-40-50 , dazu noch eine höhle die tieefer ausfällt , bei mir klappt das wunderbar grüßle

    das sie die türen zuspinnt ist normal , wenn sie nachts einen rundgang unternehmen ziehen sie überall dort wo sie lang gehen eine spur , bei deinem terra kann es aber sein das sie das gesamte terra als ihre höhle ansieht und diese deswegen zuspinnt ? ist nur so ne idee von mir . . .

  6. #6
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719
    Hey Sven, danke für Deine Antwort

    Naja, habe mich diesbezüglich vor dem kauf erkundigt...
    30x30x.. sollten reichen.

    ich habe aber von Anfang an für mich beschlossen, dass die beiden (smithi und geni) später mal in ein größeres Heim auswandern dürfen.

    Nur im Moment sehe ich da keine Notwendigkeit. Außer, dass sie halt ständig die Scheiben besteigt. Aber ich habe das Gefühl, es gibt sich so langsam.
    Werde es weiter beobachten.

    Ansonsten ist meine recht faul. sitzt meist irgendwo im Terra rum, und verbringt da ihren Tag. Am Abend läuft sie von A nach B, und verbringt dann auf B ihre Nacht^^
    So solls ja auch sein.

    Und, ja ich bin immer recht lange wach, und schaue auch in der Nacht regelmäßig ins Terra...

  7. #7
    SvensoNic Gast
    Tja die genis sind halt schon ein bißchen verrückt , meine fauchschaben ( princisia vanwerebeki ) leben in einem 30x30 . . .

  8. #8
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    5
    Ich bin auch seit einer weile geni besitzer

    kurz nach der heutung habe ich sie erworben und in ein selbst gebautes tera (in meiner glasvetrine) gesteckt.
    die ersten zwei wochen ist sie nur unterwegs gewesen und hat jede möglichkeit genutzt um stifften zu gehen
    allerdings hat sich das jetzt wieder gelegt und sie hat sich endlich eine nest gebaut und ist fleisig am ausbauen

    ich bin der meinug der tipp von sven ist gold wert mit dem größeren tera.
    da die geni eine sehr aktive spinne ist brauch, sie auch den platz

    cu. odinoner aka. david

  9. #9
    SvensoNic Gast
    Danke für die blumen odinoner

Ähnliche Themen

  1. Komisches verhalten nach Häutung geniculata
    Von wochi im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 09:56
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 15:19
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 15:14
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 15:12
  5. Geniculata "Beinbruch" nach Häutung???
    Von stefanhensmanns im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 12:41