Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 57

erste Spinne: "Acanthoscurria geniculata"

Erstellt von Veterano, 04.05.2009, 17:12 Uhr · 56 Antworten · 13.155 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    40

    erste Spinne: "Acanthoscurria geniculata"

    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken mir eine Vogelspinne zuzulegen und habe mich natürlich schon informiert.
    Daher wollte ich das hier nochmal zusammenfassen und bitte euch Fehler meinerseits zu korrigieren, damit das Tier es auch gut bei mir hat

    Ich habe mir Bilder angeschaut und habe mich demnach für eine "Acanthoscurria geniculata" entschieden

    1. Das Terrarium:

    Angegeben wird oft 30x30x20 cm. Von 40x40x30 cm hab ich auch etwas gesehen.

    Wenn ich ein 20cm (höhe) Terrarium habe, und da 10-15 cm Bodengrund reinsollen wird das schon ein bischen eng oder nicht? Oder ist mit diesen 20cm die höhe von der Bodengrundoberfläche bis zur decke gemeint?

    Auf jeden fall hab ich mal im Internet rumgeguckt und mir das hier ausgeguckt.

    Ist das so ok oder gibt es etwas mit den Maßen woanders besser/günstiger?
    Bei dem Shop wird angegeben, dass die Füllhöhe etwa 6 cm beträgt, also lass ich das dann wie einen Hang nach hinten höher werden oder?

    Als Boden wollt ich dann einfach ungedüngte Blumenerde nehmen, wurde an einer stelle empfohlen. So kann ich auch eine Pflanze einpflanzen, was wäre da empfehlenswert?

    Zur Temperierung wird einfach eine 20-30W Halogenlampe über das Terrarium (oder auch an die Seite?) gestellt, wie viel entfernung sollte die Lampe zum Terrarium haben? Klar, kann man nicht pauschalisieren, aber die Temperatur sollte 24-28°C betragen, also den Abstand so wählen, dass das in etwa hinkommt, oder?

    Zur Luftfeuchtigkeit trägt besagte Pflanze bei und der boden sollte zu 2/3 feucht gehalten werden.
    Als sonstige Terrariendekorierung/Ausstattung soll eine Korkröhre/Höhle und ein Wasserschälchen hinein.

    2. Das Tier:
    Ja das ist so mein Hauptproblem, da ich keine Züchter kenne.
    Aus dem Tierladen möchte ich lieber nichts, da ists 1. zu teuer und 2. weiß man nie wie die Tiere da behandelt werden.

    Nächsten Samstag ist in Recklinghausen eine Börse "Terra Ruhr", meint ihr da ist was zu finden? Oder kann mir wer einen Züchter in Dortmund und Umgebung empfehlen, bzw. hat selbst wer ein Tier abzugeben?

    An sich sollte es ein Spiderling sein denke ich, da ich gerne auch das Wachstum beobachten möchte.

    3. Futter:

    Da hab ich gelesen, dass man mit Heimchen, Heuschrecken und Grillen ganz gut fährt, gefüttert wird so, dass der Hinterleib etwa 1,5 mal größer ist als das Vorderteil (Abdomen und Carapax?)

    Soo ich glaub das wars erstmal, ist jetzt wohl doch etwas länger geworden, aber lieber zuviel informiert/gefragt als dem Tier zu schaden =)

    Vielen Dank schon mal für eure Bemühungen,

    MfG

    Max


  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    Hi,

    so erstmal hast du dir mit A.geniculata ne gute Spinne ausgeguckt..

    1. Das Terrarium geht garnicht! das wer mehr was führ Baumbewohner ich würde dir ein 40x40x30 (Länge x Breite x Höhe) empfelen da die art auch recht groß wird Das Terrarium beommst du hier : www.mp-terra.de Günstig

    2. Auf der Börse Findest du sicher ein paar exemplare dieser art ansonsten kann ich dir noch www.mus-krabbler.de empfelen das sind 2züchter die aus Bochum kommen und sehr gute Tiere haben .. allerdings weis ich imo. nicht ob sie gerade eine A.geniculata im angebot haben..

    3. Heimchen und Heuschrecken sowie Grillen doer Schaben kannst du problemlos an diese Art verfüttern. Du hast recht! Da diese Art sehr verfressen ist sollte man drauf achten dass das Abdomen (Hinterleib) maximal 1,5mal so groß ist wie der Carapax (Vorderleib)


    Hoffe ich konnte dir helfen

    MfG

    Micha

  3. #3
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    Hallo,

    zum Terri wurde nun ja schon einiges gesagt, beim Bodengrund füllst du vorne dann bis zu Steghöhe ein und lässt ihn nach hinten ansteigen. Hinten dürfens dann ruhig 20 cm sein, denn deine Spinne soll ja auch graben können.

    Beim Kauf des Tieres (soweit noch nicht bekannt) solltest du darauf achten, dass du ein Weibliches Tier erwirbst da die Lebenserwartung männlicher Tiere wesentlich geringer ist.

    Auf der Börse werden mit Sicherheit auch Terrarien angeboten.
    Vielleicht noch interessant:Frage bezüglich A.geniculata und Moos
    (jetzt nicht wegen dem Moos sondern der anderen Infos)

  4. #4
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    344
    Hallo Max,

    Dein Terra wäre geignet (ist kein Baumbewohnerterra Micha, sieh mal die Maße, ist nur eine Abbildung von einem Baumbewohnerterra, die haben nicht für jedes Terra ein eigenes Bild, entscheidend sind die Maße.

    Jedoch würde ich bedenken, bei diesem Terra macht eine Rückwand keinen Sinn aufgrund der Lüftung. Eine Doppellüftung hat das Terra auch nicht. Das Terra würde ich direkt bei einer Börse kaufen.

    Die geniculata findest Du garantiert in Recklinghausen, ich würde jedoch noch etwas warten und am 30.05. nach Hamm fahren, größte Messe weltweit.

    Als Pflanze Efeu, Efeutute ? Sind beide nicht anspruchsvoll.

    Prima Spinne hast Du Dir übrigens ausgesucht.

    Viele Grüße

    Kai

  5. #5
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    40
    Hi, das ging ja schnell, super, danke

    mhh wegen dem Terra, da steht doch 400x400x300mm? oder ist das dort nicht BxTxH

    Bochum ist doch schon mal sehr gut, leider ist der Link tot!

    Da ist mir auch noch was eingefallen:

    Ich habe mich vorher ausgiebig mit Bartagamen (Pogona Vitticeps) beschäftigt, da ich mich zwischen Spinne und Agamen entscheiden wollte, diese sind aber wegen des für mich (noch) sehr hohen Terrariumanschaffungs- und Unterhaltskosten ausgeschieden.
    Jedenfalls hieß es da immer das Tier vorher 1 Monat in Quarantäne zu tun in einem anderen Terra, falls es krank sein sollte, ist das hier auch zu empfehlen? (ok, das Spinnenterra zu reinigen, Erde wechsel etc ist sicherlich weniger aufwand als beim Agamen).

    Zudem ist mir noch was eingefallen wegen der Reinigung, wie oft sollte man den Bodengrund wechseln? Muss überhaupt Kot entfernt und die Einrichtung ständig gereinigt werden?

    Wasser sollte täglich gewechselt werden oder? Wie siehts mit der Fütterungszeit aus? Spielt das eine Rolle?

    Sry, wenn ich so viel frage :>

    MfG
    Max

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    Hi,

    OH SORRY!

    Das Tut mir leid erstmal das ich den link falsch angegeben hab heißt so : www.mus-krabbler.de.vu


    Dann wegen den maßen das das bild auch in kommen dürfte dachte ich es eben sorry dann kannst du es nartürlich nehmen ... alterra ist auch en gute marke.


    Falls du mal im internet guckst weibliche Spinne sind mit 0.1 gekennzeichnet


    Ma ne andere frage:

    rotbarker@ Wie oft findet die Börse in Hamm statt? einmal Jährlich oder öfters?


    MfG

    Micha

  7. #7
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    Hallo,

    reinigen musst du nichts, du kannst noch Springschwänze oder weiße Asseln reintun, die Fressen dann eventuelle Reste.
    Quarantäne ist wohl nicht nötig, es sei denn, du hast noch andere Spinnen die du mit "eingeschleppten" Krankheiten anstecken könntest.

    Wasserwechseln vllt. 1mal die Woche, Fütterungszeit ist der Spinne egal.

  8. #8
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    344
    Hallo Tops,

    die Börse findet dieses Jahr 5x im Jahr statt, nächste ist am 30.05.09. Siehe aber auch unter Börsentermine oder auf der Seite terraristika bzw. www.terraristik.com sind auch Börsentermine erfasst.

    Gruß

    Kai

  9. #9
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    40
    So vielen dank erstmal für die zahlreichen Antworten.

    Der Tipp mit der Terraristika in Hamm ist super, dann geh ich da mal gucken statt in Recklinghausen, mal sehen was es da noch tolles gibt

    Also Terrarium (ist das da teurer?) und Zubehör sollte ich auf der Messe kaufen, ja? ist ok^^ ansonsten kann ichs ja immernoch bestellen.

    Auch der Link für die Züchter ist gut, danke, aber laut Info-Seite haben die zurzeit keine A. geni abzugeben, ich werde mich vllt nach der Messe wenn ich nichts gefunden habe mal bei denen melden

    Ja das mit der weiblichen Spinne hab ich schon gelesen, da stimm ich auch zu, nur das kann doch erst ab einem bestimmten (=adulten?) alter bestimmt werden? Was kostet eine ältere Spinne in etwa? Was ich bis jetzt gefunden habe war für Spiderlinge oder jenuvile für 8-15€ oder sowas um den dreh.

    Und Futter schmeiß ich per Hand rein, oder nehm ne Pinzette?
    Wie siehts aus wenn ich die Wasserschale rausnehmen möchte, zum reinigen/nachfüllen, auch per Pinzette falls es ein ruhiges Tier ist oder per Hand?

    Wenn ich eine erstanden habe , ist die vorerst in einer kleinen Plastikbox oder? wie setz ich sie dann am besten ins Terra? per Hand oder die Box reinstellen? Wie nehm ich sie am besten raus falls es mal nötig sein sollte?
    oh man^^ es wird immer mehr :>

    MfG
    Max

  10. #10
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    188
    Hallo Max,

    da die geni oft sehr gierig ist und dementsprechend auch schnell auf vermeintliche Beute losgehen kann, bin ich bei meiner Großen etwas vorsichtiger beim Wassernapf rausholen.
    Meine Große hat jetzt 7cm KL und es ist doch schon imposant, wenn sie mit einem Affenzahn losschießt. Da bin ich mit meiner Pinzette doch etwas ruhiger.
    Futtertiere schmeiße ich so rein, da bin ich doch schnell genug.
    Beim umsetzen würde ich die Box ins Terrie stellen, nachdem der Deckel gelockert wurde, aber noch draufbleibt, bis die Box im Terrie ist.
    Auf die Hand würde ich sie nicht nehmen, die Risiken könnten für beide Seiten doch zu groß sein.

    LG Chrille

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Trudy "meine erste Avicularia metallica
    Von Blackvelvet im Forum Avicularia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 11:42
  2. meine erste "VS" P.Regalis spiderling
    Von regalis24 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 16:08
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:10
  4. erste etwas "unfriedliche" begegnung.
    Von Sabbirah im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 14:39
  5. Erste "eigene" Nachzucht
    Von Mystic im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 23:48