Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Feuchtigkeitsminimum bei einer Geniculata

Erstellt von Reign, 06.10.2009, 15:11 Uhr · 38 Antworten · 7.581 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    45

    Feuchtigkeitsminimum bei einer Geniculata

    Hallo,
    ich habe erst letztens mein Terrarium wegen Schimmelbefall neu einrichten müssen, aber ich habe schon wieder einen Hauch von Schimmel entdeckt (Weiße Asseln, Springschwänze und Doppelbelüftung vorhanden). Ich werde das ersteinmal beobachten, aber falls wieder das ganze Terrarium befallen sein sollte, muss ich wohl wieder alles neu machen. Um das zu verhindern hätte ich eine kleine Frage: wie trocken darf ich eine Geniculata halten? Würde es reichen, wenn ich nur dafür sorge, dass der Trinknapf immer schön voll ist? Derzeit gieße ich jede 3-4 Tage die Pflanzen und befeuchte ganz leicht die Stelle vor ihrer Höhle. (allerdings schimmelt es nicht dort, sondern u.a. weiter weg an einem Ast). Wie weit kann ich die Feuchtigkeit runter schrauben, ohne das meine Geniculata davon Schaden nimmt oder sich Unwohl fühlt?
    Mfg


  2. #2
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    499
    Hey,

    was für einen Bodengrund verwendest Du? Bei einer Geni reicht es nicht aus nur den Napf voll zu halten. Den Bodengrund solltest Du also doch lieber feucht halten.

    Gruß
    Lamia

  3. #3
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    45
    Ein Gemisch aus Blumenerde und Lehm

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    1.738
    Zitat Zitat von Reign Beitrag anzeigen
    ich habe erst letztens mein Terrarium wegen Schimmelbefall neu einrichten müssen, aber ich habe schon wieder einen Hauch von Schimmel entdeckt (Weiße Asseln, Springschwänze und Doppelbelüftung vorhanden).
    hi,

    wenn du es erst neu eingerichtet hast, dann würde ich den Asseln und den Springschwänzen noch etwas Zeit geben den leichten Schimmelbefall zu eliminieren, bevor deine Spinne wieder ins Terra einziehen kann. Wenn sich der Schimmel dennoch weiter ausbreitet, dann könnte deine Doppelbelüftung eventuell nicht ganz optimal funktionieren.
    Stelle doch bitte mal ein Bild vom Terra rein.

  5. #5
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    45
    Terrariumabnahme

    Hier ein etwas älteres Bild, ich habe im hinteren Bereich noch 2 Pflanzen reingesetzt, damit ich die Luftfeuchtigkeit etwas besser halten kann. Der Schlitz für die Doppelbelüftung ist frei^. Wie schon gesagt will ich erst einmal die ganze Situation beobachten, bevor ich überstürzt handel. Zumal sie sich sowieso gerade zu häuten scheint

  6. #6
    Dieter K Gast
    Hallo Reign,
    um welche Art von Ast handelt es sich? Meine natürlich Holzart.

  7. #7
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    45
    Da fragst du mich was, auf jeden Fall der hellere auf dem Bild. Ich weiß aber nicht, um welche Holzart es sich handelt. Danke schonmal für eure Hilfe

  8. #8
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    953
    Hallo,

    generell gilt:

    Nicht die Spinne soll sich an Deine Verhältnisse anpassen, sondern Du die Verhältnisse an die Bedürfnisse der Spinne. Heisst:
    Ein wenig Schimmel stört keinen Menschen (Spinne), sofern Du wirklich Asseln, Springschwänze und Doppelbelüftung hast, wird dies kein Dauerproblem sein.
    Im Normalfall benötigt ein eingerichtetes Terrarium auch eine gewisse "Einlaufzeit" (was für ein Wort), damit sowohl Pflanzen Wurzeln schlagen und ausbilden können, also auch ein gewisses Microklima sich bilden kann.

    Leichten Schimmel kannst Du übrigens gut damit bekämpfen, indem Du in das Sprüh/Gieswasser etwas Asche oder Kohlenreste gibst.

    Grüsse

  9. #9
    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    1.738
    hi,

    hm... habe mir die Exxo Terra Dingens noch nicht so genau angesehen und kann deshalb auch nichts genaueres zu sagen. Gibt es denn bei den Dingern eine Belüftung in Steghöhe?

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    45
    Ja das gibt es zwar nicht so viel Durchzug wie bei einem Lochblech, aber ein wenig ist doch schon vorhanden

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fütterung einer geniculata
    Von killer im Forum Futter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 19:11
  2. Das alter einer VS
    Von Jill im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 01:30
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 11:58
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 16:21
  5. Tod einer Spinne
    Von Karma im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 21:15