Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

A. geniculata 2 cm KL

Erstellt von Spidermike87, 23.10.2009, 19:02 Uhr · 20 Antworten · 5.701 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    412
    Huhu

    Wie schon erwähnt, kannst du sie schon ins Tera setzen,so muss sie sich nicht ein zweites mal an eine neue Umgebung gewöhnen und ist weniger Stress (2tes mal umsetzten)für sie. Ich find die grösse des Teras Ok, ich gebe meinen Vs lieber zuviel Platz,auch wenn sie ihn meist nicht nutzen. z.B erhält meine geniculata als Endtera ein 40x60x40 Tera.

    Mfg
    Michael


  2. #12
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    452
    Morgen,

    meine Lividum z. B. hat eine KL von knapp 2cm und die sitzt in ihrem Endterra mit einer Grudfläche von 40cm x 40cm und die findet ihr Futter auch oder "das Futter sie", also setz sie einfach rein wie das andere schon sagten.

    schönen Tag
    Andy

  3. #13
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    170
    @Neophyte nich auf Megarave heute? TurbinenhalleLet`s make some Noize

    Ja und habe ein größeres gewählt, weil die sich einfach schön Bepflanzen lassen, und weil ich meinen Tieren auch gerne etwas mehr platz gönne!!

    Hab hier auch noch kleinere Terras rum stehen so is da nicht!

    Schonmal Danke für eure Stellungnahme

  4. #14
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    412
    Huhu

    @Spidermike87

    Leider kein Megarave für mich, bin bissel knapp bei Kasse, für die Börse morgen (heute) reichts aber noch. lol: in der Turbinenhalle wahr ich schon! das Restaurant wo ich Samstags arbeite heisst so!

    Das mit dem schön einrichten ist bei mir auch ein Grund das ich grössere Teras wähle, ebenso finde ich es einfacher wenn man mal im Tera was machen muss (Wasserwechsel,Futterreste enfernen), denke auch das es die Vs weniger stört.wen man nicht so nah von dem Unterschlupf die nötigen arbeiten machen muss.

    Mfg
    Michael

  5. #15
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Hi


    Haben zwar schon viele ihre Meinung geposted aber ich sprech mich klar für das 60er Terra aus. Eine Geni gehört zu den großén Vogelspinnen und wächst auch nicht gerade langsam. In einem Jahr von 2 auf 5cm ist da kein problem. Und DANN sieht das Terra schon nicht mehr so überdimensioniert aus.


    Gruß

  6. #16
    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    18
    Hallo

    also die Aussage von "Rotbarker" ein 30-30-25 Terrarium für eine A. geniculata find ich schon sehr klein. Man bedenke die Endgröße beträgt ca. 9 cm.
    Ich habe auch ein Tier mit ca 1,5 cm und das bekommt ein Endterrarium von 50-35-40 cm.
    Aber das muss wohl jeder selber wissen.

    mfg

  7. #17
    Run-dee Gast
    Ich will mir auch die nächsten Tage ein Acanthoscurria Geniculata anschaffen. Sollte auch nicht mehr als 1-2 cm KL haben. HD finde ich zu klein würde ein Faunabox nehmen wollen, bis ihr späteres Terrarium komplett eingerichtet ist und stabil läuft.

    Wie hoch würdet ich den Bodengrund einfüllen? Ich hab gedacht so 3-4 KL hoch, in einer Ecke etwas angehäuft und was würdet ihr noch so reinstellen außer ein Trinknapf?

  8. #18
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    213
    Zitat Zitat von Run-dee Beitrag anzeigen
    ...würde ein Faunabox nehmen wollen...
    Wie hoch würdet ich den Bodengrund einfüllen? Ich hab gedacht so 3-4 KL hoch, in einer Ecke etwas angehäuft und was würdet ihr noch so reinstellen außer ein Trinknapf?
    Hi Run-dee,
    Faunabox ist ja gut, aber welche Größe nimmst du?
    Das Walderde-Sand-Lehmgemisch würde ich ruhig bis zur Hälfte hoch einfüllen da die meisten A. geniculata (meine eingeschlossen) kleine Bagger sind und biete ihr einfach ein Stück Korkrinde (nach schräg unten eingegraben), steche unter der Rinde eine Höhle vor und warte mal ab was die daraus macht.
    Nach eigenem Geschmack kannst du ja noch eine kleine Pflanze oder etwas Moos hinein geben. Ist aber nicht unbedingt notwendig, da du in der Faunabox auch so die angestrebte LF gut halten kannst.

    Liebe Grüße
    René

  9. #19
    Registriert seit
    25.03.2010
    Beiträge
    263
    Du kannst das Terra ja auch durch ne Trennwand erstmal halbieren und entweder nen 2tes Tier auf die andere Seite oder du wartest dann bis es größer ist und nimmst die Trennwand raus ,so steht das große Terra nicht leer rum und du hast platz für nen 2tes =) was wir ja alle wollen(immer mehr).
    Grüße
    Erik

  10. #20
    Run-dee Gast
    Zitat Zitat von Jumper Beitrag anzeigen
    Hi Run-dee,
    Faunabox ist ja gut, aber welche Größe nimmst du?
    Das Walderde-Sand-Lehmgemisch würde ich ruhig bis zur Hälfte hoch einfüllen da die meisten A. geniculata (meine eingeschlossen) kleine Bagger sind und biete ihr einfach ein Stück Korkrinde (nach schräg unten eingegraben), steche unter der Rinde eine Höhle vor und warte mal ab was die daraus macht.
    Nach eigenem Geschmack kannst du ja noch eine kleine Pflanze oder etwas Moos hinein geben. Ist aber nicht unbedingt notwendig, da du in der Faunabox auch so die angestrebte LF gut halten kannst.

    Liebe Grüße
    René
    Die Box hat die Größe 18x17x16 nach oben hin aber vergrößert.
    Vom Substrat her mache ich es wahrscheinlich auch wie bei meiner anderen Spinne auch, Blumenerde mit ganz wenig Torfanteilen vermischt mit Maulwurfserde. Weil ich hab kein unbelasteten Waldboden in der Nähe.

    Zitat Zitat von da erik Beitrag anzeigen
    Du kannst das Terra ja auch durch ne Trennwand erstmal halbieren und entweder nen 2tes Tier auf die andere Seite oder du wartest dann bis es größer ist und nimmst die Trennwand raus ,so steht das große Terra nicht leer rum und du hast platz für nen 2tes =) was wir ja alle wollen(immer mehr).
    Grüße
    Erik
    Hab ich mir auch so in der Richtung gedacht, dat ich mir statt eines, 2 Tiere hole. Aber bis das Klima wirklich stabil ist und sich die Bodenflora, -fauna richtig eingespielt hat vergeht eh seine Zeit und später brauche ja auch trotdzdem noch ein weiteres Becken zum Umsetzen der 2. Vs.

    Aber 2 in etwa gleichgroße Tiere hören sich wirklich sinnvoll an, schon alleine wegen den Futtertieren und Mengen
    Das könnte dann zur Abwechslung ein Baumbewohnersein wie Avicularia metallica zb
    Thx für den Tip

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A.geniculata
    Von Wäschespinne im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 21:44
  2. A.geniculata
    Von Radix im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 15:38
  3. A.Geniculata
    Von Yeesha2 im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 10:19
  4. LF bei Geniculata
    Von HP_BAXXTER im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 22:07