Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

A. geniculata -> ist sie eine Oma?

Erstellt von Todoo, 08.11.2009, 19:00 Uhr · 21 Antworten · 7.608 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    471

    A. geniculata -> ist sie eine Oma?

    Hallo Leute!
    Ich hab mir heute auf der Reptilica in Fürth eine A. geniculata gekauft.
    Ich schätze ihre KL auf 7-8 cm
    Lt. Verkäufer soll sie ca 4-5 Jahre alt sein.

    Sie sieht mir etwas "wackelig" aus, wenn sie sich bewegt ect.
    nicht wackelig im Sinne von, sondern eher in die Richtung altersschwäche.
    Zudem frag ich mich ob die "leicht schwächere" Behaarung im bombadierbereich normal ist, oder ob sie altersbedingt nicht mehr vollständig regeneriert wurden bei der letzten Häutung.
    Ich meine die rötlichen längeren Haare am Opistosoma.



    Nun zu meiner Frage:
    -Ist sie einfach schon sehr alt oder ist das mit der minderen Behaarung normal

    Verhalten allgemein:
    -heute eingezogen, frisst trotzdem schon
    -bombadiert auch

    Also eigentlich recht typisch für "mitten im Leben stehende" eine A.g.

    LG, Stefan


  2. #2
    Spiderdan Gast
    Hi,

    ich kann keine "leicht schwächere" behaarung erkennen,
    und als Oma würd ich sie nun auch nicht bezeichnen, mit 7-8 cm KL geht bei der geniculata schon noch was, da kann das mit 4-5 Jahren schon hinkommen.
    Was die bewegung angeht, die in richtung altersschwäche tendieren soll, kann man leider anhand von dem Foto nich viel sagen.

    Gruss Dani

  3. #3
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von Spiderdan Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich kann keine "leicht schwächere" behaarung erkennen,
    Gruss Dani
    Hi!
    Ich hab das ganze mal markiert:


    Ich meine die rötlichen langen Harre.
    Nicht die kurzen schwarzen Bombadierhaare darunter..

    LG, Stefan

  4. #4
    Spiderdan Gast
    Hi,

    ich find da trotzdem nichts komisch, die werdn mit der Zeit noch weniger, hab meiner grad auf den A.... gekuckt, das schaut genauso aus, und die dürft von der grösse hinkommen, n bissl kleiner vill.

    Dani

  5. #5
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    471
    Alles klar.
    Das war schonmal Punkt 1 der "Beunruhigt-mach" Liste.
    Und das "wackeln" sieht halt so aus als würde sie sich schwer tun z.B. beim drehen ihr körpergewicht stabil zu halten. (mal ganz spontan beschrieben)

    LG, Stefan

  6. #6
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Todoo Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!
    -bombadiert auch
    Hast doch schon eigendlich Deine Frage selber beantwortet
    Die Gattung ist halt schnell dabei wenn sie gestört wird,also muss man sich auch net wundern . Vom Käufer zur Börse und von der Börse nach dir ab ins Terrie

  7. #7
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von zodi Beitrag anzeigen
    Hast doch schon eigendlich Deine Frage selber beantwortet
    Die Gattung ist halt schnell dabei wenn sie gestört wird,also muss man sich auch net wundern . Vom Käufer zur Börse von der Börse nach dir ins Terrie
    Klar, aber die schwarze, kurze Behaarung darunter sind ja die Bombadierhaare.
    Lösen sich beim bombadieren auch die langen orangnen langen Haare? <-

    LG, Stefan

  8. #8
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    663
    Hi

    Möglich ist es aber so genau kann ich es dir nicht sagen ,sollte aber auch nicht schlimm sein oder

    Deine Geni sieht doch wohl auf aus und würde mir keine Sorgen wegen ein paar rote Haare machen

  9. #9
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    471
    Alles klar. Danke schonmal!
    Hab mir nur sorgen gemacht da ich mir vor ein paar jahren mal ne
    überteuerte wildfang oma t. blondi hab andrehen lassen..
    bin ein gebranntes kind..

    Btw, gibts du mir recht das die Höhle zu klein ist?
    (ok sieht man schlecht auf dem Bild..)
    Ist mir inteligenterweise erst nach dem reinsetzen der Spinne aufgefallen...
    Vielleicht kann ich ihr ein erneutes einrichten mit größerer Höhle ersparen wenn sie diese selber "erweitert".
    Sollen genis ja ganz gern machen.
    Hinten im Höhlenbereich hat sie auch ca 15 cm Substrathöhe zum buddeln. =)

    LG Stefan

  10. #10
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    2.288
    Hi,

    wenn sie zu klein ist wird sie die Spinne schon nach hinten und unten
    vergrößern. Oder ist es eine geschlossene KorkRÖHRE?

    Gruß, Julian

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. noch eine a. geniculata
    Von fpaulus im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 20:14
  2. Habe eine Spinne im Flur gefunden.... Etwa eine WITWE??
    Von Mellekai im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 14:43
  3. Acanthoscurria geniculata hat eine kahle stelle auf dem Abdomen..
    Von albtraum2000 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 06:00
  4. A.Geniculata verhält sich wie eine furie
    Von Spiderdan im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 11:29
  5. Hat jemand eine A.geniculata für mich??
    Von Octavius im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 09:38