Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Terrariengröße A. geniculata

Erstellt von Spinnenflo, 19.05.2010, 11:48 Uhr · 44 Antworten · 14.333 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    3

    Terrariengröße A. geniculata

    Hallo,

    werde mir in Bälde auf der nächsten Messe in Augbsburg eine A. Geniculata als erste Spinne zulegen, bisher halte ich nur einen Pandinus Cavimanus habe so schon etwas Erfahrung in Sachen humiden Terrarien.

    Hab auch einiges hier im Forum über die Haltung der Art gelesen, allerdings gibts da folgende Frage die mich noch interessieren würde.

    Da ich im Forum hier von mehreren Terrariengrößen für eine A. Geniculata gelesen habe wollte ich hier mal nachfragen ob ein Terrarium in den Maßen 40x30x30 als Endterrarium für eine ausgewachsene Spinne ausreicht, oder ob ich lieber ein 50x30 oder 60x30 großes Terrarium benutzten sollte.

    Wär super wenn ihr mir da helfen könntet.

    mfg
    Spinnenflo


  2. #2
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    106
    Hi,

    also 40x30x30 reicht für eine Geniculata meiner Meinung nach aus. Größer geht natürlich immer und so lässt sich das Terrarium auch noch abwechslungsreicher gestalten. Der Spinne reicht ein kleineres Terrarium aber.

    MfG Felix

  3. #3
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    Hallo,

    ich halte meine in einem 60*30*30 und sie nutzt, wie man sieht, eigentlich das komplette Terrarium


  4. #4
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    147
    hallo ,

    @TE , wie schon gesagt größer geht immer , allerdings denke ich auch 40x40x30cm sollte ausreichend sein , solltest du im Laufe der Zeit mehr Pfleglinge dazubekommen wirst du allerdings vllt etwas verärgert sein wenn du dir sehr große Terras zulegst (platztechnisch gesehen ) .
    @tops mal eine Frage wie lange lebt deine geniculata in diesem Terrarium schon ? Ich frage wegen dem Gespinnst sowas hab ich noch nicht gesehen meine hat ihre Höhle etwas ausgesponnen im Laufe der Zeit und da und dort einen kleinen Fressteppich aber das wars dann auch schon , die Spinntätigkeit deines Pfleglings scheint ja enorm zu sein bin mal neugierig

    Grüße horatio

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    @tops mal eine Frage wie lange lebt deine geniculata in diesem Terrarium schon ?
    Sie lebt seit ca. 2 Jahren in diesem Terrarium. Diese extreme Spinntätigkeit legt sie seit ca. 1 Jahr an den Tag.
    Davor hat sie auch lediglich Fressteppiche gesponnen und ihren Unterschlupf ausgekleidet.
    In ihren Unterschlupf geht sie übrigens auch ausschließlich nur um sich zu Häuten. Da liegen sicher 3-4 Exuvien von ihr unten drin.

  6. #6
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    147
    danke für die Info
    gruß horatio

  7. #7
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    198
    Hi Spinnenflo,
    ich halte 40X30X30 fuer ebenfall´s als ausreichend,wobei groesser wie schon erwaehnt,gegebenenfall´s besser waere.
    Hast du den Platz und das Geld ,dann wuerde ich allerding´s lieber ein 60X30X30 nehmen.
    Das kann man viel schoener dekorieren und fall´s deine VS dann Lust bekommt den Platzt nutzen will,ist es doch wunderbar.
    Man Darf auch nicht vergessen,dass eine A.geniculata ein ganz schoener Brocken werden kann. (:
    Guck dich doch mal hier um,wenn du lust hast:
    http://www.arachnophilia.de/forum/te...en-pix-81.html

    Gruß Christian

  8. #8
    tht Gast
    Hi,

    Zitat Zitat von Testoss Beitrag anzeigen
    Hast du den Platz und das Geld ,dann wuerde ich allerding´s lieber ein 60X30X30 nehmen.
    Das kann man viel schoener dekorieren
    Ein fein eingerichtetes (dekoriertes) und bepflanztes Terri ist schon ein Augenschmaus.

    Da kann man sich ab einer bestimmten Größe richtig austoben.
    Ist aber nur für das eigene Auge toll und für das Tier nicht zwingend notwendig.

    Meine ersten Becken hatten die Maße: breit 50 x tief 30 x hoch 30.
    Heute würde ich nur noch Terrarien kaufen und empfehlen die tiefer sind als breit.

    Ich halte ein 30x40x30 für ausreichend.

    LG, der THT.

  9. #9
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    691
    mal ne zwischenfrage:
    gehört a. geniculata zu den arten, denen man nachsagt dass sie sich in zu großen terrarien eher verkriechen als in etwas kleineren?
    für mich stellt sich die frage "darfs ein bisschen mehr sein?" beim platz leider nicht, daher weiss ich das nicht obwohl ich selbst genis halte.

  10. #10
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von tht Beitrag anzeigen
    Heute würde ich nur noch Terrarien kaufen und empfehlen die tiefer sind als breit.
    moin,

    imo einer der wichtigsten punkte bei einem terrarium überhaupt.

    vor allem bei arten, die nach hinten weggraben, da kann das terra auch nur 20 breit sein, hauptsache 40 tief ...

    aber auch, wenn man platz sparen will, dann bekommt man auf gleicher breite mehr becken unten.

    gruß,

    meik

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Acanthoscurria geniculata
    Von Uli im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 16:17
  2. Kampfmaschine Geniculata?
    Von Viscera im Forum Haltung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.11.2002, 11:21
  3. Verletzung meiner Geniculata...
    Von Viscera im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2002, 09:21
  4. Merkwürdiges Verhalten A. geniculata
    Von sling im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2002, 02:12
  5. Haltung von geniculata
    Von chri.groe im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2002, 14:21