Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Häutung in Dekogegenständen, zu groß geworden um raus zu kommen?

Erstellt von Alex!, 25.10.2011, 15:28 Uhr · 6 Antworten · 2.006 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    69

    Häutung in Dekogegenständen, zu groß geworden um raus zu kommen?

    Hey Leute, .. Meine Acanthoscurria Geniculata hat ihre Höhle in einem Totenkopf angelegt (da ist ein kleines Loch unten im Boden vom Totenkopf und da hat sie sich durchgegraben, quasi ist sie in den Totenkopf rein, runter auf den Boden vom Totenkopf und dann durch das Loch im Totenkopf in den Bodengrund gegraben..)

    Jetzt mal so ne ganz blöde Frage.. (bitte nicht lachen )

    .. Wenn sie sich jetzt da unten Häutet und so doll gewachsen ist das sie nicht mehr durch das Loch im Totenkopf nach oben passt, was dann??

    Meint ihr sowas könnte passieren?!

    Gruß,
    Alex..


  2. #2
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von Alex! Beitrag anzeigen
    Meint ihr sowas könnte passieren?
    nein! eher nicht...

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Nein.

    Es gab da mal irgendwann einen Thread mit dem Titel "Vogelspinnen sind strunzdumme Tiere".....was genau der Inhalt war weiß ich nicht, aber fiel mir gerade ein.
    Strunzdumm ist jedoch relativ....auch das auf den ersten Blick dümmste Tier verfügt über Instinkt.

    Wenn das Tier wirklich nicht mehr durch das Loch käme (was unwahrscheinlich ist, wenn man sieht durch welche kleinen Ritzen die sich teilweise quetschen können), dann würde sie sich rausgraben.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    69
    Ich habe nie gesagt das Vogelspinnen dumm sind.. Wovon ich sowieso ganz und gar nicht ausgehe weil sie wahre überlebenskünstler sind..
    Es ging mir eigentlich nur darum ob jemand sowas schonmal erlebt hat und die Spinne dann woanders sich wieder ausgegraben hat oder so..

    Man macht sich halt über alles gedanken, man will ja das es dem Schützling gut geht...

    Gruß, Alex..

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    575
    Hi,

    erlebt hab ich sowas noch nicht. Ich konnte aber bei meiner B. vagans schon mehrfach beobachten, dass sie einige Zeit, bevor eine Häutung ansteht, ihren Unterschlupf so weit erweitert, dass er im ersten Moment eher wie ein Ballsaal wirkt. Wenn sie sich dann gehäutet hat, hat ihre Höhle dann Idealmaße*gg*

  6. #6
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Morgähn,

    Ich habe nie gesagt das Vogelspinnen dumm sind..
    ich wollte damit ja auch nicht sagen dass DU das denkst oder gesagt hast.

    Ich hatte es schon häufiger, dass einige Tiere sich vor einer Häutung komplett eingegraben haben und einen Eingang verschlossen haben, und irgendwann kamen sie durch einen neu gegrabenen Tunnel nochmal raus; der verschlossene Eingang blieb.

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    69
    Super, dann bin ich ja beruhigt danke

    Gruß, Alex..

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 17:01
  2. Mäuse zu groß ?? Wann kommen die Jungen ?
    Von Antinous im Forum Futter
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 12:58
  3. Erfolgreiche Häutung aber Abdomen sehr klein geworden
    Von Spider-Man im Forum Brachypelma
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 20:34
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 15:12
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 13:18