Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

A. geniculata - ungewöhnlicher Tod ;-(

Erstellt von Posanity, 24.06.2012, 18:57 Uhr · 6 Antworten · 2.278 Aufrufe

  1. #1
    Posanity Gast

    A. geniculata - ungewöhnlicher Tod ;-(

    Hallo Gemeinde,

    meine Geni (Weibchen, geb. 2006, RH 2010) hatte sich am 03.06.2012 wieder einmal gehäutet. Alles scheint problemlos verlaufen zu sein. Sie ist auch "umhergewandert" und wirkte fit wie immer. Allerdings habe ich sie danach nie fressen sehen. Gestern - von einen auf den anderen Tag - kam sie mir ungemein träge vor, ebenso heute morgen, wie kurz vor einer erneuten Häutung. Nun wollte ich es genau wissen und habe sie vorsichtig berührt, dabei hat sie sich nur ganz wenig bewegt. Ich habe sie darauf hin untersucht. Der Mund ist sauber, auch die Buchlungen. Ich kann keine verpilzung oder sonstiges feststellen. Auch ist sie keinesfalls unterernährt. Nun sitzt sie einfach da, reagiert nicht mehr. Ich vermute mal, dass sie verstorben ist. Die Beine sind jedoch nicht angezogen. Sie sieht im Prinzip aus wie immer. Ich werde sie nun über Nacht im Terrarium lassen, und wenn bis morgen früh keine Änderung eingetreten ist...

    Mir ist bis dato noch nie eine VS verstorben. Habt ihr schon einmal sowas erlebt? So ein spontaner Tot? Ich dachte, dass diese Art bis zu 18 Jahre alt wird. Im Habitat habe ich nichts verändert, nur Pflanzen zurückgeschnitten, wie immer eben. Bin total geknickt und habe keine Erklärung. Außerdem ist sie meine erste Vogelspinne gewesen...


    LG
    Matthias


  2. #2
    BigBen29 Gast
    Hi Matthias

    Mach doch bitte mal ein Bild von deiner A. geniculata vielleicht kann dir dann jemand mehr sagen.

    Gruß Benny

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    887
    Hallo,

    bei Fällen, wo man es an gar nichts festmachen kann denke ich: Wir Menschen haben auch eine unterschiedliche Lebenserwartung.
    Da kippt mal einer viel zu früh vom Ast, und nicht immer ist die Ursache ersichtlich.
    Vs werden wie wir angeborene Defekte haben können.

    Du schreibst dass sie nicht gefressen hat, nicht dünner wurde, jedoch träge.
    Könnte sein dass sie nicht abkoten kann, dann werden die Tiere lethargisch ohne erkennbare Ursache. Außer die Spinnwarzen sind weiß-krümelig
    durch Obstipation.

    lg gaby

  4. #4
    Posanity Gast
    Hallo,

    also eine Web-Spur hat sie noch hinterlassen. Aber Kot kann ich in der Tat nirgends feststellen. Wie gesagt, von der Unterseite, aber auch von der Oberseite sieht sie einwandfrei aus. Ich belasse sie ersteinmal da, wo sie jetzt ist. Wenn wie gesagt bis morgen früh keine Änderung eingetreten ist und sich nicht mehr rührt, werde ich sie rein prophylaktisch in die Gefriertruhe setzen, nur um ganz sicher zu gehen, dass ich sie nicht komatös entsorge. Danch werde ich ein paar Aufnahmen machen und posten. Vielleicht entdeckt einer von euch was.

    Am Freitag habe ich noch den Wassernapf aufgefüllt. Da hat sie sich noch durch bombardieren beschwert.

    Vielleicht ist ja irgendwas bei der letzten Häutung schief gegegangen. Ich weiss es nicht. Ich habe nur von einem Freund gehört, dass seine Spinne während des Häutungsprozesses verstorben ist, rücklingsliegend und halber der alte Haut abgestreift - Ende.

    Ich kann Gabys Aussage nur zustimmen. Ein paar Menschen werden über 80 und älter und andere kippen mit nicht einmal 40 ohne ersichtlichen Grund um.

    Es ist nur eine Spinne. Aber ich bin total geknickt. Im übrigen: Sie hies Gaby....

    LG
    Matthias

  5. #5
    Denton Van Zan Gast
    Zitat Zitat von Posanity Beitrag anzeigen
    meine Geni (Weibchen, geb. 2006, RH 2010) hatte sich am 03.06.2012 wieder einmal gehäutet.
    Was nu? Weibchen vs. RH 2010 vs. erneute Häutung am 3.6.?

    Lade mal ein paar Bilder hoch...

  6. #6
    Posanity Gast
    Hi,

    sorry, blöde Ausgedrückt. Bin etwas verwirrt.

    Am 28.02.2010 hatte sie ihre Endgröße erreicht. Danach hatte sie sich turnusmäßig alle 9 Monate noch drei weitere Male gehäutet. Das letzte mal eben am 03.06.2012.

    Bilder folgen morgen.

    LG
    Matthias

  7. #7
    Posanity Gast
    Hier nun doch schon Bilder. Die Gute ist verstorben.

    DSCN1310.jpgDSCN1309.jpgDSCN1306.jpgDSCN1304.jpg


    Was mir aufgefallen ist, als ich sie auf das Küchentuch legte, war der Bereich um die Celizeren mit Flüssigkeit vollgesogen. Farb- und geruchslos...

    LG
    Matthias

Ähnliche Themen

  1. (SUCHE) Terrarium mit ungewöhnlicher Grösse
    Von Neophyte im Forum Terrarium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 15:09
  2. ungewöhnlicher Br. Vagans Bock ???
    Von amica im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 17:42
  3. Ungewöhnlicher Besucher
    Von Araphila im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 02:38
  4. A. Geniculata
    Von Heimchen85 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 12:36