Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

A. geniculata Endterrarium

Erstellt von Kyra86, 12.04.2013, 08:56 Uhr · 26 Antworten · 4.427 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    231

    A. geniculata Endterrarium

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    Ich wollte mich nun langsam an das Endterrarium meiner A.geniculata machen. Nun habe ich eine Frage und zwar habe ich bei Ebay geschaut nach Terrarien und zwei gefunden zwischen denen ich schwanke.
    Eins ist ein 30x30x30 Würfel aus Glas, das andere ein 60x40x40 cm Terrarium aus Holz. Nun meine Frage, ist der Würfel nicht zu klein? Diese Spinnen werden ja doch recht groß, wäre die Größe trotzdem ausreichend? In dem größeren aus Holz habe ich natürlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich das nicht eventuell mit Epxydharz versiegeln müsste um Schimmelbildung zu verhindern. Daher würde ich eigentlich schon Glas bevorzugen aber die sind mir in Entsprechender Größe einfach zu teuer.
    Was sagt ihr dazu? Reicht ein 30x30x30 Würfel als Endterrarium oder sollte ich mich doch lieber für das Holzterrarium entscheiden?

    Lieben Gruß Kyra


  2. #2
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    270
    moin moin

    Allso bei spinnen würde ich KEIN HOLZ nehmen . ich würde sie in mindestens 60Längex40breitex30höhe 60 euro ca Glas setzten .

    - - - Aktualisiert - - -

    Die hier machen gute preise https://ssl.sicon-net.de/zoologia.de...gID=49&idAff=1

  3. #3
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    231
    Aus welchem Grund würdest du kein Holz verwenden? Ja ich schaue nochmal weiter nach Glasterrarien in entsprechender Größe. Hätte auch schon einige gefunden aber bei den meisten ist es abholung und ich habe kein Auto und mit Zug oder Ubahn und zwei Kindern an der Hand nen 60er Glasterrarium abzuholen ist glaube ich fast unmöglich Aber ich schaue erstmal weiter, hatte an so ein Exoterra Terrarium gedacht aber die sind ja völlig überteuert,finde ich.

    Lg

    - - - Aktualisiert - - -

    Aquarien sind ja ungeeignet aufgrund der fehlenden Belüftung denke ich oder liege ich da falsch?

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902

    AW: A. geniculata Endterrarium

    Zitat Zitat von Kyra86 Beitrag anzeigen
    aber die sind mir in Entsprechender Größe einfach zu teuer.
    Was sagt ihr dazu?
    Ohje.

    Zitat Zitat von Kyra86 Beitrag anzeigen
    Reicht ein 30x30x30 Würfel als Endterrarium oder sollte ich mich doch lieber für das Holzterrarium entscheiden?
    30er reicht nicht.
    Und vom Holzterra würde ich die Finger lassen.
    Ich kann das das nacher ausführlicher schreiben, vom Handy ist blöd.

  5. #5
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    270
    Bodenendbewohner lf 60% ~ um die 26 c° erde ca 1 mal die Woche gießen kommt ja auf Lüftung Temp innen wie draußen drauf an . würde dich ja jetzt hier hin verweisen Acanthoscurria geniculata - Vogelspinne - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium aber hehe falsch in meinen Augen was die Größe angeht den glaub mir es gibt schönere dinge wie das Bist um zu packen wen sie groß ist und auch die kleinen sind garstig und eine KL von 9 cm machen sie locker sie hat ja auch noch ein paar Beine . So jetzt hast du die Eckdaten von der VS und du kannst dir ja sicherlich ein Bild machen was mit Holz passiert bei der feuchte. Du wirst mit Holz nicht lange Spaß haben .

  6. #6
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    231
    Nicht was sagt ihr zu zu teuer das ist ja meine Sache ob ich bereit bin über Hundert Euro für ein Terrarium zu bezahlen denke ich
    Wie gesagt es gäbe genug schöne in passender Größe von Privat allerdings alle nur mit Abholung, ohne Auto für mich unmöglich und die meisten bei den Shops sind einfach überteuert in meinen Augen.
    Ja das dachte ich mir bei dem Holz auch wegen dem Gießen deshalb die Überlegung das mit Epoxydharz zu versiegeln wie damals bei den Wasseragamen. Danke, die Beschreibung hatte ich schon gelesen fand aber selber ja das 30x30x30cm etwas klein sind und wollte nachfragen ob das nur mein falscher Eindruck ist oder ob das hier ähnlich gesehen wird
    Okay also fällt Holz wahrscheinlich aus.
    Hmm garstig ja kann man so sagen,habe gestern das Wasser bei meiner gewechselt und nachdem sie zum Höhleneingang kam nen dünnes Stöckchen von meinem Benjamin (Pflanze) genommen um sie nicht herauszulassen solange ich da beschätigt bin da hat sie tatsächlich ohne große Vorwarnung in das Stöckchen gebissen Naja darum mag ich sie, selbstbewusste Lebewesen sagen mir mehr zu als ängstliche

    LG

  7. #7
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    270
    Ja Holz auf gar keinen Fall . Zum Thema Geld macht man sich vorher Gedanken . ( Dinge die man beim nächsten mal besser machen kann xD) eventuell mit weniger licht bestrahlen kann helfen das sie was umgänglicher wird , aber ohne Bild kann man das schlecht sagen

    - - - Aktualisiert - - -

    ach und bei terri Größe habe ich ein Fehler ^^ 60x30x30 reicht auch das ist aber so das mindeste

  8. #8
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    231
    Nee nee brauche mir nicht beim nächsten Mal vorher Gedanken ums Geld machen,hatte von vornherein nicht vor wieder hunderte von Euro auszugeben, hatte ja schon zwei 2mx1mx2m Terrarien also ich weiß schon was das kosten kann bin in der Terraristik kein Neuling,halte seit mittlerweile 5 Jahren Terrarientiere, nur Spinnen sind neu Ja gut ich weiß nun das Holz anscheinend ungeeignet ist das ist auch kein Problem für mich, Glasterrarien sind ja auch sehr hübsch. Mir ging es vor allem um die Größe und ob Holz geeignet ist. Beleuchtet habe ich mein Terrarium gar nicht,in meinem Wohnzimmer ist es kuschelig warm,sitze lieber im T-shirt als im Pullover hier und habe 6 Meter Fensterfront Südseite,muss bei Sonnenschein im Winter nie die Heizung anmachen,gehe aber im Sommer ein
    Okay ich werde dann mal schauen wegen dem Glasterrarium, am 28.04. ist hier ja auch eine Börse in Hannover vlt findet sich ja jmd der Lust hat mit Auto und mir dahin zu fahren. Habe ja noch Zeit, die Spinne hat jetzt ca 4,5cm und lebt in einer Faunabox von 26cmX ca20X ca 25. Ich wollte nur frühzeitig anfangen das zu planen,zu kaufen und einzurichten

    Lieben Gruß und vielen Dank schonmal für die Infos

    - - - Aktualisiert - - -

    Achso und sollte ich nichts in meinem geplanten Finanzrahmen finden bin ich natürlich auch bereit mehr auszugeben,bleibt mir dann ja nichts anderes übrig aber erstmal nach was günstigem zu schauen ist ja keine Eigenschaft die unbedingt negativ ist

    - - - Aktualisiert - - -

    Kurzes Update nach 3 Minuten weiterem Stöbern, habe eins gefunden das ich nehmen werde. Glas mit Schiebetüren, in den Maßen 60x33x35 und auch die Versandkosten von 3,50 kann ich gerade noch so zahlen

    Ganz lieben Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.005
    Die Grösse ist in Ordnung, achte aber darauf, dass es eine Doppelbelüftung hat und sichere die Schiebetüren. A. geniculata ist durchaus in der Lage die Scheiben aufzuschieben.

  10. #10
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    231
    Ja soweit ich das erkennen kann hat es oben auf dem Deckel hinten ein Lochblech und vorne vor den Türen.
    Gesichert wird bei mir eh mit Schloss denke ich wegen meinen Kindern im Alter von 3 und 5

    Lieben Gruß

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endterrarium A. versicolor
    Von mogudog im Forum Avicularia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 22:19
  2. Endterrarium
    Von boovarr im Forum Brachypelma
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 07:51
  3. Endterrarium okay?
    Von boovarr im Forum Brachypelma
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:56
  4. Endterrarium
    Von K A A I im Forum Terrarium
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 17:06
  5. Endterrarium
    Von zaferDE im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 11:12