Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Während der Häutung verstorben?

Erstellt von angel6, 28.04.2013, 15:54 Uhr · 11 Antworten · 2.925 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    5

    Während der Häutung verstorben?

    Hilfe mein genimädchen ist jetzt ca 6 jahre alt und bis jetzt haben die häutungen auch immer super geklappt.die letzte häutung hat gestern am vormittag begonnen und heute liegt sie immer noch am rücken ,die haut, glaub ich, vollkommen ausgezogen so genau kann ich das nicht sagen.hab schon probiert mit der pinzette die haut zu entfernen hatte dann aber angst dass ich sie verletzen könnte.sie ist dieses jahr auch um 3 monate später drann mit der häutung als die letztn male.nun glaub ich halt dass sie das zeitliche gesegnet hat was mir mehr als leid tun würde.für tipps oder antworten wär ich dankbar.....
    lg heidi


  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Hi,

    Du solltest auf keinen Fall an der VS rumzupfen! Es kann durchaus schonmal länger dauern bis sich die Tiere fertig gehäutet haben. Ich hatte schon eine VS die 24 Std. auf dem Rücken lag und erst dann ging die eigentliche Häutung los. Lass das Tier einfach in Ruhe und drücke die Daumen. Kannst Du ein Foto posten?

    Grüsse!

    Steffi

  3. #3
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    5
    ein besseres bild konnt ich leider nicht machen ich hoff es reichtDSC02190.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    hi hab ein bild hochgeladen
    Zitat Zitat von Belphe Beitrag anzeigen
    Hi,

    Du solltest auf keinen Fall an der VS rumzupfen! Es kann durchaus schonmal länger dauern bis sich die Tiere fertig gehäutet haben. Ich hatte schon eine VS die 24 Std. auf dem Rücken lag und erst dann ging die eigentliche Häutung los. Lass das Tier einfach in Ruhe und drücke die Daumen. Kannst Du ein Foto posten?

    Grüsse!

    Steffi

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Hi,

    der Bodengrund sieht sehr trocken aus, weisst Du wie hoch die RLF ist? Bewegt sie sich noch?

    Grüsse!

    Steffi

  5. #5
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    5
    Hi,
    der boden war eigentlich bei allen anderen häutungen auch eher trocken das moos daneben ist feucht und der wassernapf ist auch immer voll.ich hab sie ein wenig angepustet nicht viel nur ein wenig und da hat sie eines ihrer beine bewegt.
    Zitat Zitat von Belphe Beitrag anzeigen
    Hi,

    der Bodengrund sieht sehr trocken aus, weisst Du wie hoch die RLF ist? Bewegt sie sich noch?

    Grüsse!

    Steffi

  6. #6
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Hi,

    schreib doch mal Mark E hier aus dem Forum an, er ist Tierarzt mit dem nötigen Fachwissen.

    Grüsse!

    Steffi

  7. #7
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    5
    Hi hab ich gemacht aber leider noch keine Antwort mach mir echt sorgen.hab gelesen das man sie mit lauwarmen Wasser vorsichtig besprühen soll.hab ich gemacht und sie hat versucht ihre brennhaare abzustreifen .ist eigentlich ein gutes Zeichen oder??lg heidi
    Zitat Zitat von Belphe Beitrag anzeigen
    Hi,

    schreib doch mal Mark E hier aus dem Forum an, er ist Tierarzt mit dem nötigen Fachwissen.

    Grüsse!

    Steffi

  8. #8
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    291
    Zitat Zitat von angel6 Beitrag anzeigen
    hab gelesen das man sie mit lauwarmen Wasser vorsichtig besprühen soll.hab ich gemacht und sie hat versucht ihre brennhaare abzustreifen .ist eigentlich ein gutes Zeichen oder??lg heidi
    Das zu lesen tut ja richtig weh.

  9. #9
    BigBen29 Gast
    Zitat Zitat von Lightman Beitrag anzeigen
    Das zu lesen tut ja richtig weh.

    Kannst du das begründen warum dir das richtig weh tut oder möchtest du hier nur deinen Beitragszähler höher treiben?

    Wäre schön wenn du Aussagen begründen könntest bzw. gute Ratschläge geben könntest was der TE machen kann um dem Tier zu helfen.

    Gruß Benny

  10. #10
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    291
    Also: wenn ein Tier mit bombardieren reagiert, weiß ich auch als Neuling, dass meine vorausgegangene Aktion blöd für das Tier war. Wie kann man ein Tier in einer solch misslichen Lage auch noch auf solch eine dumme Weise stressen?

    Reicht diese Begründung? Und warum soll ich bereits gefallene Tips wiederholen? Liest der TE nicht mit oder du?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Substratbefeuchtung während Häutung
    Von DAanDASja im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 13:57
  2. Temperatur während der Häutung
    Von Bianka im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 13:57
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 16:18
  4. Lampe während der Häutung?
    Von sid im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2004, 18:36
  5. probleme während der häutung
    Von hardcore-christ im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 22:40