Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Spiderling Frage

Erstellt von Hannes1303, 23.08.2014, 10:41 Uhr · 11 Antworten · 1.802 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    56

    Spiderling Frage

    Hab mir letztens eine H. lividium geholt und vom züchter 2 A.geniculata geschenkt bekommen...
    Nun zur frage: die 2 sind vll 0,3mm klein und ja kann ich sie schon in eine HD packen? Oder lasse ich sie noch in der filmdose?

    Hab nur das nasse tuch gegen erde und n stück kork ausgetauscht...


  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    Filmdose.. Gruß ^^

  3. #3
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Hannes1303 Beitrag anzeigen
    Nun zur frage: die 2 sind vll 0,3mm klein und ja kann ich sie schon in eine HD packen?
    Also wenn Du 0,3mm mit dem Auge abmessen kannst, dann Respekt!
    Lass die in der Filmdose.

    Grüße

  4. #4
    Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    56
    Naja geschätzt...

    Danke gruß

    Closed

  5. #5
    Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    56
    Seh grad das ich mm geschrieben hab 😄 wollte doch cm schreiben

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.383
    Hiho,

    Also ich hätte sie vlt auch schon in ne HD getan. Am besten in eine wo genug Weise Asseln drin sind. So brauchst dir am Anfang nicht wirklich gedanken wegen Fütterung machen. Habe das so bei meiner Cyriocosmus sp. NANAY gemacht und sie hat sich prächtig entwickelt, auch wenn ich sie die ersten Monate nach dem umsetzen nicht mehr zu Gesicht bekam. Habe aber anhand von leichten Erdbewegungen erkennen können das noch was am Leben war.

  7. #7
    Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    56
    Also eine der kleinen hat es nicht geschafft...
    Obwohl sie gestern noch gefressen hat

    Hmm finde eine HD voll doch etwas überdimensioniert für son kleinen wurm

  8. #8
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    137
    Normal, oder meinst Du, in freier Natur kommen bei einem Kokon von durchschnittlich 800-1000 Tieren alle durch?
    Und nur weil Vs fressen, heißt es noch lange nicht, daß sie auch gesund sind.

  9. #9
    Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    56
    Das wollte ich ja damit auch nicht sagen...
    War halt nur überrascht, das ist alles

  10. #10
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    156
    Moin
    Die Sterberate von Nachzuchten bzw. Larven und Nymphen im Terrarium kann mann doch nicht mit derer in der Natur vergleichen, in der Natur spielen ganz andere Faktoren eine Rolle wie Umwelteinflüsse, natürliche Feinde usw.

    Ich hatte z.b bei meinem Nachzuchten nie mehr wie 1-5 Prozent Sterbe/Ausfallrate selbst bei Arten wie L. klugi, natürlich wenn rechtzeitig vereinzelt. ( bin überhaupt kein Fan vom gegenseitigen dezimieren der Nymphen, wenn zu wenig Abnehmer = keine Nachzucht.)
    Hab grade im Moment noch 84 von 85 Nymphen in N3 und N4 von Iridopelma hirsutum, dort liegt die Ausfallrate sogar bis jetzt bei etwa 1 Prozent.

    Aber ja, von Ast kippen kann dir immer leider mal die ein oder andere .

    Gruß driton

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. B. smithi Spiderling Frage
    Von MusiMusa im Forum Terrarium
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 15:32
  2. Hab ne Spiderling-Frage!
    Von Sabbirah im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 17:10
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 10:56
  4. habe paar frage zu meinem spiderling
    Von jappa im Forum Haltung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 00:35
  5. Frage A. metallica Spiderling
    Von Bianca im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 16:33