Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Hallo ihr 8 beiner ;)

Erstellt von arachnophobie91, 25.08.2014, 23:55 Uhr · 34 Antworten · 3.334 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2014
    Beiträge
    7

    Hallo ihr 8 beiner ;)

    Habe mir bereits fast alles in diesem Forum über spinnen Durchgelesen und bin nun noch mehr fasziniert von diesen wunderschönen und achtungsvollen Geschöpfen. Sodass ich mich nun dazu mit meiner Frau entschieden habe eine vs zu halten und es soll A. Geniculata sein^^
    Das was mir noch fehlt sind nun Infos zu dieser Art spinne und wo ich am besten das Equipement dafür beziehe *frage hier da ihr mit Sicherheit bessere Quellen habt*

    Würde gern mit einem spiderling anfangen.
    hab gelesen das ich mich so leichter an das tier gewoehnen kann und umgekehrt.

    bewusst bin ich mir das dies keine kuscheltiere sind
    sondern eher raubtiere die so wie ich gerne etwas essen^^
    Ansonsten bin ich denke ich gut vom wissen her vorbereitet da ich glaube mittlerweile knapp zuviele dokus rein ueber vs reingezogen hab.
    ich wuerde mich freuen wenn ich von euch etwassupport bekomme zur anschaffung haltung und pflegeda i h ja noch zu 100% unerfahren bin^^
    Ps verzeiht die rechtschreibung schreibe vom ipad aus bin derzeit viel arbeiten^^

    Mfg arachnophobie
    kontakt auch gern per mail bzw pn


  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    58
    Hallo und Willkommen !

    Das erinnert mich ja an mich
    Ich habe jetzt seit ca. 1 Monat 2x Vogelspinnen. Die erste war ein A. versicolor Spiderling und die 2. eine A. geniculata.
    Sie sind beide noch recht klein, die Versi ist ca. 1cm Körperlänge und die Geni ca. 2cm Körperlänge.

    Ich denke du möchtest von der Größenordnung evtl. ähnlich anfangen ???
    Wenn ja dann kann ich sagen das die Art als Spiderling recht einfach ist. Sie fressen echt ohne Ende (Bei mir ungewollt, da Sie die Asseln die eigentlich zum putzen des Terrariums sind gefressen hat...) und daher sind Sie oft zu sehen und generell wirkt Sie aktiv.

    Aktiv sind Sie:
    zb. Heute konnte ich meine dabei beobachten wie Sie eine ausgesaugte Schabe aus Ihrer Röhre gebracht hat. Löcher gräbt Sie auch hin und wieder, und wenn Futter im Terrarium ist, dann huscht Sie auch hinterher bis Sie es hat.

    Hier kannst du noch ein paar Daten zur Spinne finden, falls du es noch nicht gelesen haben solltest: Acanthoscurria geniculata - Vogelspinne - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium

    Meine Temparatur beträgt ca. 24-25 Grad und Nachts 19-20 Grad. Ideal ist am Tage bestimmt noch etwas mehr.

    Du wirst oft etwas von ,,selbstbewusste Art'' lesen, das habe ich mir von meinem Züchter erläutern lassen:
    Wenn du Futter reinwirfst, wird erst hingeeilt und gezwickt, bevor Sie nachfragt ob es evtl auch dein Finger sein könnte
    Als Spiderling konnte ich das aber noch nicht feststellen. Ich hantiere viel mit der kleinen Pinzette im Terrarium und sobald die Tür auf ist: Du siehst du alles, aber keine Spinne

    Was die Haltung angeht sollen Sie ansonsten sehr robust sein. Mein Züchter sagte mir das Sie Temparaturunterschiede gut verkraften können, ohne gleich einzugehen. Natürlich nicht über Wochen hinweg.

    Zum Terrarium:

    Sie wird halt später recht groß, deswegen ist ein größeres Terrarium (ich habe das Endterrarium mit 30x40x30cm) pflicht, damit es Ihr gut geht. Wichtig ist auch viel Erde und diese muss grabfähig (Wald- oder Blumenerde) sein. Meine kleine hat jetzt schon Löcher gebudelt, die sind ca. 10-15 cm lang bis fast auf den Grund des Terrariums. Ich konnte es gut sehen, da Sie es direkt an der Ecke am Glas gemacht hat. Wenn Sie noch recht klein ist, kannst du Sie aber auch in einer Heimchendose halten und dort aufziehen. Das macht man meißt damit die Spinne auch auf Futter trifft. Aber da ist meine aktuelle Erfahrung das dies bei der Art überhaupt kein Problem ist haha . Sie findet es, spätestens wenn es am Eingang der Höhle vorbei kommt !


    Zum Equipment: Ich war leider so unbesonnen in ein Terrarium Fachgeschäft zu fahren und für teures Geld einzukaufen.
    Der beste Tipp scheint wohl zu sein, sich auf der Reptilienbörse mit allem einzudecken. Da kannste auch direkt die Spinne mitnehmen.

    Das sind jetzt alles Info's die ich dir als blutiger Anfänger geben kann, und auch selbst so auf den Weg bekommen habe. Theoretisch bin ich zwar besser aufgestellt als noch vor 4 Wochen, aber hier sind mehrere Experten oder auch Züchter, die dir genauere Auskünfte geben können. Ich finde es interessant auch mal meine Erfahrungen mit einem Anfänger zu teilen, weswegen ich hoffe das mich bei Kritik jetzt keiner in der Luft zerreisst

    Ach ja,
    Sie hat auch Brennhaare die Sie bei Gefahr von sich abwirft, also am besten darauf achten Ihr dann nicht mehr zu nahe zu kommen und diese nicht einzuatmen . Soll wohl etwas unangenehm sein, wenn man die abbekommt.

  3. #3
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von oO_Spiderling_Oo Beitrag anzeigen
    Hier kannst du noch ein paar Daten zur Spinne finden, falls du es noch nicht gelesen haben solltest: Acanthoscurria geniculata - Vogelspinne - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaargh!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Bitte, bitte empfiehl niemandem den Artenteil hier im Forum, nichtmal Deiner Schwiegermutter.
    Der ist "antiquiert", stellenweise (größtenteils) falsch das es kracht, unvollständig und überhaupt so.


    Grüße

    PS: Beim nächsten Mal gibt's

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    58
    Aaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh !

    ja okay mach ich nicht mehr

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Moin. Eine A.geniculata (die Art schreibt man klein), ist ne gute wahl für die erste Spinne, ich würde mir da aber keine ganz kleine zulegen, sondern schon eine die 3-4 cm KL ihr eigen nennt. Bei kleinen Spinnen kann es dir passieren dass sie sehr versteckt leben, selbst wenn die art als zeigefreudig gilt! Sowas kann einem bei einer Spinne schon einmal den spaß verderben. Bei der geniculata würde ich ein Terrarium wählen was mindestens 45x45x40 hat, die art wird doch relativ ausladend, von daher vorsorgen.Als Bodengrund wiesenerde vom hof und so hoch wie geht ins Terrarium einbauen, dazu nen paar verstecke, äste, blätter und so ein zeug auf dem Boden verteilen, dafür sorgen dass die erde immer ganz leicht feucht ist und versuchen die Temperaturen nicht unter 23°C fallen zu lassen...dann klappt dat schon. Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    Nochmal zu Brennhaaren etwas. Für mich die deutlich nervigere angewohnheit einiger Vogelspinnen. Ich hab ja mittlerweile seit 2001 Kontakt mit Brennhaaren und jedes mal wenn mich welche erwischen bekomme ich bösen auschlag, der gerade nachts unheimlich nervig ist. Ich hab mir nachts schon die Hand blutig gekratzt nachdem mich eine Theraphosa stirmi erwischt hat. Also: Mein Tipp.... Einweghandschuhe... auch wenn es noch so lächerlich erscheint.

  6. #6
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Patrick_81 Beitrag anzeigen
    Nochmal zu Brennhaaren etwas. Für mich die deutlich nervigere angewohnheit einiger Vogelspinnen. Ich hab ja mittlerweile seit 2001 Kontakt mit Brennhaaren und jedes mal wenn mich welche erwischen bekomme ich bösen auschlag, der gerade nachts unheimlich nervig ist. Ich hab mir nachts schon die Hand blutig gekratzt nachdem mich eine Theraphosa stirmi erwischt hat. Also: Mein Tipp.... Einweghandschuhe... auch wenn es noch so lächerlich erscheint.
    Wohl einer der besten Hinweise im Umgang mit Vs, die bombardieren. Lächerlich ist das nicht, sondern vernünftig, auch wenn viele das belächeln oder belustigend finden werden.
    Mir geht's genauso, hab über die Jahre auch einiges einstecken müssen und die Reaktionen werden, gerade an bereits in der Vergangenheit betroffenen Stellen, immer heftiger.

    Grüßle

  7. #7
    Aki
    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    605
    Moin,

    kann mich da nur anschließen. Wenn man solch heftige Reaktionen zeigt sollte man immer Einweghandschuhe tragen. Da ist nichts lächerlich dran.
    Ich hab das große Glück, an den Extremitäten keinerlei Reaktionen zu zeigen. Nur in den Augen war das einmal recht unangenehm.

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    328
    Hi,
    der Artenteil is vielleicht alt und manch einer der Profis wird ihn wohl eher irreführend oder sonst was finden, allerdings finde ich diesen zur Orientierung sicherlich sinnvoll, weil man sich ein Bild von verschiedenen Spinnen und deren Optik machen kann. Haltungsparamter etc werden eh hier im Forum diskutiert.
    Was Spiderling da schreibt trifft eigentlich alles sehr gut. Hab da jetzt auch nicht mehr wirklich was zuzufügen
    In diesem Sinne, LG
    Flo

  9. #9
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Freddydafox Beitrag anzeigen
    Hi,
    der Artenteil is vielleicht alt und manch einer der Profis wird ihn wohl eher irreführend oder sonst was finden, allerdings finde ich diesen zur Orientierung sicherlich sinnvoll, weil man sich ein Bild von verschiedenen Spinnen und deren Optik machen kann. Haltungsparamter etc werden eh hier im Forum diskutiert.
    Was Spiderling da schreibt trifft eigentlich alles sehr gut. Hab da jetzt auch nicht mehr wirklich was zuzufügen
    In diesem Sinne, LG
    Flo
    Was zeigt, daß Du Dir den Artenteil wohl nie richtig angeschaut hast.
    Die Beschreibungen stimmen nicht, zumal kann?/konnte jeder Horst einfach Bilder hochladen.
    Schon mal gemerkt, daß da teilweise Grammostola sp. bei A.seemanni bei den Bildern vertreten ist. (Nur ein Bsp. von vielen).

    Da kann man nicht von Orientierung reden, sondern von Verwirrung. Gerade für Anfänger, die dann beim Züchter auftauchen und dem was von wegen "im Fachforum sahen die B.emilia aber anders aus" an den Kopf sülzen oder hier im Forum erstmal stutzig werden, wenn die Infos wohl doch nicht so ganz stimmen.

    Grüßle

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Ich muss dem Kreator da recht gehen... für eine ganz grobe richtung mag dies gehen, aber insgesamt gibt es nicht die realtät wieder.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo ihr spinner :P
    Von Kaiza86 im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 15:24
  2. Hallo Ihr. Hier ich.
    Von 2erlei im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 10:16
  3. Hallo Ihr Spinner !
    Von Sonya im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 21:23
  4. hallo ihr lieben
    Von Medusa1985 im Forum Terrarium
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 13:19
  5. Hallo ihr Spinner :wink:
    Von 8 im Forum Haltung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 17:45