Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 42

Anfängerfragen zu A. brocklehursti

Erstellt von spinne45, 02.03.2015, 02:31 Uhr · 41 Antworten · 4.966 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von peacemaker Beitrag anzeigen
    Das ist schonmal definitiv ne gute Sache, A. geniculata wächst so schnell das es absolut rentabel war sie direkt ins größere Terra zu setzen.

    War in meinen Augen nach Größe des Terras, der wichtigste Veränderungshinweis, schade dass du den Ratschlag an deinem Herzen vorbei ziehn hast lassen. Deine Spinne kann somit ihrem natürlich Verhalten, zu graben, schwer oder gar nicht nachkommen.
    Naja kann man dann halt auch nix dran machen.
    Viel Spass trotzdem mit der Spinne.
    Wie muss ich den 2 ten teil deines posts verstehen.meinst du die Art der Erde?Oder wie hoch alles aufgeschüttet ist? Höhe sind vorne 11cm und hinten 15 fast 16cm ebn Grade gemessen.


  2. #12
    Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    304
    War auf die Art der Erde, also den Kokoshumus bezogen.

  3. #13
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Hallo.

    Sieht doch schon ganz gut aus. Mir fallen da noch ein paar dinge eine:

    - Es wirkt sehr geordnet. Wird die Spinne nicht stören, sieht für mich eher nach einer Grabstelle aus, wo alle Gehölze/Pflanzen ein perfektes Bild bilden.

    - Du hättest die Erde in einem etwas steilerem Winkel aufsteigen lassen können. Aber 11-15 cm gehen schon.

    - Die Erde ist für mich noch nicht Optimal. Du musst eigentlich gar nichts mischen... Hast du einen Garten? Hebe eine Scholle Rasen ab und nehme die erde und schon hast du eine fast Perfekte.... Also wenn sie jetzt nicht überdüngt wurde und nicht direkt an der Straße liegt.

    - Ich kann dir wirklich empfehlen hier mal in die Terrarien Gallery zu gucken. Du musst es ja nicht ganz so machen, aber da sind manchmal Wahnsinns Terrarien dabei.

    Aber du hast ein schönes Tier!


    Gruß

  4. #14
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    20
    Ja kokoshumus hat der Züchter immer benutzt und sie hat gegraben wie doof.Dieses terrarium hat reines kokoshumus. Leider bin ich im bauen oder nachbauen nicht so begabt wie die anderen die diese super schönen terrarien gebaut haben.
    Der Züchter ist Mathias Köhler sollte euch denke ich ein Begriff sein einer der größten Züchter Deutschlands .:www.haarigeachtbeiner.de - Matthias Köhler:.
    Aber wenigstens hab ich jetzt einiges besser gemacht und sie ist jetzt auch viel aktiver und scheint sich wohl zu fühlen

  5. #15
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin

    Es gibt keine Vogelspinnenzucht,es gibt nur Vermehrung. Eine massenhafte Vermehrung bedeutet erstens nicht zwangsläufig fachliche Kompetenz und zweitens sollte man sich als Hobbyhalter bestimmt nicht an den Haltungsbedingungen der Massenvermehrer orientieren.
    Bei denen ist das Ziel mit möglichst wenig Einsatz möglichst viel Gewinn zu erzielen.Die Tiere sind bestenfalls Teil des Firmenkapitals und ihr Wohlergehen irrelevant solange die überleben. Im Hobby sollte es eigentlich anders aussehen und jedem einzelnen Tier die bestmöglichen Bedingungen geboten werden.
    Bevor das wieder falsch verstanden wird. Es gibt sehr erfahrene und fachlich exzellent aufgestellte Leute unter den Vermehrern,aber das ist leider keine Voraussetzung. Es gibt genug die das Gegenteil beweisen und das teilweise sogar in gebundener Form.

  6. #16
    Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    304
    Hübscher Beitrag zum Thema!..

  7. #17
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    20
    Das sollte es auch ned heissen sorry kommt leider falsch rüber wollte nur sagen das die spinne sich mit dem bodengrund wohl fühlte bei ihm und überaus aktiv war. Da hab ich keinen Anlass gesehen etwas zu ändern. Ausser vllt meinen evtl einfallslosen terrarium Bau aber wie gesagt sie frisst sie sitzt in der Höhle bei Licht aus wandert sie sogar ein "bisschen " oder sehr ich das komplett falsch? Wenn ja bitte berichtigen

  8. #18
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von spinne45 Beitrag anzeigen
    Das sollte es auch ned heissen sorry kommt leider falsch rüber wollte nur sagen das die spinne sich mit dem bodengrund wohl fühlte bei ihm und überaus aktiv war.
    Ich würde behaupten das überaus aktive Vogelspinnen sich (in der Regel) alles andere als wohl fühlen.

  9. #19
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    20
    Ok ich werde nochmal alles neu machen auch wenn Stress für die spinne bedeutet. Nehme richtige Erde und werde alles mit mehr Steigung versehen und noch einen Farn reinsetzen.Aber perfekt wie in der gallery teilweise schaffe ich nicht. die Pflanze links oben in der ecke breitet sich ja auch aus. Und mit überaus aktiv meinte ich eigentlich das sie viel gräbt und ab und an umher läuft.

  10. #20
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von spinne45 Beitrag anzeigen
    .Aber perfekt wie in der gallery teilweise schaffe ich nicht. .

    Diesen Satz verstehe ich nicht so ganz. Also wenn du dein Terrarium super findest und die Ansprüche erfüllt werden ist des auch okay! Aber warum solltest du es nicht schaffen wie in der Gallery?

    Du gehst in die Natur, suchst dir passende Dinge zum Terrarium, packst es so rein wie du es irgendwo liegen siehst und schon hast du sowas.
    Das ist doch nun wahrlich keine wirkliche Kunst. Ich finde es viel eher eine Kunst ein Terrarium so aussehen zu lassen als wenn es vom Reißbrett geplant wurde.

    Gruß

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen zu Cyriocosmus perezmilesi
    Von Vicki im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 20:37
  2. Anfängerfragen zu Poecilotheria fasciata und Zucht
    Von acridator im Forum Poecilotheria
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 16:12
  3. Anfängerfragen zu B.Vagans
    Von Spider-Man im Forum Brachypelma
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 13:22
  4. Anfängerfragen zu B. smithi
    Von Bjoern im Forum Brachypelma
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 16:18
  5. Anfängerfragen zu B. Smithi
    Von junimond im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 01:00