Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Meine Luftfeuchtigkeit sinkt immer wieder!

Erstellt von Berni, 21.02.2016, 19:21 Uhr · 10 Antworten · 940 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    5

    Meine Luftfeuchtigkeit sinkt immer wieder!

    Hallo!
    Ich habe ein kleines Terrarium (20x20x30 BxTxH) für eine A. Geniculata (ca. 2,5cm groß), die ich Mitte März bekomme. Das Terrarium ist schon eingerichtet, ich habe eine Lampe und besprühe es regelmäßig. Trotzdem sinkt meine Luftfeuchtigkeit innerhalb von Minuten nach dem einsprühen von 80% auf 45% !! Ich habe eigentlich am Tag höchstens 60%.. Und meine Temperatur ist auch nur bei 19-22°C.
    Habt ihr Tipps, wie ich bei so einem Terrarium (oben durchgehen Gitter) die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur halten kann? Danke schonmal im Voraus !
    Berni


  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    617
    Hi,

    wieso ein Hochterra für einen Bodenbewohner?
    Ich nehm mal an, wenn durchgehend Gitter oben ist, wird es ein ExoTerra o.ä. sein. Damit wird's ohne Umbau schwierig, eine konstant hohe LF zu halten.
    Ich würd als erstes mal das Terra wechseln, bei der aktuellen Größe tut's ein 30x30x20er. Wenn man das schön einrichtet, kann sie da drin wachsen bis sie 5-6cm KL erreicht hat, danach in ein 40x30x30 oder, so wie ich in ein 60x45x45 (oder 60x30x30 oder 60x40x30).
    Bei den Vollglas-Terras hält sich die LF und Temp. wesentlich besser. Alternativ bei ExoTerras das gaze oben weg und einen Plexideckel draufpacken.

    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    667
    Hi,
    A.geniculata wird ziemlich groß die wird schnell diesem Terrarium entwachsen...
    Ansonsten ich nehme mal an es handelt sich um ein kleines exo terra,man kann oben einfach Pexiglas zuschneiden und reinlegen so hab's ich gemacht bei einem.
    Und vielleicht mal ein zweites Messgerät probieren manche Geräte lügen auch etwas,und wenn die LF Tagsüber mal sinkt ist's auch nicht gleich tragisch müsste aber hinzubekommen sein wenn man gießt und genügend Bodengrund verwendet wird und eben oben abdeckt.
    Ich verwende die Exoterras eigentlich nur bei eher trockeneren Terrarien und die Temperatur kannst du über eine stärkere Lampe regeln am besten

  4. #4
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    5
    Der Züchter, bei dem ich meine Spinne hole, hat mir diese Größe empfohlen. Ich hatte erst ein 30x30x30 glasterra, aber er meinte ich werde ein kleineres brauchen. Und ja, es ist ein Exo Terra das mit der Glasscheibe habe ich auch schon überlegt, werde ich mal ausprobieren, danke !
    Denkt ihr, ich soll wieder zu dem 30x30x30 Terra wechseln? Die hübsche soll es bei mir ja so gut wie möglich haben und ich habe auch schon überlegt, weil das umsetzen in ein größeres Terra ist ja auch immer sehr stressig für das Tier. Was würdet ihr tun?
    Gruß, Berni

  5. #5
    Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    667
    Hi nochmal,
    Wenn du sie nicht mehr umsetzen möchtest dann setze sie gleich wie schon empfohlen wurde in ein grösseres Terrarium auch 30iger Würfel ist nicht das wahre
    Aber so was gab's ja schon öfters hier die Gespräche mit der Grösse welche genug ist zum “überleben“ und welche geeigneter wäre....
    Mit2,5cm kannst die schon in ihr grösseres Endterrarium(mindestens 40x30x30lbh würd ich sagen)setzen,wenn's nur die eine werden soll kann man ihr auch ein noch grösseres geben das kann man auch grosszügiger bepflanzen,in kleineren graben die meistens die Pflanzen aus.

    Der Züchter wird mit der Abmessungen von seinem Standart ausgegangen sein die halten meistens viele Tiere auf engerem Raum aber im Hobby kann man ihnen schon etwas mehr Platz einräumen.

  6. #6
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    5
    Okay Dankeschön !
    Und was ist dran, an der Sache, dass die Spinnen das Futter nicht finden? Der Züchter meinte, dass das schon passieren kann und vor allem, wenn sich die Spinne eingräbt. Was kann ich da tun? Oder ist das einem von euch schon mal passiert? Ich will nicht, dass sie stirbt :x
    Gruß, Berni

  7. #7
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.820
    Die frage kann man sich selbst beantworten. Ist die natur begrenzt? Finden spinnen da ihre nahrung?

    Ich halte Spinnen ab 2cm in ihrem Endterrarium.

  8. #8
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    617
    Mal abgesehn davon, dass sie das Futer problemlos finden würden, kann man beim Füttern das Futtertier ja auch etwas gezielt in der Nähe der Spinne absetzen

    Ich halte z.B. meine ganzen Xenesthis sp. seit der 5. FH in 60x40x40er Terras.

  9. #9
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    5
    Na gut, klar da habt ihr recht. Ich will nichts falsch machen, da dies meine erste Spinne ist und daher frage ich nochmal lieber nach
    Danke für die vielen Tipps !
    Gruß, Berni

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.820
    Zitat Zitat von Berni Beitrag anzeigen
    Na gut, klar da habt ihr recht. Ich will nichts falsch machen, da dies meine erste Spinne ist und daher frage ich nochmal lieber nach
    Danke für die vielen Tipps !
    Gruß, Berni

    Ich kann dir sorge durchaus verstehen. Ich hab ja recht verwinkelte und versteckreiche Terrarien und da kann es auch schon einmal dauern. Wenn du wirklich da die sorge hast, kannst du Futtertiere vor dem Füttern auch abtöten und zur Spinne, oder vor ihre höhle legen. Die Spinne wird sich dieses Futtertier dann holen.

    Grüße

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 20:04
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 23:16
  3. Spinne fällt immer wieder
    Von Puschel im Forum Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 12:58
  4. Spinne fällt immer wieder
    Von Puschel im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 20:34
  5. immer wieder T.blondi ............
    Von Aline im Forum Feedback
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 02:48