Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Hilfe, Weisser Übergang zwischen Abdome und Thoraxgrube bei meiner VS

Erstellt von Rafinho10, 07.12.2016, 16:23 Uhr · 2 Antworten · 351 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    3

    Hilfe, Weisser Übergang zwischen Abdome und Thoraxgrube bei meiner VS

    Hallo zusammen

    Meine Acanthosurria Geniculata (Eine Weissknievogelspinne) hat zwischen dem Abdomen und der Thoraxgrube einen Übergang der sehr sehr hell ist. Ist das ganz Normal oder muss ich mir da Sorgen machen? Es kommt nicht vom Bombardieren, es ist keine Glatze, die Brennhaare sind noch dran.

    Ich halte das Terrarium Tagsüber zwischen 24-26 Grad und mit einer Luftfeuchtigkeit von 60-70%.
    Nachtsüber beträgt die Temperatur ca 21 Grad und die Luftfeuchtigkeit ca 80%.

    Die Vogelspinne ist ca 1 Jahr alt und vermutlich Weibchen.
    Sie frisst und trinkt sehr gut und regelmässig. Allerdings hat sie sich bisher erst 1 Mal gehäutet, und das war vor etwa 3 Monaten.


    Nun zu meiner Zweiten Frage:

    Auf dem Hochgeladenem Bild sieht man das Abdomen meiner VS. Daran sieht man rechts (Die Glatze vom Bombardieren, was ja ganz normal ist.)

    und links sieht man einen Weissen Fleck, was könnte das sein? Muss ich mir da Sorgen machen?
    Vom Verhalten her ist sie ganz normal, Tagsüber meistens auf Ihrem Lieblingsplatz, auch gerne mal für paar Stunden und Nachtsüber wandert Sie entweder umher oder befindet sich in ihrer Höle.

    Kann mir da jemand bei meinen 2 Fragen weiterhelfen? Ich will das es meiner Vogelspinne gut geht.
    Danke für eure Hilfe!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    930
    Hallo,
    bei deiner Vogelspinne ist alles ok/normal. Der beschriebene Übergang ist immer hell und der weiße Fleck sind Brennhaare, welche noch nicht abgefallen sind.
    Grüße, Karola

  3. #3
    Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    3
    Hallo, danke für deine Antwort.
    Freut mich wirklich sowas zu hören, sowas ähnliches habe ich mir auch gedacht.
    Habe trotzdem das ganze Terrarium gewechselt und gewaschen. Mit der neuen Erde habe ich noch zusätzlich Springschwänze reingetan.
    Die Spinne fühlt sich denke ich nun ganz Wohl im neuen Terri, hat heute auch gefressen.
    Ist das erste Mal das ich das Terri wechsle, ich hoffe ich habe sie nicht zu sehr gestresst und kann das Terri nun ein paar Jahre sauber halten.

    Grüsse

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen WF und NZ bei adulten roseas
    Von Kahless im Forum Grammostola
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 16:40
  2. Handhabung und Technik bei Hand vs. Spinne
    Von Lividium2ooo im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 09:57
  3. zwischen Lachen und Weinen
    Von Kin im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.05.2003, 20:42
  4. probleme mit der thoraxgrube bei haplopelma lividum
    Von Kai Gebhardt im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2003, 16:38
  5. Paarung zwischen Heimchen und Grille!
    Von Kai-Uwe im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2002, 08:31