Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Häutung fehlgeschlagen ?

Erstellt von Samuel0815, 24.02.2019, 11:22 Uhr · 18 Antworten · 1.328 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    2.217
    Die Erfolgschancen sind nicht gering, sie liegen bei 0%. Wenn du die Beine “richten“ willst, werden die komplett abbrechen.

    Ich sag das selten, aber lass sie gehen. Da ist leider nichts mehr zu retten.


  2. #12
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    7
    Ok. wahrscheinlich hast du Recht danke für deine Hilfe. Hältst du einfrieren für eine angemessene Methode, um das Tier "einzuschläfern"?

  3. #13
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    2.217
    Ich persönlich mache es anders. Das ist aber nicht für jeden etwas, für mich aber absolut das schnellste dahinscheiden.

    Ich wickel sie dick in Küchenpapier und dann ein ganz dickes Buch drauf. Das schmerzt und ist aufreibend, aber in diesem Falle geht es ja darum dieses Tier schnellstmöglich zu erlösen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass einfrieren für das Tier sehr angenehm ist. Wer einmal ein Tier zu früh heraus geholt hat und gesehen hat wie sie sich winden und krampfen und im Todeskampf sind, der wird das nicht mehr tun.

    Gruß

  4. #14
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    7
    Ich danke dir für deine Hilfe. Dann werde ich es so machen...

  5. #15
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von Patrick_81 Beitrag anzeigen
    Ich wickel sie dick in Küchenpapier und dann ein ganz dickes Buch drauf. Das schmerzt und ist aufreibend, aber in diesem Falle geht es ja darum dieses Tier schnellstmöglich zu erlösen.
    Also das finde ich schon Krass , könnte ich nicht. Denke aber das es kein Problem ist das Tier halt mal 1-2 Monate drinnen zu lassen. Von Skorpionen habe ich schon gehört, dass sie lange aushalten im Gefrierer. Von Spinnen bisher nicht.

    Grüße

  6. #16
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    2.217
    Zitat Zitat von quicktime87 Beitrag anzeigen
    Also das finde ich schon Krass , könnte ich nicht. Denke aber das es kein Problem ist das Tier halt mal 1-2 Monate drinnen zu lassen. Von Skorpionen habe ich schon gehört, dass sie lange aushalten im Gefrierer. Von Spinnen bisher nicht.

    Grüße

    Wenn du einen Skorpion ins Gefrierfach packst, dann wird auch er einen Qualvollen Todeskampf erleiden. ��

    Und innerhalb von 5-10 Minuten tot sein.

    Buch drauf ist die absolut schnellste Methode wenn es denn nötig ist.

  7. #17
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    180
    Ich habe halt gelesen, dass die Tiere den Stoffwechsel runter fahren bis 0 und dann ist es halt vorbei ohne "Schmerzen", ausserdem kann man sie dann präparieren oder einlegen. Wir Menschen schlafen auch nur ein bis es vorbei ist?

  8. #18
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    2.217
    Zitat Zitat von quicktime87 Beitrag anzeigen
    Ich habe halt gelesen, dass die Tiere den Stoffwechsel runter fahren bis 0 und dann ist es halt vorbei ohne "Schmerzen", ausserdem kann man sie dann präparieren oder einlegen. Wir Menschen schlafen auch nur ein bis es vorbei ist?
    Beim erfrieren? Dann informiere dich mal, also was Menschen angeht. Das soll mit der schlimmste Todeskampf überhaupt sein. Kann ich natürlich nicht aus eigenen Erfahrungen sprechen.

    Zu deinem “Stoffwechsel herunter fahren“' Da spricht für mich eindeutig ihr Todeskampf gegen, welchen ich selbst erlebt habe, da ich deutlich zu früh versucht habe die Tiere wiedet heraus zu holen.

    Nicht schön zu sehen wie sie sich gewunden haben. Ich hab auch gehört wie sie in der truhe versucht haben in Panik aus den Heimchendosen zu kommen, das war ein kratzen und ein poltern...

    Kann mir keiner mehr erzählen, dass die da ruhig einschlafen. Es dauert wahrscheinlich nur Minuten, aber das werden keine schönen Minuten sein. Oft sind die HD auch komplett vollgeschissen gewesen.

    Da verzichte ich auf ein Präparieren oder einlegen. Tierwohl geht vor.

  9. #19
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von Patrick_81 Beitrag anzeigen

    Nicht schön zu sehen wie sie sich gewunden haben. Ich hab auch gehört wie sie in der truhe versucht haben in Panik aus den Heimchendosen zu kommen, das war ein kratzen und ein poltern..
    Was hast du denn da eingefroren? Hunde? Katzen? Also bei mir hat bisher noch nix gepoltert oder gekratzt....
    Aber jedem das seine, müllen wir den Thread nicht zu

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bevorstehende Häutung?
    Von Muelli im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2002, 12:00
  2. verkrüppelt nach häutung?
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2002, 09:03
  3. Wie lange noch bis zur häutung?
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2002, 20:37
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2002, 09:52
  5. Zewite Häutung?
    Von marc86 im Forum Haltung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2002, 14:12