Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Meine erste Spinne

Erstellt von spinnenfan96, 13.03.2008, 17:30 Uhr · 18 Antworten · 3.977 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    734

    Meine erste Spinne

    Hallo,
    ich wollte mir auf der Terraristika in Hamm meine erst VS kaufen.Wegen der schönen Färbung hab ich mich für die Art Chromatopelma cyaneopubescens entschieden.Ich habe mir schon ein Terrarium mit den Maßen 30x30x40cm zugelegt und dieses auchschon kommplett eingerichtet.Nun habe ich noch eine Frage.Soll ich mir besser ein Spiderling,ein adultes oder ein subaldultes Tier kaufen?

    Gruß Julian


  2. #2
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    2.288
    Hi,

    30x30x40cm ist eigentlich ungeeignet für einen Bodenbewohner.
    Nimm lieber ein Terrarium dass nur 30cm hoch ist und dafür
    40cm breit. Oder füll genug Erde ein, dass die Spinne nicht zu
    tief fallen kann.

    Ich würde ein kleineres Exemplar nehmen, so 3cm KL oder ein Adultes
    Weibchen. Spiderlinge kannst du nicht in so ein großes Terrarium
    stecken ... also kannst du schon aber füttern usw. wird dann schwer.

    Hast du ein Bild vom Terrarium? Und hast du dich gut über die Haltung
    informiert?

    LG, Julian (*lol*)

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2007
    Beiträge
    240
    Hi!

    Na, schon ausgibig belesen?

    30x30x40 ist eher was für einen Baumbewohner aber ich habe gehört, dass C. c. sich wie ein "Strauchbewohner" benehmen soll und ausgibig auch in die Höhe spinnt und klettert. Müsste, denke ich, passen.

    Ich würde ein Weib (0.1) mit 3 cm KL vorschlagen. Mit der Größe kann man das Tier schon in das große Terrarium setzen und ihm trotzdem noch beim Wachsen zusehen.

    Für Spiderlinge (vielleicht da besser mehr als einen kaufen, weil es Ausfälle geben kann) braucht man ja erstmal kein Terrarium (viel zu groß) und die sind meistens noch etwas anfälliger als erwachsene Tiere.

    Erwachsene Tiere sind etwas teurer und bei Weibern ist nicht feststellbar wie alt die wirklich schon sind.

    Viele Grüße
    Fred

  4. #4
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    183
    Hallo,
    Das kommt darauf an wie viel Geld Du ausgeben möchtest!
    Denn Spiderlinge sind billiger als sub-Adulte Tiere.
    Aber für das Becken was Du schon hast würde ich Dir ein subadultes Tier raten.
    Der Grund ist,das ein Spiderling in ein so "großes" Becken nicht so gut Futter findet!

    Also bis dann

  5. #5
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    734
    Hallo,
    ich habe mich schon sehr gut über diese Art informiert.Die Terrariengröße wurde mir in einem anderen Forum empfohlen.Ich werde mir dann ein subadultes Weibchen kaufen.

    Gruß Julian

  6. #6
    flauschi Gast
    Hallo Spinnenfan96,

    die größe von dem terri ist ok, wie schon gesagt wurde, verhalten sie sich wie Stauchbewohner bzw. zählen zu diesen.
    An deiner Stelle würde ich mich für ein subadultes Weib entscheiden.Denn da kannst du (was du bei einem adulten Tier nicht mehr beobachten kannst) noch zusehen wie sie noch ein wenig wächst
    Ein Spiderling wäre auch ok, doch (auch wenn man sich infortmiert hat) als "Anfänger" meiner Meinung nach weniger zu empfehlen, da größere Tiere kleinere Haltungsfehler eher verzeihen als die kleinen.
    Aber in endeffekt musst du selber entscheiden was du dir zutraust und was du an Geld ausgeben möchtest.

    Grüße
    Flauschi

  7. #7
    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von flauschi Beitrag anzeigen
    An deiner Stelle würde ich mich für ein subadultes Weib entscheiden.Denn da kannst du (was du bei einem adulten Tier nicht mehr beobachten kannst) noch zusehen wie sie noch ein wenig wächst
    Ein Spiderling wäre auch ok, doch (auch wenn man sich infortmiert hat) als "Anfänger" meiner Meinung nach weniger zu empfehlen, da größere Tiere kleinere Haltungsfehler eher verzeihen als die kleinen.
    Und du bist eben sicher, dass es ein Weib ist! Kann am Anfang, sollte es längere Zeit NUR bei einer Spinne bleiben, was ich nicht glaube, doch recht frustrierend sein, wenn sie dann ein Bock wird!

  8. #8
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    2.288
    Hi,

    Chroma Slings sind noch recht robust, die ersten Spinnen die ich
    hatte waren 3 Chroma Slings in der 2.FH. Nun sind sie in der 5./6.
    FH und ich hatte bis auf paar erfolgreiche ausbruchsversuche
    (die kleinen kommen echt durch jede Ritze) keine Probleme bei der
    Aufzucht.

    LG, Julian

  9. #9
    flauschi Gast
    hallo,

    ja ich muss schon zugeben, das ich keine Ahnung von der Aufzucht eines Chroma slings habe.Mein Partner hat hier nur ein Adultes Böckchen sitzen.
    Dchte eigentlich das es normal sei,das slings im allgemeinen nicht so robust sind wie größere Exemplare.
    naja irren ist menschlich

    Grüße
    Flauschi

  10. #10
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    300
    hi

    @flauschi: stimmt schon, spiederlinge sind nicht so robust wie die ausgewachsenen tiere! aber eigentlich nicht schwerer zu pflegen, man muss sich hald an die parameter halten...

    mfg
    Lukas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. seit heute meine erste Spinne =)
    Von Benner im Forum Technik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 00:21
  2. Am Samstag bekomme ich meine erste Spinne
    Von 747er im Forum Laberecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 14:26
  3. meine erste spinne
    Von Onkel im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 16:14
  4. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 20:59
  5. meine erste spinne(b.smithi)ist das terra so ok??
    Von blackblade im Forum Haltung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 12:59