Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Haltung von Heteropoda Venatoria???

Erstellt von Assassin, 28.03.2008, 11:57 Uhr · 13 Antworten · 13.056 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    19

    Haltung von Heteropoda Venatoria???

    Hallo Leute,

    wollte mal Fragen wer von euch Heteropoda Venatoria (Riesenkrabbenspinne) hält oder züchtet????

    Im Intenet ist nämlich nur sehr wenig über diese Art zu finden....


    mfg Assassin


  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    645
    Hi Assasin,

    1. Könntest es mal mit dem aktuellen wissenschaftlichen Namen Sparassidae anstatt Heteropoda venatoria probieren.

    2. Ist das hier ein reines Vogelspinnen-Forum...
    ... aber fragen kann man ja mal


    Gruss

    X.

  3. #3
    Rammstein Gast
    Hi,
    ich bin mir nicht sicher ob es diese Art war aber es wurde mal geschrieben, das diese braune Spinne (nicht mit der grünen Huschspinne(Micrommata virescens),die hier häufiger ist zu verwechseln) in Gewächshäusern gefunden wurde (angeblich)

    LG Rene'

  4. #4
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    193
    Hiho,

    bei mir treiben sich zwei Heteropoda venatoria rum, sind ganz spaßige Gesellen, recht einfach zu halten und gute Fresser, werden auch als die Ratten der Sparassidae bezeichnet.

    http://www.arachnovobica.de/spinnenr...venatoria.html

    MfG
    Micha

  5. #5
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    64
    hallo micha
    wie groß werden die den (finde die schön)



    mfg roman

  6. #6
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    193
    Hiho,

    Größenangaben bei exotischen Labidognathen sind fast nicht möglich, da die Nachzuchten immer "kleiner" werden.
    Um aber mal eine Hausnummer zu nennen, 12cm Spannweite können drin sein.

    Ich würde sie allerdings niemandem empfehlen, der recht neu in der Szene ist und dem die nötige Ruhe fehlt, die Tiere sind ungemein flink und springen auch recht gerne, da ist so ein Tierchen recht schnell verschwunden.

    MfG
    Micha

  7. #7
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    64
    hallo
    konntest du mir eine seite nennen wo was über die tiere geschrieben steht?

    ps:sind die Giftig(bzw sehr giftig?)

    mfg roman

  8. #8
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    193
    Hiho,

    eine allgemeine Seite wird schwer, ich denke du musst dir viele Infos zusammen suchen, über Google und Co. bekommst du recht gut Informationen zusammen, man darf sich nur nicht auf die Deutschen Seiten beschränken.

    Über das Gift von H. venatoria ist mir nun keine stärkere Wirkung bekannt, ob sie durch die menschliche Haut beißen können weiß ich auch nicht. Es wird zwar nichts explizit erwähnt, allerdings halte ich es wie folgt: "Weißt du nichts genaues, behandle es stets wie etwas sehr giftiges!"

    MfG
    Micha

  9. #9
    Rammstein Gast
    Hi, ich denke schon, das sie mit ihren Chelizeren die Haut durchdringen können.

    LG Rene'

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    1. Könntest es mal mit dem aktuellen wissenschaftlichen Namen Sparassidae anstatt Heteropoda venatoria probieren.
    wie warn das nochma wenn man keine ahnung hat?

    ich bin mir nicht sicher ob es diese Art war aber es wurde mal geschrieben, das diese braune Spinne (nicht mit der grünen Huschspinne(Micrommata virescens),die hier häufiger ist zu verwechseln) in Gewächshäusern gefunden wurde (angeblich)
    M. virescens kommt in D in der natur vor.
    H. venatoria ist eine mittleriweile wletweit verschleppte spinne die man eben in gewächshäusern und botanischen gärten antreffen kann.

    H. venatoria ist in der haltung recht unkompliziert was man eben auch daran erkennt das die spinne sich so weit verbreitet hat.
    die tiere die ich hatte waren auch nicht agressiv. allerdings waren es glaube ich die schnellsten spinnen die ich bisher hatte. sowas wie Cupienius fand ich eher langsam gegen die tiere.
    die gefahr das mal ein tier stiften geht ist also recht hoch.
    das wiedereinfangen kann sich zu einer gedultsprobe entwickeln.

    >>Hier<< findest du auc leute die bereits erfahrung mit den tieren gesammelt haben.

    gruß karsten

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heteropoda davidbowie
    Von spinnenheinz im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 23:42
  2. Heteropoda maxima
    Von A.Gneist im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 10:19
  3. Jagdspinnen (Heteropoda)
    Von Flo87 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 06:32
  4. Heteropoda spec.
    Von janinep im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 12:29
  5. Heteropoda venatoria
    Von Enslaved im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2003, 17:51