Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Cyriopagopus spec. blue II Malaysia

Erstellt von Behren, 03.07.2008, 20:29 Uhr · 31 Antworten · 8.906 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    78

    Cyriopagopus spec. blue II Malaysia

    Wunderschönen guten Morgen!
    Was tut man am besten um sich von dem Postdesaster dieser Tage abzulenken? Richtig: Man sucht sich neue Opfer!
    Beim Durchstöbern diverser Foren, Bilder ect. hat sich dann Cyriopagopus spec. blue II malaysia als am interressantesten herrauskristallisiert.
    Also hab ich hier die SuFU benutzt um ein bisschen über die Dame in Erfahrung zu bringen und dabei folgendes herrausgefunden:
    Jene Cyriopagopus spec. blue II malaysia ist GENAUSO wie Cyriopagopus spec. blue I eigentlich nicht gerade in Lampropelma violaceopus umbenannt worden, sondern war es eigentlich schon immer, auch wenn die hier verkaufte Lampropelma violaceopes eigentlich eine Haplopelma ist.
    Wenn ihr DAS nicht verstanden habt, dann habt ihr immerhin mein Problem verstanden!
    Eigentlich wüsste man ja schon ganz gerne was man dann da hinter der Scheibe sitzen hat. Zumal ja auch interressant wäre welche Lebensweise die Gute an den Tag legt. Wobei ich mich hierbei jetzt für die Variante Röhre als Sling und Baum als Adultes Tier entschieden habe.
    Trotzdem würde mich jetzt interressieren wie das mit dieser/den Arten aussieht, vielleicht kann mir ja wer helfen und mich korrigieren!
    Vor Jahren hat ein verwirrter Spinnenforscher eine Vogelspinne als Lampropelma violaceopes beschrieben, die dann, da sie tief im Südostasiatischen Dschungel lebt erstmal in Vergessenheit geriet. Irgendwann hat dann ein verarmter Asiatischer Wildfänger einige Haplopelmen gefangen, die ein geldgeiler Europäischer Händler als Lampropelma violaceopes bestimmt und verkauft hat. Wenig später wird eine neue Art entdeckt welche von modernen Vogelspinnenforschern der Gattung Cyiopagopus zugeschrieben wird und erstmal "spec. blue (I oder II mir grad egal) getauft wird. Bei näherem Betrachten der Art stellt sich heraus, dass es sich dabei um die ursprünglich als L. violaceopus beschrieben Art handelt. Da diese Spinne aber nach heutigem Kenntnisstand trotzdem zur Gattung Cyriopagopus zu stellen ist, bleibt erstmal der Name "spec. I/II", zumindest solange bis ein herrausragender morderner Spinnenforscher Zeit und Lust hat, sich dieser Art anzunehmen und wissenschaftlich zu beschreiben und zu benennen.
    Sollte diese Geschichte wirklich so einigermaßen stimmen dann applaudiert mir bitte, ansonsten, um Himmels Willen, korrigiert mich, damit hier nicht noch mehr Verwirrung entsteht. Wenn ihr keine Ahnung habt könnt ihr erstmal weiter so blöd gucken wie ich grad die ganze Zeit.
    Als letzte Frage: Welche war jetzt eigentlich die L. violaceopus? spec I oder II ?
    LG Hajo


  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    559
    Wow, ich hab bei dieser Art nie wirklich den Durchblick gehabt, aber jetzt...
    Fals das stimmen sollte, was du geschrieben hast, dann machenw ir eine mega LaOla Welle für dich =)

    Bin gespannt, ob sich jemand hier au sdem Forum genauer auskennt!

    lg Patrick

  3. #3
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    614
    So ganz hab ich den Artikel aber auch noch nicht verstanden

    Mir war es schon immer ein Rätsel, was jetzt spec 1, spec 2, blue malaysia lampro-cyriopagopelma-bla sein soll.
    Zumal da irgendwie jeder was anderes drunter versteht. Will garnicht wissen, wieviele blue II als einfach nur blue verkauft werden. Da soll mal einer durchblicken...
    Los Wissenschaftler, bestimmt diese Tiere mal endlich ordentlich!
    (Und wenn wir schon dabei sind hätte ich auch gerne nen schönen Namen für Avicularia spec. Amazonas purple)
    Ich hab leider erst Vordiplom

    LG,
    Wiebke

  4. #4
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    also eigentlich ist es relativ einfach - das was einem bisher als Cyriopagopus spec. "blue" (ganz egal ob I od. II - ist alles das gleiche !) angeboten wurde ist eigentlich Lampropelma violaceopes.

    Alles was einem bisher als L. violaceopes angeboten wurde UND ein ähnliches Verhalten zeigt wie 'ne Haplopelma ist eine noch näher zu bestimmende Haplopelma-Art.

    Die Lebensweisen der beiden Gattungen sind so grundverschieden (die einie ist baumbewohnenend, die andere lebt in Erdröhren) das man die recht leicht unterscheiden kann; klar Jungtiere sind da die grosse Ausnahme da viele baumbew. VS-Arten die ersten Monate ihres Lebens am oder gar im Boden verbringen, wenn die Tiere aber subadult werden dann sieht man schon was eine baum- od. bodenbew. Spinne ist !

    LG, Ferdinand

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    559
    Hey,

    Eine megaaa LaOla Welle für unseren Ferdiiii *welle mach*

    lg Patrick

  6. #6
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    466
    Moin,

    was die L. violaceopes angeht, kommts mir momentan so vor als würden die Tiere seit sie den spec-freien Namen haben, immer teurer werden. Oder täusche ich mich da?

    Jedenfalls ist sie in meinen Augen einer der schönsten Baumbewohner überhaupt.

    Gruß,
    Chris

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    78
    Wunderschönen guten Morgen,
    also wenn ich jetzt richtig mitgekommen bin dann sind die Cyriopagopus spec. I und II die selbe Art. Und demnach sind auch beide eigentlich die L.violaceopus. Auch wenn unter dem Namen früher etwas anderes verkauft wurde. Und mit der Gattung Cyripagopus haben beide eigentlich wenig zu tun.

    Zitat Zitat von TheNightfall Beitrag anzeigen
    was die L. violaceopes angeht, kommts mir momentan so vor als würden die Tiere seit sie den spec-freien Namen haben, immer teurer werden. Oder täusche ich mich da?
    Naja, wenn früher unter dem Namen eine "langweilige" Röhrenbewohnerin verkauft wurde, und diese Art nun auf einmal eine wunderschöne blaue Baumvogelspinne ist, wundert es mich nicht dass die Preise nicht mehr die selben sind.

    Aber wenn ich mir jetzt eine Cyriopa... äh eine L.violaceopus kaufen möchte, also die Baumbewohnerin, muss ich mich im Grunde auf den Verkäufer verlassen, damit es keine Haplopelma wird. Zumindest solang die kleine noch jung ist, da sie sich da ähnlich einer Haplopelma verhält. Auf der sicheren Seite wär ich nur wenn ich dem "bösen" Namen Cyriopagopus spec. vertraue. Und ob's dann spec.I oder spec.II wird ist also tatsächlich egal, da es eh dieselben sind? Ich bin irgendwie immer noch verwirrt!

    Auf jeden Fall schonmal vielen lieben Dank für die Erklärung,
    LG Hajo

  8. #8
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von TheNightfall Beitrag anzeigen
    Moin,

    was die L. violaceopes angeht, kommts mir momentan so vor als würden die Tiere seit sie den spec-freien Namen haben, immer teurer werden. Oder täusche ich mich da?

    Jedenfalls ist sie in meinen Augen einer der schönsten Baumbewohner überhaupt.

    Gruß,
    Chris
    Hola,

    gut, dass ich schon seid 03/08 eine pflege. Bin stolz die zu haben weil die einfach anders ist.

    Ich kenne jemanden der noch welche hat. Wenn jemand welche will einfach mal Herrn Vinmann ansprechen.

    Wenn jemand mehr wissen will:
    http://www.spiderlinge.de/Forum/phpB...ht=lampropelma
    http://www.spiderlinge.de/Forum/phpB...ht=lampropelma

    Saludos
    Miguel

  9. #9
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Mahlzeit,

    Zitat Zitat von Behren Beitrag anzeigen
    Wunderschönen guten Morgen,
    also wenn ich jetzt richtig mitgekommen bin dann sind die Cyriopagopus spec. I und II die selbe Art. Und demnach sind auch beide eigentlich die L.violaceopus. Auch wenn unter dem Namen früher etwas anderes verkauft wurde. Und mit der Gattung Cyripagopus haben beide eigentlich wenig zu tun.
    na das würd ich so nicht sagen (ich nehme an Du meinst Cyriopagopus)
    Aber vielleicht gibts ja mal ne Revision?



    Naja, wenn früher unter dem Namen eine "langweilige" Röhrenbewohnerin verkauft wurde, und diese Art nun auf einmal eine wunderschöne blaue Baumvogelspinne ist, wundert es mich nicht dass die Preise nicht mehr die selben sind.
    ... was wohl eher dran liegt dass die Art jetzt vielfach nachgezogen wurde ....

    Aber wenn ich mir jetzt eine Cyriopa... äh eine L.violaceopus kaufen möchte, also die Baumbewohnerin, muss ich mich im Grunde auf den Verkäufer verlassen, damit es keine Haplopelma wird. Zumindest solang die kleine noch jung ist, da sie sich da ähnlich einer Haplopelma verhält. Auf der sicheren Seite wär ich nur wenn ich dem "bösen" Namen Cyriopagopus spec. vertraue. Und ob's dann spec.I oder spec.II wird ist also tatsächlich egal, da es eh dieselben sind? Ich bin irgendwie immer noch verwirrt!
    man kann sich auch die Puschen anschauen ... die sind auch bei Jungtieren schon seeeehr ausgeprägt!!!!

    @Miguel: ich kenne auch private Züchter, die NZ abzugeben hatten ... ob sie noch welche haben, weiss ich nicht

    Gruss
    janet

  10. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    78
    Wunderschönen guten Morgen,

    Zitat Zitat von spaniercbr Beitrag anzeigen
    Ich kenne jemanden der noch welche hat. Wenn jemand welche will einfach mal Herrn Vinmann ansprechen.
    Wehe, WEHE, es spricht jemand Herrn Vinmann an, der hat nur noch eine, und das ist meine, ganz allein MEINE!
    Nur damit hier keine Missverständnisse aufkommen!^^

    LG Hajo

    Ich fahr doch nicht nach Berlin um ohne meine Cyrio.. äh L.violaceopes nach Hause zurück zu kommen...


    Edit @ Janet: Ja ich meine Cyriopagopus, aber ich hab den Namen hier jetzt schon so oft richtig geschrieben, das eine Mal kannste mir nicht ankreiden, degegen bin ich immun und das dürfte dir als kleine Horde-Hexe jawohl ein Begriff sein!^^
    Edit @ Preise: Bei erfolgreichen Nachzuchten sollten die Preise doch eigentlich runter und nicht hoch gehen, oder täusch ich mich da?
    Edit @ "Puschen": Baumbewohner halt, ne!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cyriopagopus spec. blue
    Von astracaravan im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 12:55
  2. Cyriopagopus spec. blue II W or M
    Von friendly im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 10:25
  3. Cyriopagopus spec. blue 2 kann nicht an Scheiben laufen?
    Von friendly im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 12:07
  4. Cyriopagopus spec. blue Farbe des adulten Bockes?
    Von BigAl im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 09:03
  5. cyriopagopus blue spec 2
    Von joshi im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 18:32