Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

geniculata sehr träge

Erstellt von newen, 17.05.2009, 19:15 Uhr · 7 Antworten · 2.700 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    216

    geniculata sehr träge

    hallo.
    zwar hab ich folgendes problem. meine geniculata ist seit 2-3 wochen total träge. zwar läuft sie noch herum, aber wie schon gesagt total langsam und träge. normalerweise ist sie draufgestürzt wenn ich mit der pinnzette vor ihr rumhantiert habe, jetzt macht sie nichts mehr.
    am alter kann es nicht liegen, ist ein weibchen und erst ca. 5jahre alt.
    kann ich von einer baldigen häutung ausgehen, oder was denkt ihr?

  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719
    Hi,

    wie groß ist sie denn? Eine Häutung sieht man, wenn die Spinne keine Brennhaare mehr hat, am Abdomen. Es wird dunkel.
    Vielleicht ist sie einfach nur satt und hat kein Hunger auf deine Pinzette.
    Wie lange hast du sie schon? Vielleicht hat sie sich jetzt eingelebt und einen festen Wohnsitz...
    Vielleicht solltest du auch nicht mit der Pinzette vor ihr rummachen

    Lass sie am besten in Ruhe.

  3. #3
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    216
    sie ist ca. 5-6cm groß, brennhaare hat sie noch, außer die, die sie damals beim umsetzen abgeworfen hat. hab sie jetzt seit ca. 2monaten. das mit der pinzette hab ich so gemeint: wenn ich damals was rausholen wollte (futterreste) ist sie sofort drauf gegangen weil sie es wohl als futer angesehen hat. jetzt hab ich es halt mal getestet weil sie halt so träge is, aber jetzt hat sie wohl keine lust mehr.
    p.s.: futter verweigert sie auch seitdem sie so ist. kann echt sein das sie einfach satt ist. aber überfüttert hab ich sie nicht. mach mir nur langsam sorgen.

  4. #4
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719
    Hey,

    Sorgen brauchst du dir keine machen. Spinnen kommen laaange ohne Futter aus.
    Wenn das Abdomen gut aussieht und Wasser da ist sollte dich das erstmal nicht beunruhigen.
    Vielleicht häutet sie sich wirklich bald. VS legen davor in der Regel eine Fresspause ein.
    Einfach abwarten und in Ruhe lassen :-)

    Weißt du wann sie sich das letzte Mal gehäutet hat?

  5. #5
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    216
    joa das mit den fresspausen weiß ich ja. nur meine anderen waren nie so extrem träge davor wie meine geni^^ ...joa wasser is da. sie läuft ja auch tagsüber zu ihrem platz wo sie sich immer sonnt.
    hab zur zeit ca.24 grad mit einer 25watt birne. ich denke das is ok!? ansonsten würde ich auch mal eine 15 watt reinschrauben, weil zur zeit ist es recht warm bei uns.

  6. #6
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo,

    da wird wohl ne Häutung anstehen.
    Meine geni, die sonst auch auf alles stürzt, hat sich vor der Häutung auch so verhalten.
    Also, mach Dir keine Sorgen!!!

    LG

  7. #7
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    216
    hallo.
    ok, das beruhigt mich
    Danke!

  8. #8
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    216
    so, jetzt ist es 3uhr und meine geni hat sich vor etwa einer stunde auf den rücken gelegt und beginnt sich zu häuten
    möchte mich nochmal bei allen bedanken

    mfg,
    newen

Ähnliche Themen

  1. Poecilotheria fasciata sehr träge
    Von Maxxx im Forum Poecilotheria
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 20:42
  2. Pterinochilus murinus sehr träge
    Von Arthropoda im Forum Krankheiten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 01:19
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 22:14
  4. Smithi sehr träge
    Von elektri101 im Forum Brachypelma
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 02:16
  5. Brachypelma albopilosum wirkt sehr träge
    Von Gothra im Forum Brachypelma
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 17:18