Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Ich wurde betrogen, bitte um hilfe!

Erstellt von ronhil, 28.08.2009, 07:51 Uhr · 25 Antworten · 7.725 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    24

    Ich wurde betrogen, bitte um hilfe!

    Hallo

    Ich habe ein Problem.

    Ich habe über eine anzeige in Internet ein Paket mit genau 30 Spinnen gekauft für ein preis von 325 Euro inc. Versand.
    Das wahren diese Spinnen:

    0.0.3 Avicularia minatrix ENZ07 3-3,5cm
    0.1 Brachypelma emilia 4-4,5cm
    0.1 Brachypelma verdezi 4,5cm
    0.1 Brachypelma klaasi 5cm 3
    0.1 Grammostola grossa 9-10cm XL
    0.1 Pamphoteus nigricolor (keine SPEC.,frisch gehäutet)9-10cm XL
    0.1 Lasiodoria klugi adult
    0.1 Lasiodoria parahybana adult
    0.0.1 Brachypelma albopilosum ca.4cm KL
    0.0.1 Holothele incei ca.4cm KL
    0.0.5 Lasiodoria parahybana ca.4cm KL
    0.0.8 Brachypelma vagans ca. 3cm KL
    0.0.1 Psalmopoeus pulcher ca.3-4cm KL
    0.0.2 Brachypelma smithi ca.3-4cm KL
    0.0.1 Gramostola rosea ca.3-4cm KL
    0.0.1 Holothele spec. \"tachira\" ca.4cm KL

    Bekommen habe ich nur 20 Spinne und KL past nicht alle bis zu 1 cm kleiner, da von sind die nicht weibchen sondern Männchen

    0.1 Brachypelma verdezi 4,5cm
    0.1 Lasiodoria klugi adult

    Und diese fehlen Komplet
    0.0.1 Psalmopoeus pulcher ca.3-4cm KL
    0.0.2 Brachypelma smithi ca.3-4cm KL
    0.0.5 Brachypelma vagans ca. 3cm KL
    0.0.2 Lasiodoria parahybana ca.4cm KL

    So jetzt habe ich den angeschrieben und gesagt was das soll, Antwort:

    Edit vom Admin: Gelöscht zur Wahrung der Privatssphäre
    Dann habe ich gesagt wenn die Tiere so viel wert haben soll er sie verkaufen und mir ganz einfach das Geld zurück überweisen, Antwort:

    Edit vom Admin: Gelöscht zur Wahrung der Privatssphäre


    Habe gesagt mit 100 Euro bin ich einverstanden und wenn er mir eine B.smithi in 3-4cm KL für ein Zehner besorgt kaufe ich 30 Stk. sofort ab.

    Muss ich noch da zu sagen er hat mir für keine einzige Brachypelma ein nachweis mit geschickt.
    So was kann ich jetzt machen, ich bin leider aus Österreich, weis ich nicht ob ich den bei der Polizei anzeigen soll wegen betrug weil ein Anwalt wegen 150 Euro wird sich sicher nicht lohnen?

    grüße


  2. #2
    HW Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von ronhil Beitrag anzeigen
    So was kann ich jetzt machen, ich bin leider aus Österreich, weis ich nicht ob ich den bei der Polizei anzeigen soll wegen betrug...
    wenn ich der Verkäufer wäre, dann würde ich dir mit meinem Anwalt ganz kräftig einen vor den Bug knallen. Ich denke das Preis/Leistungsverhältnis ist ok und der Verkäufer lenkt ein (oder versucht es zumindest - was du gnadenlos abschmetterst). Dann gleich von Betrug zu reden ist unter aller Sau.

    Selbst wenn du den bei der Polizei anzeigst (wegen was überhaupt?), dann bekommst du dein Geld nicht wieder. Da bleibt dir eh nur der Weg über eine Zivilklage (inkl. Anwalt, evtl. Gutachterkosten usw.).

    Schönen Gruß

    HW

  3. #3
    Registriert seit
    29.07.2001
    Beiträge
    1.391
    Moin,

    Wenn man jetzt mal vom eigentlichen Wert absieht, und der "ungenauen" Messung der KL, ist das gravierendste doch, dass ein Drittel der Spinnen fehlt. Das wäre eigentlich ein Grund für einen Rücktritt vom Kauf. Also Geld zurück erstatten lassen und Spinnen zurück schicken. Dann gehst du all diesen Diskussionen über Wert u.s.w. aus dem Weg. Mit absichtlichem Betrug hat das in meinen Augen bisher nicht wirklich was zu tun.

    Grüsse,
    Sven

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Hi,
    einen Betrug kann ich hier nicht erkennen,
    der Absender hat die Fehler zugegeben bzw. erklärt.
    Er kam Dir mit einem recht ordentlichen Wiedergutmachungsangebot
    entgegen. Nimms an, und belaß es dabei.

    Gruß
    Matthias

  5. #5
    warsaw Gast
    hi

    da wollte wohl jemand das super-schnäppchen machen mit ca. 11,83/vs und nun ist es nur ein schnäppchen mit 13,25/vs.

    sicher ist das seitens des verkäufers nicht ganz korrekt gelaufen aber er hat sich um einen moderaten schadensausgleich bemüht.

    sieh dir an was du jetzt für tiere hast, dafür nur 200,- oder 225,- bezahlen zu wollen...! kein kommentar!

    ja, mach am besten den kauf rückgängig und kauf dir alles einzeln.



    viel spaß noch

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    725
    moin zusammen ,

    lebende tiere sind eigentlich, zumindest rechtlich, vom umtausch ausgeschlossen.

    ansonsten halte ich es mit meinen vorrednern.

  7. #7
    HW Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von uki1307 Beitrag anzeigen
    lebende tiere sind eigentlich, zumindest rechtlich, vom umtausch ausgeschlossen.
    das steht vielleicht in den AGB´s von irgendwelchen Händlern, aber nicht in deutschen Gesetzbüchern.
    Aber auch wenn das in den AGB steht, ist ein Umtausch möglich, wenn das gekaufte Tier nicht den vom Verkäufer zugesagten Eigenschaften entspricht.
    Kaufst du dir z.B. ein sicher bestimmtes männliches Zwergkaninchen und du stellst fest dass du ein trächtiges weibliches Tier bekommen hast, kannst du das sicherlich umtauschen - zur Not auch mit rechtlicher Hilfe.

    Auf dem Spinnensektor: kaufst du dir eine NZ von Brachypelma smithi und nach einigen Häutungen stellt sich heraus du hast eine Lasiodora parahybana da sitzen - dito.

    Schönen Gruß

    HW

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    725
    moin hw,

    hast recht. ist aber erst seitdem das deutsche, noch aus der kaiserzeit vorhandene, umtauschrecht der "Verbrauchsgüterkaufrichtlinie der EU"angepasst wurde.

  9. #9
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    231
    Verständlich dass du dich im ersten Moment aufgeregt hast, aber wie "Warsaw" schon vorgerechnet hat ist das Angebot als solches ein super Schnäppchen.

    Die Angaben der Körperlänge verstehe ich aber nicht
    Er sagt die Liste ist alt (daher sind die Geschlechter nicht aktualisiert) in dem Fall müssten doch aber auch die KL alt sein und die Tiere dementsprechend grösser?? Komisch komisch...

    Naja auf alle Fälle kannst du da nicht viel machen. Der Verkäufer gesteht seinen Fehler ein und entweder nimmst du sein Angebot DANKEND an oder schickst alles zurück (was nicht sehr klug wäre).

  10. #10
    TequilaSunrise Gast
    Hallo,

    wenn ein Drittel der Tiere fehlt, dann kannst du in Deutschland vom Kaufvertrag zurücktreten (also er bekommt die Tiere zurück und du dein Geld). Oder du kannst den Kaufpreis mindern.

    Du musst dir aber darüber im klaren sein, dass du das auch mit Anwalt und Gericht durchsetzen musst. Also wenn er das nicht mitmacht, dann musst du klagen. Das kann viel Geld kosten, lange dauern und evtl. auch nicht das gewünschte Ergebnis bringen. Dazu haben viele Laien nicht den Mut. Und wenn du dazu nicht bereit bist, dann solltest du einen anderen Weg suchen.

    An deiner Stelle würde ich mich mit ihm einigen. Also entweder er nimmt alle Tiere zurück und du bekommst dein Geld zurück oder du bekommst einen Teil des Kaufpreises zurück.

    Und ein privater Rat für die Zukunft: Bei so großen Summen würde ich die Tiere abholen oder die Übergabe auf einer Börse stattfinden lassen. Dann hast du solche Probleme nicht.

    Viele Grüße

    Björn

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe...
    Von de U im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 23:22
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 14:05
  3. Bitte um hilfe... was ist es ? ^^
    Von DaRuLa im Forum Haltung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 21:54
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 12:55
  5. Hilfe, Bitte?
    Von El Angelito im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2002, 13:45