Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Blaue, friedliche Vogelspinne für Anfänger?

Erstellt von draagsalia, 27.09.2009, 23:45 Uhr · 41 Antworten · 19.503 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    522

    Blaue, friedliche Vogelspinne für Anfänger?

    Hallo Community!

    Ich habe vor mir eine Vogelspinne zuzulegen. Naja eigentlich meiner Tochter die sich zum 8. Geburtstag ein Vogelspinne wünscht. Uns ist schon klar, das eine VS kein Kuscheltier ist. Jedoch möchte man ein solches Tier auch mal ungefiltert aus nächster Nähe betrachten. Und auch mal auf die Hand nehmen. Mir ist bewusst das es jedesmal stressig für das Tier ist. Aber um sie gelegentlich mal zu zeigen und die Angst gegenüber dieser Tiere zu nehmen und den nötigen Respekt aufzubauen finde ich diese Möglichkeit als interessant. Das ist aber kein Muß. Eine VS kann ja durchaus zeigen wenn ihr mal was nicht passt^^

    Deshalb die Frage an erfahrene Spinnenbesitzer. Welche Spinne eignet sich für Anfänger am besten? Sie sollte auch am Tage zu sehen sein und nach Möglichkeit eine bläuliche Färbung aufweisen. Ich persöhnlich tendiere ja zu einer A.metallica.

    Desweiteren wollt ich wissen ob ich ein Pre-adultes oder doch schon ein adultes Tier nehmen sollte? Und vorallem, männlich oder weiblich (persönlich bevorzugt wegen längerer Lebensdauer).


    Viele Fragen eines Anfängers, ich hoffe ich bekomme ein paar passende Antworten.

    Danke im voraus!


  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    147
    Nabend ,

    also allgemein..mit Hand würd ich lassen "generell".wie gesagt sind keine Kuscheltiere..meine persönliche Meinung eine VS für eine 8 jährige..nicht das richtige Haustier.Dann doch lieber was anderes--mag mir garnicht vorstellen was es da für ein Geschrei gibt wenn eure Tochter Brennhaare oder sich ein Biss einfängt. Sorry aber so seh ich das , wartet da lieber noch ein paar Jahre.Sind wundervolle und faszinierende Tiere aber meiner Meinung nach nicht für Kinder zumindest in dem Alter geeignet.

    LG
    horatio

  3. #3
    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    522
    Meine Tochter wohnt nicht bei mir!
    Hab sie 2x die Woche hier, und sie ist absoluter Spinnenfreak.
    Um Haltung und Pflege werd ich mich kümmern. Wird im Endeffekt sowieso MEIN Haustier. Wie das bei Kindern nunmal so ist^^

    Wir waren letzte Woche auf einer Spinnenshow und hatten dort die Möglichkeit eine Spinne auf die Hand zu nehmen.

    Aber dies ist natürlich kein Muss.

  4. #4
    Kaja Gast
    Hallo,

    Eine anfänger- und kinderfreundliche, blaue Vogelspinne, die am Tage zu sehen ist und die man auch mal auf die Hand nehmen kann = nicht existent

    Mir ist klar, dass du dir so oder so eine Vogelspinne kaufen wirst, egal was dir hier geraten wird - und deswegen werde ich mir nicht die Mühe machen dir alles was dagegen spricht vorzukauen.
    Vielleicht hat ja jemand anderes Langeweile und übernimmt das...

    Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    585
    moinmoin

    ich denke eher das er sich die spinne holt, und die tochter atm nur den anstoss gibt
    genauso wie manch ein papa seiner tocher einen sportwagen kauft

    auf die hand nehmen is sowieso schonmal ein absolutes nogo (egal welche art, bei einer 8jährigen ist die giftwirkung aufgrund des geringen körpergewichtes nicht zu unterschätzen!!!)
    und wenn ein erwachsener das aus reiner belustigung und nervenkitzel macht is es ganz stumpf gesagt verantwortungslos!!!

    ansonsten schau dich mal im avicularia bereich um, oder m.balfouri, die sind blau, von der haltung her meines erachstens auch recht einfach!

    ich denke nicht das wir dir hier dein ziel/traum zerschlagen können, nur bitte ich dich darum, nicht deiner tochter die spinne auf die hand nehmen zu lassen, ansonsten steht einer haltung nix im wege, wenn du dich richtig einliest!!!


    lg Mel

  6. #6
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    284

    Beitrag

    Holla,

    mich befremdet etwas die "friedliche Vogelspinne".

    Eine Garantie für das "Friedlichsein" gibt es bei keiner Spinne,
    insofern wird auch das "AufdieHandnehmen" immer eine bedenkliche Sache sein...
    vorallem wenn der als "friedliche Spinne" deklarierte 8beiner sich als Mega-Zicke entpuppt
    und es gibt etliche Halter, die ein solches "Anfänger-Spinnlein" in der Sammlung haben.

    Zitat Zitat von draagsalia Beitrag anzeigen
    Aber um sie gelegentlich mal zu zeigen und die Angst gegenüber dieser Tiere zu nehmen und den nötigen Respekt aufzubauen finde ich diese Möglichkeit als interessant.
    Wenn man eine Spinne aus ihrem Terri holt um sie wie eine Trophäe herumzuzeigen, finde ich das schon sehr merkwürdig,

    wenn dies aber passiert um den "nötigen Respekt" aufzubauen, dann ist das definitiv der falsche Ansatz...

    denn diesen sollte man schon haben, bevor das Tier im Haushalt einzieht!

    Ich persönlich finde die Idee grundlos Spinnen in die Finger zu nehmen... sehr freundlich ausgedrückt... etwas Banane,
    ob man das Risiko eingeht, muss jeder für sich entscheiden, ich kann niemand davon abhalten ...

    wenn man aber eine solche Aktion -als blutiger Anfänger- u.U. auch noch in Verbindung mit Kindern plant (so zumindest habe ich das verstanden),
    halte ich das schon für etwas verantwortungslos.

    Wir reden hier schließlich nicht von einem versierten Spinnenhalter, der jahrelange Erfahrung hat und sich mit Phobien und deren Bekämpfung auskennt.

    Zitat Zitat von draagsalia Beitrag anzeigen
    Eine VS kann ja durchaus zeigen wenn ihr mal was nicht passt^^
    Wenn sie dies tut und notfalls dann auch zubeisst, lieferst Du so manchem einen weiteren Grund zu behaupten, dass Vogelspinnen ja gefährlich sind und durchaus verboten gehören!
    Sei mir nicht böse, aber in dem Fall gönne ich Dir den Biss.

    Desweiteren... ist eine Spinne in einem natürlich eingerichteten Habitat denn nicht schöner?
    Mit den Augen! suchen... finden... beobachten... das ist es was die Spinnenhaltung ausmacht.
    Die Spannung wenn und wann sie sich zurückzieht und die noch größere, wann sie irgendwann wieder erscheint... unbeschreiblich!

    Was den Umgang von Kindern mit Spinnen betrifft...
    das kommt wohl weniger auf das Alter als mehr auf die Reife des Kindes und auch auf das verantwortungsbewusste Heranführen durch den Halter an...

    Guts Nächtle
    Marion

  7. #7
    Benutzername Gast
    Ich denke, dass man wen, der Kindern Vogelspinnen auf die Hand setzen will und dann noch Anforderungen an Farbe etc. stellt nicht ganz verstanden hat, dass es in diesm Hobby nicht darum geht Spinnen zu Kuschel- oder Spieltieren umzuerziehen, was eh nicht möglich ist.
    Aber wenn man mal bedenkt: Es gibt so viele arme Schildkröten, Meerschweinchen etc. auf dieser Welt, die sich nicht annähernd wehren können und durch Kinder wie Spielzeuge missbraucht werden, sodass man doch froh sein kann, dass Vogelspinnen durchaus zubeißen könnten, damit solche Leute nicht noch mehr Tiere auf dem Gewissen haben.
    Thomas

  8. #8
    Posanity Gast
    Hallo draagsalia,

    auf die Frage von meinen Bekannten und Freunden ".....was machst du denn mit den Vogelspinnen?", sage ich immer, dass sie es sich wie ein Aquarium vorstellen müssen. Man kann die Tiere beobachten und hat seine Freude dran. Ergo: Eine VS ist - genauso wenig wie ein Fische - ein Kuscheltier. Nix mit rausnehmen oder so.

    Ich habe auch zwei Töchter und die jüngste (8 Jahre) ist auch völlig fasziniert von den VS. Aber für den Kuschelfaktor müssen die Meerschwein, Katze oder Hund "herhalten".

    LG
    Matthias

  9. #9
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.030
    Morgen!

    Hm, ich sehe mich und meine Ansicht irgendwie immer an einer Randposition festgenagelt.


    Klar, eine Vogelspinne ist kein Haustier, da aber wie in den meisten Threads Ersteller XY eh eine VS kaufen wird, wäre es als VS-Liebhaber doch neben der sich immer wiederhohlenen Kritik sinnvoll gute Tipps beizusteuern, damit es der VS gut geht.

    @draagsalia
    Bin nun auch noch kein wirklicher Profi, besitze auch "nur" ein Exemplar.

    Eine blaue, "friedliche" VS die ich so auch einem Kind empfehlen würde ist mir nicht bekannt.

    Würde dir da, wie mir selber, eine Brachypelma smithi empfehlen.

    Sie ist zwar eher nicht blau, aber schon eher friedlich, immerhin hatte Prinz Harry letzte Woche einer auf der Hand!

    Ich kann die Faszination verstehen, allerdings bringt einem solch ein Tier, wenn es sich über Tage/Wochen versteckt ein kleines Kind sicher um den Verstand.

    Bin also auch der Ansicht, dass dies kein Tier für Kinder ist, alleine da man das Tier wohl langsam an die Hand gewöhnen müsste. Sonst ist eine Reaktion, wie das Abwerfen von Brennhaaren nur eine logische Schlussfolgerung.

    Würde dir raten dir das nochmal zu überlegen, das mit der VS Gesamt und natürlich die Thematik der Art/Gattung.

    Es sind aber einfach tolle Tiere, Fakt! :P

    MfG

    Civer

  10. #10
    Hubi Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von draagsalia Beitrag anzeigen
    Eine VS kann ja durchaus zeigen wenn ihr mal was nicht passt^^
    für den unerfahrenen Spinnenhalter, ist es meist zu spät, wenn die Spinne zeigt, dass ihr was nicht passt.

    Bin also auch der Ansicht, dass dies kein Tier für Kinder ist, alleine da man das Tier wohl langsam an die Hand gewöhnen müsste.
    Keine Spinne lässt sich an die Hand gewöhnen. Auch nicht, wenn sie schon als Spiderling regelmäßig auf die Hand genommen worden sind.

    ciao
    Hubi

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche kleine, friedliche und Ungiftige Anfänger Art.
    Von Robin1995 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 22:26
  2. Kleinbleibende Anfänger Vogelspinne
    Von Frisconar im Forum Haltung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 15:16
  3. Vogelspinne für Anfänger?
    Von eve im Forum Haltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 08:52
  4. Blaue Vogelspinne
    Von Medea im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 22:52
  5. Vogelspinne für Anfänger
    Von Goldsword im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.2002, 17:29