Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Zeige Ergebnis 161 bis 168 von 168

Wichtig: Versand von Vogelspinnen und Insekten

Erstellt von E-Bastler, 09.12.2009, 14:57 Uhr · 167 Antworten · 53.207 Aufrufe

  1. #161
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.429
    Ahoi!

    Ich wiederhole meine bereits getätigte und hier leicht ergänzte Aussage gerne :
    Ich vesende meine Tiere in Heimchen- oder "Chinafutterdosen" (da sind genügend Löcher drin bzw. es ist leicht welche reinzupieken) in die Dosen packe ich ausreichend Küchenpapier welches ich an einer Stelle leicht(!) befeuchte, die "Transportdose" wird mit Paketband gesichert und kommt in eine Styrobox und wird darin nochmals fixiert damit die VS beim Transport kein "Schleudertrauma" erleidet. Hierzu eignet sich (viel) Küchenrolle oder Pappe z.B. aus Klorollen, Styroschnipsel o.ä., je nach Wetterlage kommt noch ein Heatpack dazu, dann wird alles wirklich ordentlich (viel hilft viel) mit Paketband zugeklebt und das wars.
    Zusätzlich empfehle ich IN das Paket nochmals die Empfängeradresse zu legen, falls der Paketaufkleber abreißt. Das ist mir schon passiert und nur durch einen Zufall fand das Paket nach einer Woche wieder zu mir zurück (die Tiere haben es zum Glück überlebt).

    Grüsse!

    Steffi


  2. #162
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.512
    Ich benutze für die Tiere selbst Stücke von stabilen Trinkhalmen in verschiedenen Durchmessern (für sehr kleine bis kleine Tiere) oder PE/KG Rohre in entsprechenden Durchmessern für größere bis adulte Exemplare.
    Die Länge minimal größer als der Insasse und die Deckel gelocht und rundum mit Tape gesichert.
    Das ganze hat 2 Vorteile. Die Tiere können sich nicht durchnagen ( bei HD`s 2x bei mir vorgekommen) und die Tiere überstehen fußballbegeistete Postler (kommt bei mir bei etwa 60% aller Pakete vor) ohne Schaden.
    Es gibt sogar noch einen dritten Vorteil,das Umsetzen,besonders bei den Winzlingen im Strohhalm ist das ne Sache von ner viertel Sekunde.

  3. #163
    Aki
    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    605
    Zitat Zitat von Cocktailer Beitrag anzeigen
    also wie gesagt ein ja oder nein. wird der Thread durch die Ergänzung besser oder wird er es deiner Meinung nach nicht? Gleiche Frage ebenfalls an den Herrn Aki
    Nein, wird er nicht. Besser wäre ein neues Thema, den man dann auch als Sticky platzieren kann.
    Dann bleibt das ganze übersichtlicher. Man kann in dem einen Thread über die Versandarten diskutieren, obwohl es da eigentlich nicht mehr viel zu diskutieren gibt und in dem anderen speziell über die Verpackungen.

  4. #164
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Flecki68 Beitrag anzeigen
    Nach was soll die Post (DHL) forschen, wenn kein Identcode vorhanden ist ? Den Laufweg kann man nur bei einem Paket verfolgen nicht bei einem Päckchen.
    "Unanbringliche Sendungen" gehen entweder ins Briefermittlungszentrum Marburg oder in das entsprechende Äquivalent für Pakte in Wuppertal. Nach einem halben Jahr weiterer Lagerfrist wird das Zeug entsorgt bzw. en gros verkauft.
    Mit einer Beschreibung kann also auch nach Sendungen ohne Sendungsverfolgung gesucht werden. Die Chance, etwas wiederzufinden, mag klein sein, ist aber größer als 0.
    Es kann auch der Empfänger nachforschen (gesetzlich geregelt), auch wenn DHL das nicht so gern hat, denn der Absender hat in der Regel die besseren Infos wie genauere Beschreibung etc.

    Zitat Zitat von Chris84 Beitrag anzeigen
    Und das die Aufschrift von den Adressen verschwindet ,kann auch nicht sein, da ich es rings herum festgeklebt hab!!
    ...und dann ist im Nachbarpaket ein Eimer Farbe undicht. Oder irgendwas schrammt über die Oberfläche und das superfest rundherum aufgeklebte Blatt Papier ist nur noch superfest rundherum aufgeklebtes Loch. Es gibt nichts, was nicht passieren kann.

    Zitat Zitat von Der mit der Spinne tanzt Beitrag anzeigen
    1) macht ihr beim versenden von tieren vorsicht zerbrechlich aufkleber aus das paket? kann man die bei der post kaufen?
    In den Agenturen gibts zwar teilweise Packband mit entsprechenden Aufdrucken, aber solche Beschriftungen werden so inflationär und teilweise sinnlos benutzt... die beachtet in der Tat kaum einer mehr. Mal davon ab, dass die Sortieranlage das weder lesen noch einen Gang zurückschalten kann.

    Schön dass auf den letzten Seiten noch ein paar brauchbare Tipps zusammengekommen sind. Könnte man der Übersicht halber das fürs Topic wenig sinnfreie Hickhack über den Sinn von Tierversand und das Abhandeln eines einzelnen Sendungsverlustes nicht vielleicht auslagern in einen eigenen Thread, der dann auf Grund seines Zeitstempels irgendwo ins Nirwana des Forums abrutschen darf?
    Die Frage ist, wer liest denn bis hier...

  5. #165
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von Lightman Beitrag anzeigen
    eventuell wird er dann auch zum Sticky und einer kommt nach einigen Jahren daher und kritisiert die weiteren Postings, die seiner/ihrer Meinung nach fehl am Platze sind.
    Zitat Zitat von MarionS Beitrag anzeigen
    Schön dass auf den letzten Seiten noch ein paar brauchbare Tipps zusammengekommen sind. Könnte man der Übersicht halber das fürs Topic wenig sinnfreie Hickhack über den Sinn von Tierversand und das Abhandeln eines einzelnen Sendungsverlustes nicht vielleicht auslagern in einen eigenen Thread, der dann auf Grund seines Zeitstempels irgendwo ins Nirwana des Forums abrutschen darf?
    Die Frage ist, wer liest denn bis hier...
    Danke Marion das du meine Visionen nach so vielen Jahren erfüllst...

  6. #166
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    31

    Aber bitte

  7. #167
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    141
    Zitat Zitat von MarionS Beitrag anzeigen
    "Unanbringliche Sendungen" gehen entweder ins Briefermittlungszentrum Marburg oder in das entsprechende Äquivalent für Pakte in Wuppertal. Nach einem halben Jahr weiterer Lagerfrist wird das Zeug entsorgt bzw. en gros verkauft.
    Mit einer Beschreibung kann also auch nach Sendungen ohne Sendungsverfolgung gesucht werden. Die Chance, etwas wiederzufinden, mag klein sein, ist aber größer als 0.
    Es kann auch der Empfänger nachforschen (gesetzlich geregelt), auch wenn DHL das nicht so gern hat, denn der Absender hat in der Regel die besseren Infos wie genauere Beschreibung etc.


    ...und dann ist im Nachbarpaket ein Eimer Farbe undicht. Oder irgendwas schrammt über die Oberfläche und das superfest rundherum aufgeklebte Blatt Papier ist nur noch superfest rundherum aufgeklebtes Loch. Es gibt nichts, was nicht passieren kann.


    In den Agenturen gibts zwar teilweise Packband mit entsprechenden Aufdrucken, aber solche Beschriftungen werden so inflationär und teilweise sinnlos benutzt... die beachtet in der Tat kaum einer mehr. Mal davon ab, dass die Sortieranlage das weder lesen noch einen Gang zurückschalten kann.

    Schön dass auf den letzten Seiten noch ein paar brauchbare Tipps zusammengekommen sind. Könnte man der Übersicht halber das fürs Topic wenig sinnfreie Hickhack über den Sinn von Tierversand und das Abhandeln eines einzelnen Sendungsverlustes nicht vielleicht auslagern in einen eigenen Thread, der dann auf Grund seines Zeitstempels irgendwo ins Nirwana des Forums abrutschen darf?
    Die Frage ist, wer liest denn bis hier...
    Gilt dann auch für deinen tollen Thread ob man seine Spinne ausbuddeln sollte.Wohlgemerkt von jemandem der seit 6 Jahren Forenzugehörigkeit danach fragt.Von deinem Frostfutterbeitrag mal ganz zu schweigen(der auch beweisst das du in den Jahren wohl nicht ein Fachbuch gelesen hast,denn ich hab glaube ich 3 in denen das mit dem Futter ziemlich gut,logisch und kompetent beschrieben wird.)Dann hast du anscheinend auch noch nicht bemerkt das alle paar Wochen hier sowieso die gleichen oder ähnliche Threads eröffnet werden mit immer den selben Fragen,das nervt meiner Meinung nach genauso wie der DHL ich find mein Päckchen nicht Thread.

  8. #168
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    31
    Das scheint dich ja sehr zu belasten. Soll ich mich neu registrieren, wenn es dich so verwirrt?

    Ich sagt dir was: vor Jahren gab es mal ein Spinnenforum, in dem ich gelegentlich aktiv war. Das schloss dann aus irgendeinen Grund... zuviele Trolls oder oder ähnlicher Ärger. Der Besitzer wollte nicht mehr. Später googelte ich wieder nach einem, registrierte mich dort und fragte mich dann, ob das nicht dieses eine Forum war, das schließen sollte - und vergaß es wieder. Hatte eh noch mehrere Foren zu anderen Themen, in denen ich aktiv war.
    Jetzt stellte sich mir diese eine Frage (die mir freundlicherweise auch beantwortet wurde und mich beruhigt hat). Sicher aus deiner Sicht eine absolut blöde Frage, aber verdammt ich traue mich wenigstens, sowas zu fragen, und es ist immer besser blöd zu fragen, bevor man einen womöglich kapitalen Fehler macht.
    Dabei stellte ich fest, dass es dieses Forum noch gibt und ich mich einloggen kann. Daher das Accountalter. Aktiv bin ich jetzt so 14 Tage.

    Dass immer dieselben Fragen wieder auftauchen, ist in Foren ganz normal, und dass Leute an den Fragen anderer verzweifeln, weil ihnen die Antworten selber sooo plausibel sind, auch. Da könnte ich dir genausogut vorwerfen, dass du wohl noch nicht lange genug im Forum akiv bist, um sowas zu wissen.
    Wenn du es nicht abkannst, bist du in Foren falsch.

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Versand von Vogelspinnen
    Von cid im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 20:16
  2. Vogelspinnen Versand (Risiken)
    Von spider-ricky im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 21:15
  3. Versand von Vogelspinnen
    Von [AdeL]-!CoG?-[Aid[A] im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 10:02
  4. Vogelspinnen und Insekten Börse in Olten
    Von David Reber im Forum Börsen Termine
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.12.2004, 16:22
  5. Versand von Vogelspinnen
    Von bushdoctor im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 07:19