Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Brauche Tips für die Haltung meiner A.Versicolor

Erstellt von tarpan, 14.12.2010, 14:25 Uhr · 7 Antworten · 2.199 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    960

    Brauche Tips für die Haltung meiner A.Versicolor

    Hallo zusammen,
    bin neu hier, seit letzter Woche stolzer Besitzer einer kleinen Versi.
    da ich Fragen zu mehreren Bereichen habe, poste ich das ganze einfach mal in allgemein.

    Also:
    1. Ich habe vor die Kleine in ihr endgültiges Terra umzusetzen, sobald sie eine KL von ca. 3 cm erreicht hat. Dort hinein würde ich gerne einige von diesen tropischen kleinen Asseln setzen, zum Abbau von Futterresten usw....
    Ich finde diese allerdings nur in sehr großen Mengen, für mein eines kleines Terrarium brauche ich aber nur ein paar wenige Exemplare... woher?

    2. Ähnliches Problem: wie macht ihr das mit Futtertieren? Habe ja nur eine einzige Spinne und in einer Heimchendose sind ja irre viele Viecher... gibt es eine Möglichkeit da kleine Mengen zu bekommen? Das Problem haben ja sicher mehrere Leute...

    Liebe Grüße
    Florian Meister


  2. #2
    pygmaea Gast
    Hallo Florian,

    Zitat Zitat von tarpan Beitrag anzeigen
    Hseit letzter Woche stolzer Besitzer einer kleinen Versi
    wie klein ? Die Idee mit dem Umsetzen ist voll im Rahmen , zu klein würde ich sie allerdings nicht in ein großes Terra umsetzen , das macht keinen Sinn bzw ist überhaupt nicht nötig , du kannst sie bis dahin in einer Fürstdose halten oder in einem kleines Terra unterbringen . Du kannst sie zwar direkt füttern in einem großen Terra aber

    - es ist nicht gesagt das sie das Futtertier gleich nimmt
    - das Futtertier abhaut und sich versteckt
    - sich das Klima in einem kleineren Behältniss oder Terra sehr viel leichert regeln läßt

    Fürstdosen lassen sich sehr gut mit Gaze ausstatten durch die dann die Feuchtigkeit schnell entweichen kann und es nicht zu einem stickigem Klima kommt , zudem kannst du sie so besser beobachten und sehen was am Anfang auch sehr wichtig ist um sich mit der Materie vertraut zu machen , der Spinne schadet dies keineswegs , eher das Gegenteil kann der Fall sein , die Vs verliert sich in einem zu großen Behälter u.U . Mit dieser Methode ziehe ich alle meine Nymphen auf und das ohne Probleme

    Zitat Zitat von tarpan Beitrag anzeigen
    1. Ich habe vor die Kleine in ihr endgültiges Terra umzusetzen, sobald sie eine KL von ca. 3 cm erreicht hat. Dort hinein würde ich gerne einige von diesen tropischen kleinen Asseln setzen . . . für mein eines kleines Terrarium brauche ich aber nur ein paar wenige Exemplare... woher?
    oft gibt es auf Börsen kleinere Zuchtansätze , im Notfall was sicher nicht der Fall ist aber evtl du unbedingt welche willst mußt du dir einen größeren Ansatz kaufen : Jetzt ist leider nicht die Zeit sich einen kleinen Ansatz von einen User oder so zu kaufen , es ist sehr kalt im Moment und ich würde von einem Versand abraten . Bis zum Frühjahr reicht das noch locker und du kannst sie dann dort dazu einbringen

    Zitat Zitat von tarpan Beitrag anzeigen
    Ähnliches Problem: wie macht ihr das mit Futtertieren?
    Selbst züchten

    Zitat Zitat von tarpan Beitrag anzeigen
    Habe ja nur eine einzige Spinne und in einer Heimchendose sind ja irre viele Viecher... gibt es eine Möglichkeit da kleine Mengen zu bekommen? Das Problem haben ja sicher mehrere Leute...
    Du kannst nach Hd´s Ausschau halten die nicht sooo gefüllt sind , du behälst den Rest und versorgst ihn weiter . Es gibt sicher noch Leute die nur eine oder nur sehr wenige Vs pflegen , dazu müßtest du aber jemanden in deiner Gegend finden , sonst lohnt der Aufwand nicht . Eine weitere Möglichkeit ergibt sich indem du dich bei einem Zoohandel in deiner Nähe , insofern vorhanden , erkundigst ob sie dir einzeln verkaufen , das hat schon bei vielen funktioniert , es müßte dazu viele Threads hier geben

    VG

  3. #3
    Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    282
    Hi
    Zu den Futtertieren. Ich finde bei guter Haltung/Pflege leben diese auch recht lange. Man sollte die Futtertiere auch gut anfüttern, bevor man sie verfüttert.
    Machen zwar viele nicht aber vielleicht liest du dich im Internet über Gut loading ein. Ich finde das wichtig.

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von pygmaea Beitrag anzeigen
    ...Du kannst nach Hd´s Ausschau halten die nicht sooo gefüllt sind...
    Dann aber auf jeden Fall Rabatt verlangen!!!

    Gruß Christian

  5. #5
    pygmaea Gast
    Zitat Zitat von chris2301 Beitrag anzeigen
    Dann aber auf jeden Fall Rabatt verlangen!!!
    . . . und sich dann beklagen das die Futtertiere so schlecht waren das man sie verfüttern mußte . . . ^^

    VG

  6. #6
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    244
    Hallöchen,

    ich habe meine A.versicolor in einem 10x10x20 Terra. Je nach dem wie klein "klein" bei dir bedeutet, wäre das vielleicht auch eine alternative. Die kosten nicht die Welt. Wichtig bei einem "Aufzucht"-Terrarium ist allerdings die Doppel-Belüftung. Aber das hast du sicher schon gelesen.

    Zum Thema Futter:

    Ich würde einfach behaupten, dass sich das selber Züchten der Futtertiere bei einer einzelnen Spinne gar nicht lohnt. Da steht der Aufwand in keinem Verhältnis.

    Ich habe mir, als es nur eine Spinne war, kleine Heimchen geholt und diese quasi gehalten. Also in eine Faunabox gesetzt und mit allem nötigen versorgt. Wenn die Heimchen noch klein sind, kannst du einfach 2 füttern. Wachsen tun sie von alleine.
    Ich habe festgestellt, dass sie, wenn sie etwas kälter stehen ca.16°C auch langsamer wachsen. Im allgemeinen leben sie dann auch länger. Wichtig ist hierbei allerdings die Hygiene. Frischfutter täglich wechseln und verendete Tiere (durch Kannibalismus) entsorgen. Ich habe am Anfang auch Katzenfutter gefüttert. Dies steht aber finanziell ebenfalls in keinem Verhältnis, es sei denn man hat eh ne Katze zuhause. Sinn des Katzenfutter ist es, den Kannibalismus zu unterbinden.

    Tjoa...oder halt schauen ob man nen Terrarianer in der Nähe hast, der gelegentlich nen Heimchen entbehren kann. Mein Nachbar hat auch nur einen Sling und bekommt regelmäßig nen Heimchen von mir.


    kind regards

    Tessa

  7. #7
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    960
    ui viele Antworten danke!

    also "klein" ist in meinem Fall eine KL von 1-1,5 cm, im Moment lebt sie halt noch in ner Dose mit ordentlich Belüftung. Hatte ja geschrieben, dass ich sie erst ins 30x30x40 setzen werde, wenn sie ne KL von 3cm hat.

    Börsen und andere Vogelspinnen-Liebhaber scheinen hier in Norddeutschland recht selten zu sein ist so meine Wahrnehmung... oder hat da jemand nen Tip für mich? wohne 22880 Wedel :-/ vllt gibts ja wen in der Nähe für ein bisschen Heimchen-sharing oder jemand, der ein paar tropische Asseln übrig hat

    Werde mal mit den Zoogeschäften hier reden, ob die mir auch kleinere Mengen Heimchen verkaufen.

  8. #8
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    274
    Moin tarpan,

    wenn Tornesch nah genug ist, kein Problem.

    Gruß
    Thorsten

Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe bei meiner A. Versicolor
    Von Versi1985 im Forum Avicularia
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 18:36
  2. Fasciata und Cambridgei - brauche Tips
    Von Sascha&Ines im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 19:07
  3. Terrabau - aus altglas? brauche tips
    Von jackdaniels im Forum Terrarium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 13:20
  4. Brauche Züchter Tips
    Von Spiderling im Forum Zucht
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 21:33
  5. Brauche ein paar tips!!!
    Von Sigurd84 im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2002, 09:42