Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Asseln im Terra für die Sauberkeit.

Erstellt von Freddydafox, 03.07.2012, 14:35 Uhr · 17 Antworten · 3.387 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    328

    Asseln im Terra für die Sauberkeit.

    Grüß euch,
    habe jetzt schon öfter gelesen, dass Asseln in Terras gehalten werden um sich um Exkremente und Überreste zu kümmern.
    Jetzt würde mich natürlich interessieren was das für Asseln sind. Gibts die ganz normal bei nem Zooladen, lohnt sich das? Werden meine Spinnen nicht Jagd auf die Terrarium"nachbarn" machen? Ist das eine ganz bestimmte Asselart?
    Fände eine Spezies schon gut die sich um die Sauberkeit kümmert ohne angegriffen zu werden .
    Über viele gute Informationen und Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

    gruß
    Flo


  2. #2
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    42
    hallo
    weiße asseln (trichorhina tomentosa) eignen sich gut als putzkolonne im terra. genau wie springschwänze.
    die asseln werden um die 5mm groß. da gehen die spiderlinge ran, aber größere VS eher nicht.
    gibt´s auf messen oder im onlineshop. bei uns in tierläden hab ich die noch nicht gefunden.

    lg nadine

  3. #3
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von Freddydafox Beitrag anzeigen
    Ist das eine ganz bestimmte Asselart?
    Jein, auch heimische Asseln funktionieren gut, wichtig ist dass sie nicht ins Beuteschema der Spinne passen (das hat zwar viel, aber nicht NUR mit der Größe zu tun). Ich hab einen P. rufilatasling mal versucht eine 8mm große Assel zu füttern, er ist nicht drangegangen, aber ich hab die Assel dringelassen und sie tut ihren Job genauso wie die Springschwänze nur anders^^

    LG - Felix

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    328
    habt ihr eventuel einen Link wo man solche Asseln bestellen kann? zu meinen kleinen tu ich die dann natürlich nicht, sondern nur zu den schon etwas größeren Damen! Vielen Dank für die Infos

  5. #5
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    42

  6. #6
    Registriert seit
    13.03.2012
    Beiträge
    705
    Kerf kann ich auch sehr empfehlen.

    Bei uns gibts die hier auch im Zooladen, ansonsten kann man dort nachfragen, ob die die für einen mitbestellen.

    Ich züchte die Springschwänze auch selbst nach bei den grünen Schaben, so hab ich immer einen Vorrat. Sind ja auch nicht sooo billig.

  7. #7
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    70
    Hi,

    also bevor Du da groß Geld investierst nimm ne HD, geh in den Wald und dreh n paar Rindenstücke um. da solltest Du genug Asseln aller größen finden um Deine Terrarien zu versorgen.

  8. #8
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    941
    Ist nicht auch der Unterschied, dass weiße Asseln - tropische sind, d. h. sie brauchen höhere Temperaturen und feuchteren Boden als unsere einheimischen?!

  9. #9
    Registriert seit
    13.03.2012
    Beiträge
    705
    Also den tropischen reichen aber auf jeden Fall Zimmertemperatur, sie sollten nur eine feuchte Ecke haben (z.B. unterm Wassernapf)

  10. #10
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    328
    Und solche Asseln gehen einwandfrei? das natürlich auch ein ding

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Springschwänze/Weiße Asseln in trocken Terra?
    Von dracolea im Forum Haltung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 15:44
  2. Korkrückwände und die Sauberkeit
    Von Illidan im Forum Einrichtung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 19:37
  3. weißen Asseln oder (Mauer/Normale)Asseln
    Von DeMajor85 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 20:16
  4. Wieviele Asseln ins Terra?
    Von newen im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 17:16
  5. Frage zu weißen Asseln im Terra ( Im Bodengrund )
    Von Albopilosum im Forum Terrarium
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:59