Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Hilfe!! Grammostola pulchripes auf Ausflug

Erstellt von mrs.kittycatable, 04.07.2012, 00:18 Uhr · 24 Antworten · 6.719 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    11

    Hilfe!! Grammostola pulchripes auf Ausflug

    Am Donnerstag Abend habe ich ausversehen den Deckeln bei meiner subadulten Grammostola aureostriata "Fluffy" nicht ganz geschlossen. Und schwub, Fluffy ist nun immer noch unterwegs. Ich habe alles soweit es geht abgesucht (den Kleiderschrank kann ich nicht verschieben), einen Teller mit Torf und seiner Höhle aufgestellt, eine Mehlspur durchs Zimmer gesiebt um eventuelle Bewegungen zu entdecken aber keine Spur von dem kleinen Achtbeiner. Habt ihr noch Ideen was man machen kann?

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    70
    das mit mehl is ne super idee ^^

    stell einfach eine wärme lampe in eine ecke deines zimmers und warte ab vlt triffst du sie ja in der nähe an viel glück

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.030
    Morgen,

    die Mehlidee finde ich auch klasse, auch wenn man mich hier dafür zur Strafe "backen" würde.

    Abwarten und wärmeren, feuchten Platz in Bodennähe, anbieten und abwarten halte ich jedoch in Relation zum Aufwand auch für am sinnvollsten.

  4. #4
    Denton Van Zan Gast
    Mehl! Super Idee so mit Lebensmitteln umzugehen. Je mehr Menschen in Entwicklungsländern verrecken, umso mehr können wir hier auf die Kacke hauen!

    Wie wäre es mit Vogelsand?

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Denton Van Zan Beitrag anzeigen
    Mehl! Super Idee so mit Lebensmitteln umzugehen. Je mehr Menschen in Entwicklungsländern verrecken, umso mehr können wir hier auf die Kacke hauen!

    Wie wäre es mit Vogelsand?
    Ich hasse solche Antworten. Du hast bestimmt noch nie einen Joghurt oder eine Scheibe Toast weggeworfen. Vogelsand bleibt nicht an den Beinchen hängen und Fluffy wiegt soviel wie ein halbes Pfund Lungenentzündung. Das heisst man würde die Spuren gar nicht sehen. Und wenn dir die Menschen in den Entwicklungsländern so am Herzen liegen solltest du vielleicht mal was spenden Oder ich nehm nächstemal einfach Koks für die Spur

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    773
    Entwicklungsländer?! Was für ein blödes Wort! Was entwickelt sich denn dort? Die Armut und die Krankheiten oder etwa der medizinische Fortschritt? Möglicherweise auch unsere geliebten Haustiere die Vogelspinnen, Skorpione, Echsen, Schlangen usw.
    Ist doch ein echt blödes Wort genau wie Dritte Welt! In oder auf welcher Welt leben wir denn dann? Ist doch alles die Erste und Eine bzw. gleiche Welt!
    Wie ich solche erniedrigenden Wörter hasse. Wir sind doch auch nichts Besseres, nur weil wir hier in Europa wohnen. War nur Glück und mehr nicht!

    Bitte nicht zu ernst nehmen!

    Gruß Swen

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.429
    Zitat Zitat von mrs.kittycatable Beitrag anzeigen
    Vogelsand bleibt nicht an den Beinchen hängen und Fluffy wiegt soviel wie ein halbes Pfund Lungenentzündung. Das heisst man würde die Spuren gar nicht sehen. Und wenn dir die Menschen in den Entwicklungsländern so am Herzen liegen solltest du vielleicht mal was spenden Oder ich nehm nächstemal einfach Koks für die Spur
    Ahoi!

    Es geht primär nicht darum was an den "Beinchen" hängen bleibt, sondern um SICHTBARE Spuren der VS. Diese kann man gewiss (vorrausgesetzt das Tier ist auch drübergelaufen!) sowohl auf Mehl als auch auf Vogelsand oder Koks erkennen... wirtschaftlich sinnvoll ist letzteres gewiss nicht so wirklich - allerdings liegt diese Entscheidung ganz bei Dir (nachdem Du hoffentlich die Legalität dieser Aktion mit dem zuständigen Amt abgeklärt hast!)
    Gerne wüsste ich jedoch noch wie Du Fluffy auf 250 g gemästet hast?! Immerhin Guinnessbuchverdächtige Werte!

    Grüsse!

    Steffi

  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von Belphe Beitrag anzeigen
    Ahoi!

    Gerne wüsste ich jedoch noch wie Du Fluffy auf 250 g gemästet hast?! Immerhin Guinnessbuchverdächtige Werte!

    Grüsse!

    Steffi
    Lungenentzündung wiegt ja nichts Fluffy ist nur ein Häufchen Spinne. Leider immer noch keine Lebenszeichen von ihm.

  9. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.429
    Zitat Zitat von mrs.kittycatable Beitrag anzeigen
    Fluffy wiegt soviel wie ein halbes Pfund Lungenentzündung.
    Ein halbes Pfund wiegt aber was nämlich 250 g :-)

    Abgesehen davon heißt die Art seit einiger Zeit Grammostola pulchripes und nicht mehr G. aureostriata, in ihrem natürlichen Habitat ist jetzt Winter. Daher würde ich die Spinne an kühlen Orten suchen z.B. im Bad, der Küche (wenn gefliest), hinter oder unter die Spüle oder im Schlafzimmer im oder hinter`m Schuhschrank o.ä.

    Viel Erfolg!

    Grüsse!

    Steffi

  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.532
    Mehl ist ein uraltes Mittelchen um entfleuchte Terrarientiere zu orten,wie erfolgreich es allerdings bei einem relativ immobilen Tier ist sei dahingestellt.
    Sinn der Übung ist es nicht dann mit einer Lupe über den Streifen zu kriechen um winzige Spuren darin zu sehen,sondern deutlich sichtbare Tapser von der Mehlsperre weg.Deshalb ist Vogelsand bei einer subadulten Vogelspinne wohl eher wenig erfolgversprechend.
    Zu erwähnen lohnt es sich evtl. noch das die meisten Vogelsandsorten mit Mitteln gegen Milben behandelt sind.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola pulchripes
    Von Rammstein im Forum Grammostola
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 01:54
  2. Grammostola pulchripes
    Von lasdios im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 15:19
  3. Grammostola pulchripes
    Von NewMan im Forum Grammostola
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 16:13
  4. Grammostola pulchripes
    Von Ercan im Forum Grammostola
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 17:14
  5. Grammostola pulchripes
    Von Sp1derg1rl im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 22:05