Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Lavendel im Spinnenzimmer?

Erstellt von Pelvica, 18.02.2004, 13:48 Uhr · 3 Antworten · 3.586 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    416

    Lavendel im Spinnenzimmer?

    Moin,


    ich möchte im Schlafraum für den Sommer einen Kübel mit Lavendel aufstellen Nun soll der ja schön duften und Mücken und Fliegen vertreiben.

    Inwiefern habe ich Auswirkungen auf meine Vogelspinnen zu beachten?

    Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    7
    Hallo Uli!

    rein theoretisch spricht in Bezug auf das Wohlergehen Deiner 8- Beiner nichts dagegen, dass Du Lavendel im Schlafzimmer hältst.

    Allerdings sollte Dir bewusst sein, dass Lavendula spec. ein Strauch mediterraner Herkunft ist, der zum Gedeihen extreme Lichtintensitäten, soll heissen "volle Sonne", benötigt.

    Solltest Du nicht gerade in einem sonnendurchfluteteten Wintergarten oder Gewächshaus nächtigen, kann ich Dir prophezeihen, dass dieses Geschöpf Dir über kurz oder lang eingehen wird, bzw. es gar nicht erst zur Blüteninduktion kommen wird.

    Nur durch intensive Lichteinstrahlung kommt Lavendel zur Blüte und somit in die Gelegengheit, die von Dir erwünschten ätherischen Öle zu produzieren und ihr Aroma zu entfalten.

    Lavendel hat allenfalls eine MOTTENvertreibende Wirkung, keinesfalls eine toxikologisch wirksame insektizide!
    Zudem zieht blühender Lavendel zahlreiche Insektenarten wie Bienen und Schmetterlinge an, die hier Nahrung suchen und dabei deren Blüten bestäuben.

    Somit würde ich Dir raten, eine Deiner Schlafzimmerbedingungen angepasste Pflanzenart zu verwenden und zum Schutz vor Fliegen auf bewährte physikalische Methoden wie Gelbtafeln und diese spiralisirten Mückenfänger zurückzugreifen...

    Viele Grüße
    Sven

  3. #3
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    416
    Ich dachte ich stelle ihn auf die Südfensterbank, mal sehen ob es funktioniert. Auf jeden Fall vielen Dank!
    Gegen Schemtterlinge habe ich nichts, im Gegenteil, jeden Sonntag zähle ich Tagfalter zur Arterhaltung und Biotopsicherung. Wenn da jemand Interesse hat, kann er sich melden- ein Arbeitsgruppentreff findet am 28.2. in NRW statt.

  4. #4
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    22.09.2003
    Beiträge
    302
    Habe auch mal eine Frage zu dieser Duftgeschichte:
    Ihr kennt sicher alle diese Duftlampen mit Teelicht und der Wasserschale darüber wo man diese Duftöle reingib.
    Hat sowas denn Auswirkungen auf meine Kleinen?
    Hatte mal in einem Buch gelesen dass man in der Wohnung mit Spinnen von Fliegenfängern und Insektengiften absehen sollte.
    Bei den ganzen Terris mit Planzen etc macht sich ein frischer Duft von Tanne (z.B.) ja recht nett, will aber nicht unnötig meine Tierchen vergasen sofern es ihnen Schaden zufügt...

Ähnliche Themen

  1. Endlich hab ich auch ein Spinnenzimmer :-)
    Von Phantom im Forum Terrarien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 15:17
  2. Spinnenzimmer
    Von BigBen29 im Forum Terrarien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 06:37
  3. Spinnenzimmer renovieren
    Von Fredi4you im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 13:32
  4. Spinne im Spinnenzimmer entdeckt
    Von Spidermike87 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 23:38
  5. Renovierung im Spinnenzimmer
    Von Spinnifex im Forum Haltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 12:43