Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kokon entdeckt. Art und Gattung von Muttertier unbekannt

Erstellt von Delayla, 10.02.2020, 13:49 Uhr · 2 Antworten · 175 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    17

    Kokon entdeckt. Art und Gattung von Muttertier unbekannt

    Hallo zusammen,

    am Wochenende habe ich einen Spinnenkokon in meiner Wohnung entdeckt. Leider weiß ich nicht wie lange der da schon hing und was für eine Spinne den gebaut hat.
    Ich habe gesehen dass bereits ein Baby geschlüpft ist . Habe mir das Mini Spinnchen gleich genauer unter dem Mikroskop angeschaut. Ich vermute anhand der Augenstellung und Bauart des Kokons dass es sich um eine Radnetzspinne handelt.
    Höchstwahrscheinlich stammt der Kokon von einer einheimischen Spinne. Zuerst hielt ich es für möglich, dass vielleicht auch meine Trichonephila fenestrata einen Kokon gebaut haben könnte aber da bin ich mir nicht mehr ganz so sicher.

    Ich weiß das ist immer schwer zu sagen, aber hat einer von Euch eine Idee oder Vermutungen welche Art solche Kokons baut? Ich hoffe dass noch mehr Babys schlüpfen und versuche die dann groß ziehen um herauszufinden was es ist .

    IMG_20200208_112310_cr.jpgIMG_20200208_114331_cr.jpg

    Gruß
    Delayla


  2. #2
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    4
    Hallo!

    Bin schon gespannt als was sich dieses Kokon entpuppt

    Gruß Jens

  3. #3
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    17
    Mittlerweile sind alle Babys geschlüpft und ich habe sie in eine Dose mit Ästen und Holzwolle gesetzt. Insgesamt waren es so ca. 30 kleine Spinnchen. Die Fäden waren ziemlich fest, vielleicht ja doch Nephila... Da der Kokon direkt über der Heizung gebaut wurde und in diesem Zustand auch Babys geschlüpft sind habe ich eine Heizmatte drunter gestellt. So haben sie ähnliche Bedingungen. Ich sprühe alle 3 Tage bis 1 Mal die Woche in die Box. Dazu habe ich eine Sprühflasche die ganz feinen Sprühnebel erzeugt, sonst wären die Tropfen zu groß für die Winzlinge.

    Bisher hängen die kleinen noch ziemlich nah beieinander. Zum Füttern habe ich mir wieder kleine Drosophilas zugelegt. Diese sind aber gefühlt 3 Mal so groß wie die Babys. Ich muss noch schauen ob sie die trotzdem fressen. Zur Not versuche ich es mit toten oder angedatschten Drosophilas.

    IMG_20200215_102126.jpg

    LG
    Delayla

Ähnliche Themen

  1. Welche Art und Gattung ist das?
    Von Janis im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 13:41
  2. Kompletten BLONDI Kokon kaufen?? PRO und CONTRA
    Von mikesteffner im Forum Zucht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 16:31
  3. Spinne mit Kokon entdeckt
    Von Mindstorm im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 14:04
  4. Vorteile und Nachteile von Futtertieren
    Von TonyMontana im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2005, 00:08
  5. Temperament und Haltung von N. cerradensis; P. breyeri ...
    Von magdalena im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2004, 21:45