Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fragen zu Grammostola porteri

Erstellt von Zombieblume, 01.09.2007, 08:43 Uhr · 8 Antworten · 3.969 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    9

    Fragen zu Grammostola porteri

    Hallo habe gestern in der Zoohandlung zum erst mal ne Grammostola porteri gesehen und werde sie mir warscheinlich holen. Ist diese Art ehr selten und ist der Preis für 19Euro OK?? Und hat noch irgendwer info´s zu dieser Spinne?? Oder was man Beachten sollte??


  2. #2
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    59
    hallo zombieblume ,
    ich weiß zwar net ob sie eine seltene art ist, aber der preis is für nen zoofachhandel recht günstig. ich würde sie erst mal längere zeit beobachten, da sie vllt adult ist und nicht mehr lange lebt, oder schon krank is...
    schau doch einfach mal hier rein: http://www.arachnophilia.de/de/art/181

  3. #3
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    9
    Habe gefragt wie alt die Spinne ist soll so 1 1/2 Jahre alt sein, war sehr neugierig als sie das Terrarium aufgemacht haben, sah auch gesund aus. Konnten mir aber nicht sagen ob es ein männchen oder ein weibchen ist. Und warum sie so billig ist haben sie gemeint das hängt immer vom Züchter ab wieviele Tiere der hat, weiß aber nicht ob ich das glauben soll.

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Guten Morgen,


    Ist die Spinne denn adult (Klca. 5-6cm)?
    Falls ja, handelt es sich bei dieser Spinne zu 99,9% um einen Wildfang.

    Laut Claudia werden jährlich allein nach Deutschland ca. 50.000 Tiere von Grammostola porteri/rosea (lt. Platnick ja zwei verschiedenen Arten, denk mal aber nicht dass das der Zoofachhandel weiss :P ) importiert.
    Inwieweit man dies unterstützen möchte, bleibt wohl leider letztlich jedem selbst überlassen, ich würde mir jedoch an Deiner Stelle lieber ein kleineres NZ-Tier kaufen. Hat auch den Vorteil, dass das Tier weniger wahrscheinlich Parasiten hat und Du das Alter kennst.

    Bei einem angegeben Alter von 1,5 Jahren dürfte das Tier ca. 1,5-2cm gross sein (Körperlänge) ... also noch recht mini, denk mal das haut nicht ganz hin, oder?

    Der Preis ist für ne Zoohandlung und nen vermutlichen WF normal bis günstig, auf Börsen werden die Tiere für 10-15 Euro verramscht (weswegen sich auch leider kaum wer die Mühe macht, die Art nachzuziehen).

    Hofe ich konnte bissl bei der Entscheidung helfen. Wäre schön wenn sie vielleicht zugunsten eines Nachzuchttieres fallen könnte

    Infos zu dieser Art findest Du hier im Forum zuhauf, einfach mal G. rosea in die SuFu eingeben, und es gibt auch nen tollen sticky Thread
    hier Grammostola rosea
    in dem auch auf Bedürfnisse wie z.B. Winterruhe eingegangen wird.

    Gruss
    janet

  5. #5
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    9
    Die Spinne war etwa 3- 3,5 cm groß könnte leider nicht nachmessen. Werde mich noch genau informieren ob sie jetzt das ne Wildfäng oder na Nachzucht handelt, wobei das schlecht nachzuvollziehen lässt. Nén Wildfang möchte ich nicht unterstützen, aber sie war so süss. Ich gehe leider nicht so nach genau die Art muss es sein, sondern von der Ausstrahlung des Tieres. Ok bei Spinnen kann man das vielleicht nicht nachvollziehen, aber ich glaube die wollte zu mir. Wie bekomme ich jetzt raus ob das nen Wildfang oder ne NZ ist??

  6. #6
    Aaron K. Gast
    Moin,

    Zitat Zitat von Zombieblumè Beitrag anzeigen
    aber ich glaube die wollte zu mir.
    Ähm.. Naja.. Ich denke eher nicht. Sind halt keine Hunde, die denken, dass da ein neues Herrchen/Weibchen ist..

    Zitat Zitat von Zombieblumè Beitrag anzeigen
    Wie bekomme ich jetzt raus ob das nen Wildfang oder ne NZ ist??
    theoretisch durch fragen.
    Aber Im Zoofachhandel geben sie selten zu, dass es ein Wildfang ist.
    Entweder sagen sie, sie wissen es nicht, oder lügen kackendreist und versichern dir 100%ig das es sich um eine Nachzucht handelt..

    Kannst ja fragen, ob sie irgendwelche Papiere von der Spinne haben. "Züchternachweis", oder sowas in der Art..

    Grüße,

    Aaron

  7. #7
    Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    4
    Hallo,kann mir jemand sagen wie alt diese Art werden kann?

  8. #8
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    300
    hi
    in der literatur werden ,bei weibchen die optimal gehalten werden, maximal alter von 20-25 jahren angegeben, is jetz aber denke ich nicht unbedingt der normalfall...
    aber 10-15 sind bei guter haltung auf alle fälle drin! is aber von art zu art unterschiedlich.
    mfg
    Lukas

  9. #9
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hoi,

    wenn man bedenkt dass die Tiere ca. 8 Jahre brauchen um adult zu werden, erscheint mir der Wert etwas niedrig

    Gruss
    janet

Ähnliche Themen

  1. Grammostola porteri
    Von Andy im Forum Grammostola
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 19:26
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 18:15
  3. Grammostola rosea (Grau) = Grammostola porteri
    Von Jürgen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:25
  4. Grammostola porteri
    Von Sina im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 10:15
  5. Grammostola Porteri
    Von Piccolo im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 13:32