Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

G.rosea.Winterruhe auch für Spiderlinge?

Erstellt von katrin, 11.11.2007, 12:07 Uhr · 14 Antworten · 4.793 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    394

    G.rosea.Winterruhe auch für Spiderlinge?

    Hallo,

    Ich habe seit einer Woche einen G.rosea Spiderling,NZ 9/06. Kl ca 12 mm.
    Die Kleine bewohnt eine Heimchendose.Diese steht auf einem Terrarium neben einer Aufliegerlampe.Oft hält sie sich gerade an der Seite auf um sich zu wärmen.
    Deshalb bin ich mir auch gar nicht sicher,ob ich eine Winterruhe in diesem Jahr schon simulieren soll,oder ob ich lieber noch ein Jahr warte,bis Sie größer und robuster ist.
    Wer von Euch hat Erfahrung damit und kann mir ein paar Tips geben?

    Gruß,Katrin

  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Katrin,

    grundsätzlich spricht nix dagegen auch schon Spiderlingen eine Winterruhe anzubieten. Immerhin sind im natürlichen Habitat die Winter ja auch nicht milder nur weil's Jungtiere gibt...

    Ich würde nur die Winterruhe bei juvenilen Spinnen etwas kürzer als bei adulten Tieren ansetzen.

    LG, Ferdinand

  3. #3
    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    13
    Moin zusammen,

    im natürlichen Habitat gehen in kalten Wintern aber auch genug (Jung-) Spinnen drauf.
    Mache bei meinen kleinen roseas immer nur einen oder zwei Monate "Winterruhe" bei ca 20° -21° C. Die übrige Zeit haben sie es muggelig warm bei 24 - 28 °C .
    Ausfälle so gut wie keine. Wenn mans kälter macht schon eher (eigene Erfahrung). Ausserdem fressen sie sogar noch (wenn auch nicht viel) in dieser Pseudowinterruhe. Die wachsen ja auch ohne Winterruhe schon langsam genug.

    Gruß

    Spaddel

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    394
    Hallo,

    danke euch beiden.
    Dann werde ich mal ab Dezember für etwa 6 Wochen eine Winterruhe simulieren.
    Wieso fressen die in dieser Zeit noch was? Ich dachte,da ist ne Hungerpause angesagt.

    Gruß,Katrin

  5. #5
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    also normalerweise fahren die Tiere bei einer "richtigen" Winterruhe den Stoffwechsel so weit runter, dass sie kaum Futter benötigen.
    Bei 20-21 Grad kann man sicher nicht von Winterruhe reden.
    Ich halte die Tiere dann etwa bei 13-17 Grad.
    Spiderlinge würde ich aber auch nicht unter 15 Grad halten.

    Gruß
    Andreas

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    394
    Hallo Andreas,

    jetzt,wo sie noch so klein ist,will ich es ihr auch noch nicht so kalt zumuten,tags 20 Grad und nachts dann etwas weniger.
    Eben gerade so,das sie einen Jahreszeitlichen Unterschied merkt.

    Gruß,Katrin

  7. #7
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    ned bös' sein Katrin, aber wozu hast Du dann eigentlich gefragt wenn Du's schlussendlich eh' so machst wie Du's für richtig hältst und somit die Tipps nicht berücksichtigst ?

    LG, Ferdinand

  8. #8
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    394
    Hallo Ferdinand,

    wieso meinst du denn,ich würde die Tipps nicht beachten?

    Der Vorschlag mit 1 bis 2 Monaten Winterruhe bei 20 Grad kam doch von spaddel.Und wenn es nachts noch etwas kälter wird,bin ich bestimmt bei 17 Grad angelangt,was schon fast in den Bereich von Andreas seinen Vorschlag passt.

    Also die von mir angestrebten ca. 6 Wochen bei 20 Grad am Tag und etwas Nachtabsenkung ist doch in etwa die " goldene Mitte"
    der gemachten Vorschläge.

    Gruß,katrin

  9. #9
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von katrin Beitrag anzeigen
    Also die von mir angestrebten ca. 6 Wochen bei 20 Grad am Tag und etwas Nachtabsenkung ist doch in etwa die " goldene Mitte" der gemachten Vorschläge.
    naja, von der "goldenen Mitte" kann da nicht die Rede sein:
    Zitat Zitat von spaddel Beitrag anzeigen
    Mache bei meinen kleinen roseas immer nur einen oder zwei Monate "Winterruhe" bei ca 20° -21° C.
    Zitat Zitat von darkcrow Beitrag anzeigen
    Bei 20-21 Grad kann man sicher nicht von Winterruhe reden.
    Ich halte die Tiere dann etwa bei 13-17 Grad.
    Spiderlinge würde ich aber auch nicht unter 15 Grad halten.
    d.h. für mich(!) dass ein optimaler Wert, auch für Spiderlinge, tagsüber bei ca. 17-18° liegt der Nachts auch ruhig mal auf 15° fallen darf.
    by the way - auch ich denke, dass man bei 20-21° von keiner Winterruhe sprechen kann, ich kenne viele Leute die ihre roseas das ganze Jahr über bei diesen Temperaturen halten....

    LG, Ferdinand

  10. #10
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    394
    Hallo Ferdinand,


    vieleicht hast du ja recht und auch mehr Erfahrung als ich.
    Also 18 Grad am Tag,ich mach das dann so.

    Gruß,Katrin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterruhe auch in unserem Winter ?
    Von Heimchenfan im Forum Grammostola
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2018, 11:31
  2. Suche Avis, Spiderlinge, juvenil oder auch aduld
    Von Terraqua im Forum Suche Vogelspinnen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 19:25
  3. Winterruhe G.rosea
    Von Mescalin im Forum Grammostola
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 12:56
  4. G. rosea Winterruhe
    Von quarter im Forum Grammostola
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:47
  5. G. rosea - Winterruhe etc. etc. ;-)
    Von Karl Squell im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 16:29